Kommentare beziehen sich auf Artikel:

Titel„Der Patient wird in Zukunft wissen, welche Daten über ihn erhoben werden und entscheidet, wer auf diese zugreifen kann.“
Erstellungsdatum01.11.2017
AutorKerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion
Kurzfassung

Maria Lübcke ist Senior Researcher im 2b AHEAD ThinkTank. Sie betreut und verantwortet inhaltlich, konzeptionell und organisatorisch einzelne Trendstudien und -analysen im gesamten Entstehungsprozess. Zuvor war sie maßgeblich in die Organisation des 2b AHEAD-Zukunftskongresses involviert und verantwortete das Teilnehmermanagement. Die studierte...

LinkWEITER

zurück


Anzeige: 1 - 1 von 1.
 

Brigitte Bührlen
Wer gehört zum Zuhause des Gesundheitskunde? Brigitte Bührlen, WIR! Stiftung pflegender Angehöriger
kontakt@wir-stiftung.org
Sunday, 19.11.17 19:51 Uhr

Frau Lübcke stellt eine durchaus realistische Zukunftsversion vor.
Problematisch kann die Definition des Zuhauses eines Gesundheitskundens werden.
Sollte dieser pflegebedürftig sein, so werden zu diesem Zuhause auch noch rechtlich befugte stellvertretende Angehörige und / oder externe Betreuer gehören.
Der Kreis derer, die in das digitale System mit einbezogen werden müssen vergrößert sich also nicht selten und wird damit noch um einiges komplexer als es auf den ersten Blick erscheint.
Es liegen wohl noch viele zu lösende Aufgaben vor uns.

 
 

Falls Sie einen Kommentar abgeben wollen, müssen Sie sich vorher einmalig registrieren.


IM INTERVIEW
13.02.2019
Ulrich Schartow, BFS Service GmbH

Wir gehen bis 2021 bundesweit allein in der stationären Pflege von einem Investitionsbedarf in Höhe von ca. 19 Milliarden Euro aus, sowohl für den Bestand als auch für den ...


IM BLICKPUNKT
18.02.2019
Asklepios bietet ab August duales Studium der Pflege an

„Die Akademisierung verbessert nicht nur die Pflege, sie erhöht auch die Attraktivität des Pflegeberufs, der heute ohnehin oft mit mehr Verantwortung, zahlreichen ...


NEUESTE BEITRÄGE
20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


12.02.2019
Das letzte Bild - Fotografie und Tod

Für medizinische oder forensische Zwecke werden jedoch distanzierte und leidenschaftslose Dokumente produziert, in denen der tote Körper nunmehr als ein Ding anmutet. Umgekehrt ...


05.02.2019
Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für ...


22.01.2019
Wohnen ist Leben

Kaum sind die eigenen Kinder aus dem Haus, und die können gerne mal bis Mitte Vierzig bleiben, wird es wieder ernst. Patchworks aller Art bringen erneut Kinder ins Spiel, und auf ...


27.12.2018
Eine Allianz für Migranten

Frau Öztürk, warum brauchen wir eine bundesweite Initiative für Migranten mit Demenz? Weil es immer noch zu wenig Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Und ...


Xing
LinkedIn Logo