Sternekoch Thomas Martin: „Uns eint die Leidenschaft, andere zu verwöhnen und die Freude, kreativ arbeiten zu dürfen.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 08.12.2017

Thomas Martin, gebürtiger Mannheimer, ist seit 1997 Küchenchef im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnetem Jacobs Restaurant in Hamburg. Dabei geht er auch nach 20 Jahren immer wieder neue Wege. Kompromisslose Qualität der verwendeten Ingredienzien und ein klarer, unverfälschter Fokus auf den Geschmack und das Hauptprodukt zeichnen ihn aus. Detaillierte Infos unter: http://jacobs-restaurant.de.

 

WEITER


Kategorie: PG Gesellschaft, WP Ernährung, PA Interviews
Schlagworte:

„Charité" - Die Geschichte des berühmten Berliner Krankenhauses wird im Ersten weitererzählt

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 30.11.2017

Nach dem beispiellosen Erfolg der Serie „Charité", die in diesem Jahr durchschnittlich von 7,48 Millionen Zuschauern (23,3 % MA) im Ersten gesehen wurde, beginnen am 4. Dezember in Tschechien die Dreharbeiten zur zweiten Staffel. Unter der Regie von Anno Saul entstehen 6 x 45 Minuten, die Kamera führt erneut Holly Fink. In den Hauptrollen spielen Ulrich Noethen, Mala Emde, Jannik Schümann, Frida-Lovisa Hamann, Jacob Matschenz u. v. a. m. 

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, PG Gesellschaft
Schlagworte:

Tobias Schrödel, IT-Sicherheitsexperte: „Ich bin wahrlich kein Freund davon, alles zu digitalisieren, aber es wäre geradezu fahrlässig, die technischen Errungenschaften im Bereich der Pflege nicht einzusetzen.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 24.11.2017

Tobias Schrödel, IT-Sicherheitsexperte, Computerexperte im TV und erster Comedyhacker®. Er ist „Deutschlands erster IT-Comedian“ – so schrieb einmal die Zeitschrift CHIP. Und tatsächlich erklärt er technische Systemlücken und Zusammenhänge für jeden verständlich und lässt dabei auch den Spaß nicht zu kurz kommen. Der Fachinformatiker war viele Jahre Consultant bei einem der ganz großen international operierenden Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie und weiß daher, wovon er spricht. Seit 2011 Jahren ist Schrödel das Gesicht bei stern TV, wenn es um IT-Sicherheit und Computer geht. Aktuell erläutert er dort etwa einmal pro Monat technische Zusammenhänge so, dass sie jeder versteht. Sein erstes Buch „Hacking für Manager“ wurde 2011 mit dem internationalen „getAbstract award“ als „Bestes Wirtschaftsbuch“ des Jahres“ ausgezeichnet und ist heute in der 4. Auflage unter dem Titel „Ich glaube, es hackt!“ erhältlich. Er schreibt eine wöchentliche Kolumne, einen Blog sowie regelmäßig Artikel in Zeitschriften (u. a. computerBILD). Tobias Schrödel ist Fachinformatiker und hat fast 14 Jahre für die Telekom-Tochter T-Systems als Consultant u. a. im Bereich Security gearbeitet. Bevor er dorthin wechselte, war er bei United Parcel Service für die Entwicklung von Logistik- Lösungen im Enterprise Business Bereich verantwortlich. Er ist zertifizierter Ausbilder für Fachinformatiker und nimmt für die IHK München & Oberbayern seit mehr als einem Jahrzehnt die Prüfungen in diesem Beruf ab. Weitere Infos unter http://sichere.it/de/index.php.

 

WEITER


Kategorie: WP Qualität, MM Marktentwicklung, PA Interviews, PG Gesellschaft
Schlagworte:

Welt-Alzheimertag: Mafia-Spot junger Filmstudenten ermutigt zur Auseinandersetzung über Demenz

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 21.09.2017

Anlässlich des Welt-Alzheimertages regen Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg mit einem ungewöhnlichen Clip zu mehr Kommunikation über Alzheimer und andere Demenzerkrankungen an. Der kontroverse Social Spot spielt bewusst mit den Klischees des Gangsterfilmes und zeigt auf, wie die Angst vor dem Tabuthema Demenz zum Problem werden kann. Er verdeutlicht, dass das frühzeitige Ansprechen der Krankheit innerhalb der Familie viel Überwindung kostet - aber dringend notwendig ist.

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, WP Demenz, PG Gesellschaft
Schlagworte:

Dr. med. Carsten Lekutat: „Die Emotionalität bleibt bis zum Schluss"

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 12.09.2017

Dr. med Carsten Lekutat ist neben seiner Praxistätigkeit als Leiter des Berliner Hausarztzentrums in Tegel auch regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Unter anderem ist er Moderator der Sendungen „Hauptsache Gesund“ im MDR sowie der Sendungen „fit und gesund“ und „in good shape“ im Auslandsfernsehen der Deutschen Welle. Außerdem ist er Buchautor und mit seiner eigenen Bühnenshow unterwegs. 

