CareTRIALOG: ÜBER CareTRIALOG

Über CareTRIALOG

Der CareTRIALOG verfolgt das Ziel, die Kommunikation, die Diskussion und die Zusammenarbeit zwischen den drei Disziplinen Pflege (ambulant wie staionär), Industrie (Unternehmen, die Dienstleistungen und Produkte für den Pflegemarkt anbieten) und Wissenschaft zu fördern. 

 

Sie sind Leiter eines Pflegeheims, Qualitätsbeauftragter oder Geschäftsführer stationärer oder ambulanter Pflegedienste? Dann treffen Sie beim CareTRIALOG Kollegen auf Augenhöhe!

 

Der CareTRIALOG richtet sich an versierte Praktiker aus der Pflege und Industrie sowie an Wissenschaftler und Studenten, die sich mit pflegerelevanten Themen auseinandersetzen.

 

Der CareTRIALOG ist die Vernetzungsplattform für die Pflegebranche. Sie bietet tagesaktuelle Informationen, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, Studien sowie vierlerlei Service-Tipps zu allen Themen rund um die Pflege.

 

Regelmässig werden Newsletter zu aktuellen Themen und Beiträgen verschickt. Jeden Montag gibt es eine neue Kolumne - IM BLICKPUNKT. Immer wieder präsentieren wir Prominente exklusiv im Interview, die sich zu Themen wie Senioren, Pflege, Demografie, Zukunft etc. äußern.

 

Ein renommiertes Expertenteam steckt hinter dem CareTRIALOG. Sie verfassen exklusiv für die CareTRIALOG-Nutzer die entsprechenden Fachbeiträge und Artikel. Sie stehen im Chat für Fragen zur Verfügung und können jederzeit von den CareTRIALOG-Mitgliedern kontaktiert werden. Haben auch Sie Interesse, als Experte mit dabei zu sein? Dann kontaktieren Sie uns: info(at)caretrialog.de

 

Der CareTRIALOG bietet alle erdenklichen Chat-, Blog- und Netzwerkmöglichkeiten, um den direkten Austausch zu fördern. Der CareTRIALOG ist das Pflegenetzwerk im Internet, dass rein Mitgliedern vorbehalten ist. Es gibt verschiedenste Angebote der Nutzung.

 

Initiatorin und Gründerin des CareTRIALOGS ist Tanja Ehret.

 

 

IM INTERVIEW
20.08.2018
Ulrich Zerreßen, Geschäftsführer und Einrichtungsleiter der Senioren- und Pflegezentren Bethanien

Durch den demographischen Wandel in unserer Gesellschaft stehen wir aber in den nächsten Jahren auch in der Pflege vor erheblichen Herausforderungen. Diese gilt es, mit allen zur ...


IM BLICKPUNKT
15.08.2018
Digitale Gesundheit: Klarer Job der Krankenkassen

eGA, ePA, eGK, ePF - gesprochen wird gerade viel über die digitalen Lösungen, die das Gesundheitswesen besser, schneller und transparenter machen sollen. Doch nur jeder Sechste ...


NEUESTE BEITRÄGE
14.08.2018
„Leasing gehört mittlerweile für viele zu einer ausgewogenen Unternehmensgestaltung dazu.“

Wie funktioniert Leasing im Pflegeheimbereich? Und was (Produkte/Dienstleistungen) kann geleast werden?   Frank Köthe: Es funktioniert sehr einfach und unkompliziert. Wir ...


03.08.2018
Die Roboter kommen

Panda ist nur ein Roboterarm. Doch der Arm kann greifen, selbst fühlen und vor allem eigenständig neue Bewegungen erlernen. Auf dem Hauptstadtkongress beeindruckte der ...


24.07.2018
„Im Pflegebereich steht und fällt die ganze Arbeit mit den Mitarbeitern – kann ich keine Mitarbeiter halten, weil sie sich hier nicht wohlfühlen, kann ich auch keine Bewohner mehr aufnehmen."

Herr Wagner, warum haben Sie in Ihrem Haus die AAP-Mitarbeiterbefragung durchgeführt? Was wollten Sie darüber herausfinden?   Mathias Wagner: Das ist ganz einfach: Ich ...


12.07.2018
Die Wörlitzer Parkgespräche machen Lust auf Zukunft

Einen exklusiven Rahmen für diese Veranstaltung bot das UNESCO Weltkulturerbe Wörlitzer Park. Fürst Leopold III Friedrich Franz von Anhalt-Dessau ließ diese Anlage in der ...


02.07.2018
„Die wesentliche Triebfeder zur Etablierung von Digitalisierung im Quartier ist der Wunsch vieler Menschen, so lange wie möglich zuhause wohnen bleiben zu können.“

Die Technisierung und Digitalisierung – auch im Gesundheitswesen – schreitet voran. Beschreiben Sie aus Ihrer Sicht den Status quo in der Pflege. Noch vor ein paar Jahren ...


Xing
LinkedIn Logo