20.07.2015
Kategorie: MM Demografie, PA Projektaufrufe, PA Blickpunkt, PG Gesellschaft
Tanja Ehret

Die Generationenstudie

Es wird viel über den demografischen Wandel gesprochen, der unser Land dramatisch verändert. Wir stehen vor der Herausforderung, die Erfahrungen und das Engagement der älteren Menschen zu nutzen und dafür zu sorgen, dass sie möglichst lange gesund, aktiv und unabhängig sind. Aber was wird tatsächlich für eine Kultur des aktiven Alterns getan? 


Zunächst muss man wissen, wie die Vielfalt des Alterns funktioniert, wie die unterschiedlichen Altersgruppen „ticken“, was sie verbindet, was sie trennt. Dazu haben die bisherigen INSA-Studien 50plus einen wichtigen Beitrag geleistet. Auch die dritte INSA-Generationenstudie 50plus will neue Antworten auf alte und neue Fragen geben und Wege aufzeigen, wie der demografische Wandel erfolgreich gestaltet werden kann.

 
INSA (Institut für neue soziale Antworten) sucht Kooperationspartner für die neue Studie. Es werden 2.000 über 50-Jährige und 1.000 unter 50-Jährige befragt, dabei werden circa 100 qualitative Interviews durchgeführt.
 
Mit der INSA-Generationenstudie 50plus richtet sich die Aufmerksamkeit auf die Eltern und Großeltern der jungen Generation. Es gibt noch große Informationslücken zum einen über die Einstellungen und Erwartungen der Älteren im Zeitalter von ständigen Veränderungen und der digitalen Weiterentwicklung und zum anderen über die Vielfalt des Alterns im Hinblick auf den demografischen Wandel. Die Studie trägt dazu bei, diese Lücken mit interessanten und neuen Ergebnissen zu schließen. 

 

Weitere Informationen finden Sie hier oder auf der Website www.50plus-studie.de


Keine Kommentare

Keine Kommentare gefunden.
Falls Sie einen Kommentar abgeben wollen, müssen Sie sich vorher einmalig registrieren.
 
IM INTERVIEW
18.01.2019
Jens Nagel, Hemsö

Wir werden ganz klar stärker in weitere Assetklassen der sozialen Infrastruktur investieren. Außerdem steht die Modernisierung von Bestandsobjekten im Mittelpunkt. Des Weiteren ...


IM BLICKPUNKT
21.01.2019
Studie "Lösung des Ärztemangels auf dem Land"

Nur wenige, der in den Kommunen Verantwortung tragenden Akteure haben das notwendige Wissen wie dem Ärztemangel vor Ort zu begegnen ist. Bislang bestand auch kaum die ...


NEUESTE BEITRÄGE
22.01.2019
Wohnen ist Leben

Kaum sind die eigenen Kinder aus dem Haus, und die können gerne mal bis Mitte Vierzig bleiben, wird es wieder ernst. Patchworks aller Art bringen erneut Kinder ins Spiel, und auf ...


27.12.2018
Eine Allianz für Migranten

Frau Öztürk, warum brauchen wir eine bundesweite Initiative für Migranten mit Demenz? Weil es immer noch zu wenig Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Und ...


12.12.2018
Multitalent Ruhesessel: Geborgenheit, Ruhe, Entlastung und Teilhabe

Ausruhen, Entspannen, Fernsehen, Lesen, Gemeinsamkeit genießen – die Einsatzzwecke für bequeme Ruhesessel sind in Senioren – und Pflegeeinrichtungen genau so vielfältig wie ...


23.11.2018
Digitalisierung – das Hype-Thema der Stunde

In seinem Grußwort machte Dr. Heiner Garg, Sozialminister in Schleswig-Holstein, deutlich, was es für einen erfolgreichen digitalen Wandel in den nächsten Jahren brauchen wird ...


15.11.2018
„Der Markt braucht eine regionale Versorgung sowie Spezialangebote.“

Wie nehmen Sie den deutschen Pflegemarkt heute aus Ihrer Position heraus wahr?   Dr. Christian Kleikamp: Aus meiner Sicht zeigt sich der Pflegemarkt mit dem Willen, positiv ...


Xing
LinkedIn Logo