Seite drucken
CareTRIALOG - LOGO

05.02.2019
Kategorie: CK Personalkonzepte, WP Pflegekonzepte, FT Digital World
Tanja Ehret

Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Digitalisierung kommt (zu) langsam in der Pflege an 

 

Patientenpflege statt Verwaltungsapparat: Mehr Zeit für die Bedürfnisse der Patienten kann durch digitale Konzepte geschaffen werden. Hierbei leistet Digitalisierung einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung von Arbeitsorganisation, Prozessgestaltung und damit zur Entlastung der Pflegenden. 


Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für Patienten- und Pflegemanagement am UKE.

 

Joachim Prölß ist neu in der unabhängigen Jury des Lohfert-Preises. Der Preis steht in diesem Jahr unter dem Thema "Mehr Zeit für den Patienten - digitale Konzepte zur Entlastung der Pflege". Der Lohfert-Preis prämiert im Jahr 2019 erneut praxiserprobte und nachhaltige Konzepte, die den stationären Patienten im Krankenhaus, seine Bedürfnisse und Interessen in den Mittelpunkt rücken. 

 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28. Februar 2019. Bewerbungen werden ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.christophlohfert-stiftung.de angenommen. Informationen und Bewerbungsunterlagen finden sich ebenfalls dort. 

 

Copyright: Joachim Prölß © UKE 


Keine Kommentare

Keine Kommentare gefunden.
Falls Sie einen Kommentar abgeben wollen, müssen Sie sich vorher einmalig registrieren.
 

Diese Seite ist hier zu Hause: https://www.caretrialog.de/index.php?id=122&no_cache=1&tx_ttnews[category_id]=22-11-36&tx_ttnews[tt_news]=3072&cHash=07ebcd54b4fa14c9b66106ff47e44946
Datum: 20.02.2019 - 14:02:00