11.08.2014
Kategorie: PA Blickpunkt, PA Projektaufrufe, PG Ministerien, WP Pflegekonzepte, CK Führung
Carolina Heske

Schleswig-Holsteinischer Altenpflegepreis 2014 ausgeschrieben – Bewerbungen bis 30. September

Bereits zum elften Mal hat das Land Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Landespflegeausschuss den Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis ausgeschrieben. „Zeigen Sie wie vielfältig, abwechslungsreich und gestaltbar Ihr Berufsfeld ist und was Pflege alles kann“, so das Motto 2014.


Noch bis zum 30. September 2014 haben Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste, Vereinigungen der Altenpflege, Bildungseinrichtungen und sonstige Gruppen mit Sitz in Schleswig-Holstein die Möglichkeit, sich um den mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis zu bewerben. Für den Preis können Arbeiten eingereicht werden, die sowohl die vielen Facetten der Altenpflege zeigen als auch dazu beitragen, dass die gesellschaftliche Bedeutung der Altenpflege hervorgehoben und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit verbessern wird.

„Machen Sie mit und bringen Sie sich mit Ihren Aktivitäten und Ideen ein! Ihre Arbeit ist wertvoll - für jeden einzelnen Pflegebedürftigen und für unsere gesamte Gesellschaft. Mit dem Wettbewerb wollen wir dazu beitragen, dass sich gute Ideen weiter verbreiten“, so die Kieler Gesundheitsministerin Kristin Alheit.

Bewerbungen aus allen Bereichen der Pflege und Begleitung älterer Menschen sind willkommen. Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie ein Bewerbungsformular zum Herunterladen finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung.

Die Preisverleihung wird am 08. Dezember 2014 im Rahmen einer Projektpräsentation in Kiel vorgenommen. Der Schleswig-Holsteinische Altenpflegepreis wird durch das Forum Pflegegesellschaft, die Landesverbände der Pflegekassen und den Verband der privaten Krankenversicherung finanziell unterstützt.


Keine Kommentare

Keine Kommentare gefunden.
Falls Sie einen Kommentar abgeben wollen, müssen Sie sich vorher einmalig registrieren.
 
IM INTERVIEW
15.03.2019
Anke Sommer, Filderklinik

In der Filderklinik haben wir den personenzentrierten Führungsansatz unter anderem mit innovativen Dienstplanmodellen umgesetzt. So wurden zunächst in einem Arbeitsanfallmodell ...


IM BLICKPUNKT
25.03.2019
Jetzt neu bei WiBU ServicePlus: Das Online-Kundenportal macht Service, Prüf-und Wartungsintervalle jederzeit abrufbar

Wenn die Einrichtung und Ihre Medizinprodukte 365 Tage im Jahr gut funktionieren, geht es auch den Bewohnern gut – nach diesem Prinzip hat WiBU ServicePlus das ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


05.03.2019
Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

Der Fachkräftemangel entwickelt sich zunehmend zum Unternehmensrisiko Nr. 1. Viele Pflegeheimbetreiber müssen daher immer öfter Bettenkapazitäten leer stehen lassen. Wie ...


20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


12.02.2019
Das letzte Bild - Fotografie und Tod

Für medizinische oder forensische Zwecke werden jedoch distanzierte und leidenschaftslose Dokumente produziert, in denen der tote Körper nunmehr als ein Ding anmutet. Umgekehrt ...


05.02.2019
Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für ...


Xing
LinkedIn Logo