Der Boden als sichere Basis

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 07.06.2017

In Alten- und Pflegeheimen spielen Kautschuk-Beläge ihre Vorzüge aus


In Alten- und Pflegeheimen gelten ganz besondere Anforderungen an die Raumausstattung. Gerade für die hochbetagten und dementen Bewohner sind neben einem wohnlichen Ambiente vor allem auch Sicherheitsaspekte bedeutend. Häufig fällt daher die Wahl der Betreiber auf Kautschuk-Bodenbeläge von nora systems. Denn diese sind nicht nur optisch attraktiv, sondern sorgen gleich in mehrfacher Hinsicht für ein sicheres Umfeld: Kautschukböden sind brandtoxikologisch unbedenklich, rutschfest, vermindern die Sturzfolgen und erfüllen höchste Hygieneansprüche. Zudem lassen sie sich leicht und wirtschaftlich reinigen. 

WEITER


Kategorie: AI Innenarchitektur, AI Materialwelten
Schlagworte:

Cocooning im Bewohnerzimmer

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 17.03.2017

Pflegetextilien neu gedacht  

Es erfordert verblüffend wenig Aufwand, den Gesamteindruck eines Bewohnerzimmers komplett zu verwandeln. Wie es geht, zeigen die Kollektionen von Curabelle. Ästhetik, Funktionalität und Markenqualität auf neuartige Weise vereinend, heben sie die Aufenthalts- und Wohlfühlqualität auf ein neues Niveau. Die Bewohner profitieren davon spürbar.  

WEITER


Kategorie: AI Innenarchitektur, AI Materialwelten
Schlagworte:

Weniger Stürze, mehr Mobilität und Wohnlichkeit mit richtigen Bodenbelägen

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 26.08.2014

Der Boden, der uns trägt – er spielt gerade in Pflegeeinrichtungen eine besonders wichtige Rolle. Zum einen, weil Bewohner sich mit ihm wohl und wohnlich fühlen sollen; zum anderen, weil Entscheider, Leitungen und Personal idealerweise Unterstützung für ihren Arbeitsalltag brauchen. So kommen Aspekte wie u.a. eine sichere Orientierung für die Gäste und eine hygienische, pflegeleichte Handhabe dazu. Wie eine Kombination aus allen Aspekten mit Produkten des CareTRIALOG-Kooperationspartners Forbo gelingen kann, erläutert BeneVit-Geschäftsführer Kaspar Pfister im Interview.

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, WP Bewegung, AI Materialwelten, AI Innenarchitektur
Schlagworte:

„Jede Fuge ist eine zu viel“: Emaillierte Duschflächen lösen geflieste Nassbereiche im Krankenhaus ab

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 24.06.2014

Die Asklepios-Gruppe ist heute eines der größten Unternehmen im deutschen Gesundheitswesen. Zurzeit zählen über 150 Gesundheitseinrichtungen im In- und Ausland mit rund 26.500 Betten und über 45.000 Mitarbeitern zum Konzern. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung wird der Krankenhausbetreiber nicht nur hinsichtlich des ihm immanenten Gesundheitsversorgungsauftrags gerecht: Mit dem von Asklepios initiierten Green Hospital Program entstand 2010 die erste umfassende Allianz für Umwelt, medizinische Vorsorge und Nachhaltigkeit. Mit dabei ist der CareTRIALOG-Kooperationspartner Kaldewei.

WEITER


Kategorie: AI Badgestaltung, AI Materialwelten, AI Produktnews, FT Hygiene, PG Risikomanagement
Schlagworte:

Healthcare-Architektin Sylvia Leydecker: „70-Jährige sind gefühlte 20 Jahre alt“

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 16.04.2014

Echte Baukultur bei aktuellen Senioreneinrichtungen und Pflegeheimen? Eher Fehlanzeige, meint Sylvia Leydecker. Und hat als versierte Healthcare-Architektin unzählige Vorschläge etwa für Umgestaltungen bis hin zu Materialien parat. Doch sie weiß auch: Wer zukünftig für ältere Menschen baut, muss eigentlich noch weiter denken – Flexibilität für Immobilien ist mehr denn je wichtig. Wie das alles klug unter ein Dach passen kann, darüber gibt die Fachfrau im exklusiven CareTRIALOG-Interview ausführlich Auskunft.

WEITER


Kategorie: PA Interviews, AI Architektur, AI Innenarchitektur, AI Materialwelten
Schlagworte:

Neue Generation der Niedrigpflegebetten mit dem Red Dot Design Award 2014 ausgezeichnet

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 15.04.2014

Die Auszeichnung mit dem Red Dot Design Award 2014 für das beste  Produkt-Design markiert den Höhepunkt der Erfolgsgeschichte der beiden jüngsten Mitglieder aus der innovativen sentida-Serie von wissner-bosserhoff. Mit sentida 5 – dem Wohnlichen und sentida 6 – dem Extramobilen ist dem CareTRIALOG-Kooperationspartner wissner-bosserhoff eine konsequente und vor allem kompromisslose Umsetzung der Ansprüche einer zeitgemäßen Pflege gelungen: größtmögliche Sicherheit in Kombination mit einem wohnlichen Design im Bereich der Niedrigpflegebetten.

WEITER


Kategorie: FT Technik, AI Produktnews, AI Materialwelten, MM Zielgruppe, WP Qualität
Schlagworte:

High-tech-Pflegebett für Sicherheit, Mobilisation und professionelle Pflege

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 27.01.2014

Pünktlich zum Jahresauftakt 2014 startet der CareTRIALOG-Kooperationspartner wissner-bosserhoff die Serienproduktion des High-tech-Intensivbetts sentida 7-i und bietet damit erstmalig ein Niedrigpflegebett mit einer technologischen und funktionalen Ausstattung an, wie man sie bisher nur von hochwertigen Krankenhausbetten kennt.

 

WEITER


Kategorie: FT Technik, AI Produktnews, AI Materialwelten, MM Zielgruppe, WP Qualität
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 16
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-16 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
15.03.2019
Anke Sommer, Filderklinik

In der Filderklinik haben wir den personenzentrierten Führungsansatz unter anderem mit innovativen Dienstplanmodellen umgesetzt. So wurden zunächst in einem Arbeitsanfallmodell ...


IM BLICKPUNKT
25.03.2019
Jetzt neu bei WiBU ServicePlus: Das Online-Kundenportal macht Service, Prüf-und Wartungsintervalle jederzeit abrufbar

Wenn die Einrichtung und Ihre Medizinprodukte 365 Tage im Jahr gut funktionieren, geht es auch den Bewohnern gut – nach diesem Prinzip hat WiBU ServicePlus das ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


05.03.2019
Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

Der Fachkräftemangel entwickelt sich zunehmend zum Unternehmensrisiko Nr. 1. Viele Pflegeheimbetreiber müssen daher immer öfter Bettenkapazitäten leer stehen lassen. Wie ...


20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


12.02.2019
Das letzte Bild - Fotografie und Tod

Für medizinische oder forensische Zwecke werden jedoch distanzierte und leidenschaftslose Dokumente produziert, in denen der tote Körper nunmehr als ein Ding anmutet. Umgekehrt ...


05.02.2019
Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für ...


Xing
LinkedIn Logo