 

 

WEITER


Kategorie: WP Demenz, FT Medizin, PG Gesellschaft, PA Interviews
Schlagworte:

Der siebte Altenbericht: Schon gelesen?

von Expertin Dr. Dr. Marion Bär, concept.alter am 06.09.2017

Politik in Zeiten des demografischen Wandels bedarf umfassender Konzeptionen. Eine solche hat die Altenberichtskommission der Bundesregierung mit ihrem 7. Altenbericht bereits 2015 vorgelegt. Seit November letzten Jahres nun ist der Bericht veröffentlicht.   

Ziel der Altenberichte ist es, Impulse zu geben und Fachdebatten über unterschiedliche altersrelevante Themen anzuregen. Darüber hinaus sollen sie zur allgemeinen Verbreitung des Wissens über Alternsprozesse und die Situation älterer Menschen beitragen. Die Altenberichte werden durch eine Sachverständigenkommission erstellt. Seit 1993 von der Bundesregierung in Auftrag gegeben, befassen sie sich jeweils mit einem Schwerpunktthema. Der aktuelle Altenbericht trägt den Titel „Sorge und Mitverantwortung in der Kommune - Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften".

 

WEITER


Kategorie: MM Demografie, PG Ministerien, PG Gesellschaft
Schlagworte:

Prof. Dr.-Ing. Thomas Jocher: „Das Konzept „ready“ stellt eine bedarfsgerechte und individuelle Anpassung der Wohnung dar, mitsamt eines möglichen, familiengerechten Rückbaus.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 25.08.2017

Prof. Dr.-Ing. Thomas Jocher, 1952 in Benediktbeuren geboren, studierte an der Technischen Universität München Diplom-Architektur, 1984 wurde er Akademischer Rat am Institut für Städtebau und Regionalplanung. Im Jahr 1990 folgte die Promotion zum Thema „Siedlungsentwicklung und Topographie mittelalterlich gegründeter Dörfer“. Nach einer selbständigen Tätigkeit nahm er 1997 den Ruf der Universität Stuttgart an und ist seitdem Direktor des Instituts Wohnen und Entwerfen (IWE). 2007 wurde Prof. Jocher Advisory Professor an der Tongji University in Shanghai, China. Im Jahr 2009 war er als Gastprofessor an der University Berkeley, USA, tätig (siehe www.iwe-stuttgart.de).

 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, AI Architektur, PA Interviews, PG Gesellschaft
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 514
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
08.12.2017
Thomas Martin, Sternekoch

Es gibt erfahrene und weniger erfahrene Kollegen und wir helfen uns gegenseitig. Wir sind gute Gastgeber in unserem Restaurant, und genauso stilvoll soll es hinter den Kulissen ...


IM BLICKPUNKT
11.12.2017
Milliardenüberschüsse der Krankenkassen: Bundesbürger fordern mehr Qualität in der medizinischen Versorgung

Für 73 Prozent der Befragten haben bessere Leistungen und mehr Qualität in der medizinischen Versorgung oberste Priorität. Lediglich 27 Prozent sprechen sich für geringere ...


NEUESTE BEITRÄGE
07.12.2017
Nachlese zum 1. ThemenCamp Zukunft Gutes Wohnen

Auftakt in die Zukunft Unter diesem Motto hielt die Trendforscherin Lola Güldenberg den Eröffnungsvortrag „Zehn Jahre vor – zehn Jahre zurück! 2027 fühlt sich zu heute ...


28.11.2017
Auch auf dem Lande tut sich etwas

Der ERGO wig Ehrenpreis wurde anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Fachverbandes in diesem Jahr erstmals vergeben. Er ging an Barbara Steffens (Bündnis 90/Die Grünen), ...


14.11.2017
„Der Patient wird in Zukunft wissen, welche Daten über ihn erhoben werden und entscheidet, wer auf diese zugreifen kann.“

In den Pflegesektor halten immer ausgefeiltere AAL-Systeme Einzug. Insbesondere ältere Menschen können so in ihrem vertrauten, häuslichen Umfeld ihren Gesundheitszustand in ...


01.11.2017
Nachlese zum World Café „Neu denken.Neu leben“

Das World Café ist eine innovative Workshopmethode, die auf der Annahme basiert, dass es kollektives Wissen gibt. Menschen unterschiedlicher Professionen sollen miteinander in ...


24.10.2017
Pflege-TÜV muss pflegerische Leistungen besser abbilden

In den vergangenen Jahren haben die Kontrollen, die nach den Standards des Pflege-TÜV durchgeführt wurden, nicht zu den gewünschten Ergebnissen geführt. Insbesondere ist eine ...


Xing
LinkedIn Logo