11.06.2018
Kategorie: FT Digital World, PA Blickpunkt
Tanja Ehret

Digitalisierung im Gesundheitsmarkt – was Patienten sich wünschen

Längst hat die Digitalisierung Einzug in das Gesundheitswesen gehalten. Wie die Infografik, die in Kooperation mit unserem Kunden, der Deutschen Apotheker- und Ärztebank entstanden ist, zeigt, informieren sich 72 Prozent der Patienten online über Symptome.  


Knapp ein Drittel besucht die Homepage des Arztes vor dem ersten Besuch, in der sogenannten Generation Y sind es ganze 44 Prozent. Noch scheint es allerdings viel Nachholbedarf zu geben, denn eine Mehrheit von 83 Prozent meint, die die Digitalisierung sei noch nicht vollständig angekommen im Gesundheitsmarkt. Basierend auf den Erkenntnissen der zugrundeliegenden Studie hat die Apotheker- und Ärztebank eine Broschüre für Mediziner entwickelt. Diese ist auf die Bedürfnisse von Ärzten und ihren Patienten zugeschnitten und enthält nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema Digitalisierung. 


Keine Kommentare

Keine Kommentare gefunden.
Falls Sie einen Kommentar abgeben wollen, müssen Sie sich vorher einmalig registrieren.
 
IM INTERVIEW
15.06.2018
Prof. Dr. Daniel Flemming, Deutsche Gesellschaft für medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e. V.

Die Pflege kann aufgrund ihrer Rolle in der Gesundheitsversorgung ein Motor der Digitalisierung werden. Sie muss nur endlich in die Lage versetzt werden, sich aktiv zu ...


IM BLICKPUNKT
18.06.2018
Home Instead Seniorenbetreuung wird als Franchisegeber des Jahres 2018 geehrt Deutscher Franchiseverband verleiht Olympisches Gold der Franchisewirtschaft

Die Fachjury des Deutschen Franchiseverbands beeindruckte besonders "Home Instead ist angetreten, das Gesicht des Alterns in Deutschland zu verändern. Dass diese Vision mehr ...


NEUESTE BEITRÄGE
12.06.2018
Barrierefreiheit beginnt im Kopf! Veranstaltung Zukunft Gutes Wohnen zeigt Visionen und praxistaugliche Konzepte

„Barrierefreiheit beginnt im Kopf“ unter diesem Motto stand die Veranstaltung Zukunft Gutes Wohnen am 6. Juni in Schaafheim bei Frankfurt. Key-Note-Speaker, Michael Teuber, ...


25.05.2018
Wohn-Pflege-Gemeinschaften leicht gemacht – Werkzeugkoffer bietet in Rheinland-Pfalz praxisnahe Unterstützung

Lebensqualität im Alter bedeutet für viele Menschen selbstbestimmt zu wohnen, soziale Kontakte zu haben und bei Bedarf individuell angepasste Pflege- und Betreuungsleistungen zu ...


15.05.2018
„Die Mittel, um Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und Demenzkranke im Alltag zu unterstützen, sind in vielen Punkten ähnlich.“

Einen hohen Stellenwert haben dabei auch Kindertagesstätten und Kindergärten, die, neben Pflegeeinrichtungen und altersgerechten Wohnungen, einen festen Platz in einem Quartier ...


02.05.2018
50 aktive Rentner gründen ein Senioren-Dorf - Willkommen im Uhlenbusch

Es bedurfte jedoch zunächst neun Jahre unermüdlicher Arbeit, etlicher ausgeklügelter und verworfener Pläne, hartnäckiger Gespräche mit Banken und viel, viel Herzblut, bevor ...


24.04.2018
„Wir machen uns große Sorgen, ob die neue, beschlossene, generalistische Ausbildung das Problem des Fachkräftemangels tatsächlich beheben kann.“

Unsere Gesellschaft wird immer älter, der Anteil an Senioren steigt stetig. Wie bzw. mit welchen Strategien/Konzepten richten Sie sich auf die veränderten Bedürfnisse und ...


Xing
LinkedIn Logo