Mathias Knigge, Designbüro grauwert in Hamburg

 

Seit über zehn Jahren beschäftigt sich Mathias Knigge mit den Bedürfnissen älterer Nutzer und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung generationenüber- greifender Lösungen im Sinne des „Universal Design“.

Der 40-Jährige studierte Maschinenbau an der TU Berlin und Produktdesign an der Universität der Künste. Nach seinem Studium arbeitete der diplomierte Ingenieur und Designer fünf Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt „sentha“ (seniorengerechte Technik im häuslichen Alltag).

Das interdisziplinäre Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert. 2004 gründet Knigge das Beratungs- und Designbüro „grauwert“ in Hamburg-Altona. Das Büro für „demografiefeste Produkte und Dienstleistungen“ berät Unternehmen bei der Produktentwicklung, führt Produkttests mit älteren Nutzern durch und unterstützt Kunden bei der Entwicklung von Lösungen im Sinne des „Universal Design“, die für eine breite Zielgruppe nützlich sind..

 

mathias.knigge(at)caretrialog.de

 

IM INTERVIEW
16.05.2019
Thady Thömmes, TED Cruises

Wir bieten so ziemlich alles, was auch ein Pflegeheim in Deutschland an Pflege und Versorgung bietet. Und zudem noch alles, was ein klassisches Kreuzfahrtschiff bietet. Von ...


IM BLICKPUNKT
16.05.2019
„Pflege im Quartier“ beendet: Generationennetz übernimmt Ausbau der Infoplattform

Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen stellten die Projektpartner ihre Ergebnisse vor. Das Kernstück dabei ist eine neuartige ...


NEUESTE BEITRÄGE
07.05.2019
Wischmopps und Themenzimmer: Leasing ist auf dem Vormarsch

Die Vorteile des gewerblichen Leasings haben sich noch nicht überall herumgesprochen. Denn viele Betreiber fragen zuerst bei ihrer Hausbank nach einem Darlehen. Alternative ...


24.04.2019
18 „Neue“ starten in die Pflege: APD legt bei Azubis um 16 Prozent zu!

„United Nations of APD“ Die neuen Auszubildenden machen in ihrer Vielfalt die „United Nations of APD“, wo schon heute mehr als 15 verschiedene Sprachen gesprochen ...


05.04.2019
Wo die Pflege eine starke Stimme hat

„Diese Länder haben keine Angst vor einer hochqualifizierten Pflege, ganz im Gegenteil“, betont Michael Ewers, Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft ...


27.03.2019
Mit modernen Führungsstrategien und Digitalisierung die Zukunft sichern

So bezweifelten viele Führungskräfte, ob eine erfolgreiche Digitalisierung und eine wirkungsvolle Mitarbeiterführung in einer digitalen Arbeitswelt mit dem bisherigen ...


19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...