Prof. Ulrich Nether, Produktdesign und Ergonomie, Hochschule Ostwestfalen-Lippe

 

Seit 2006 Professor für Produktdesign und Ergonomie an der Hochschule Ostwestfalen- Lippe an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur. Studium der Innenarchitektur an der Fachhochschule Düsseldorf. Mitarbeit im Architekturbüro Prof. Karsten Krebs: Projektleitung Pavillon der Europäischen Gemeinschaften auf der Expo92 in Sevilla.

Seit 1992 selbständig als Innenarchitekt und Gestalter mit Jeanette Faust in Düsseldorf mit Schwerpunkten im Bereich Büro, Banken, Hotel und Bildungseinrichtungen. Seit 1994 im Produktdesign. Zwischen 1998 und 2005 Aufbau der Produktdesignmarke Hadi Teherani, zuerst als Partner, dann als Vorstandssprecher.

Ulrich Nethers Entwürfe wurden mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Designpreis der BR Deutschland in Gold 2004, dem Neocon Gold Award, diversen Red-Dot und IF- Awards für Produktdesign und dem IF- Communication Award. Berufenes Mitglied im Deutschen Werkbund. Gründungsmitglied und Sprecher des Forschungsschwerpunkts PerceptionLab an der Hochschule OWL.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Mensch-Raum-Objekt- Umwelt Beziehung
  • Nutzerorientierung (Human Centered Design)
  • Designstrategien
  • Produktwahrnehmung im räumlichen Umfeld
  • nachhaltiges Design

 

ulrich.nether(at)caretrialog.de

 

IM INTERVIEW
05.07.2019
Axel Köpsell, PrymPark

Die Grundidee kommt aus Dänemark. Familien entwickelten dort die ersten Wohnprojekte. „Ein ausgeprägtes Gemeinwesen macht zufrieden“ – das war anfänglich der Antrieb ...


IM BLICKPUNKT
10.07.2019
Berliner Institut für Gesundheitsforschung wird Teil der Charité

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek betonte: „Forschung und Gesundheitsversorgung sollen noch stärker ineinandergreifen. Das ist ein zentrales Ziel des Rahmenprogramms ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.07.2019
Geht das? Mit Pflege Profit machen

Jetzt fürchtet auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu hohe Gewinne mit Pflegeheimen. „Ein kapitalmarktgetriebenes Fokussieren auf zweistellige Renditeerwartungen ist ...


09.07.2019
Pflegenotstand: Wenn das Wasser bis zum Halse steht

Düstere Aussichten: Doppelt so viele Erwerbstätige wie heute müssten bis 2035 in der Langzeitpflege arbeiten, um die derzeitigen Betreuungsrelationen zu gewährleisten. „Wenn ...


27.06.2019
Cocooning bis Kodokushi

Gemütlichkeit ist Trumpf Abgeschiedenheit und Rückzug haben etwas Heilsames. Wer nach Zeiten intensiver Geschäftigkeit dem Rhythmus der Großstadt, der Firma, der ...


13.06.2019
„CocoonLiving“: Wie gekonntes Marketing den Neubau und die LebensRäume Hoyerswerda beflügelt

Hoyerswerda in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: Die Stadt erlebt durch den Braun- kohleabbau ihre neuzeitliche Blüte, die Zahl der Einwohner erreicht 1981 ...


04.06.2019
Einfach Zuhause. Das Konzept Pflegeheim neu erfunden.

„Zuhause bei Vilente, Vilente bei Ihnen Zuhause“ ist die Vision von Vilente, und genau diese Vision war die Grundlage für diesen Entwurf für 133 Wohnungen für ...