Gemeinsam stark für gute Pflege: Pflegekammerkonferenz

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 19.06.2019

Die Landespflegekammern haben mit dem Deutschen Pflegerat eine gemeinsame Vertretung in Berlin gegründet: Die Pflegekammerkonferenz (Arbeitsgemeinschaft der Pflegekammern – Bundespflegekammer) wird die Interessen der geschätzt 1,3 Millionen Pflegefachpersonen auf Bundesebene vertreten. Damit nimmt die Selbstverwaltung der Pflegefachpersonen zunehmend Einfluss auf bundespolitische Themen. 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, PA Blickpunkt
Schlagworte:

„CocoonLiving“: Wie gekonntes Marketing den Neubau und die LebensRäume Hoyerswerda beflügelt

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 13.06.2019

Was gerade in Hoyerswerda passiert, zeigt, dass Mut belohnt wird. Die LebensRäume Hoyerswerda (LRH) wagen mit ihrem Neubauprojekt CocoonLiving einen bedeutenden Schritt, um ein ganzes Quartier und auch sich selbst weiterzuentwickeln – und am Ende vielleicht sogar die ganze Stadt. Dafür setzt die Genossenschaft auf einen ungewohnlichen Namen in Verbindung mit einem zukunftsweisenden Wohnkonzept. Mit Erfolg.

 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Wohnformen, AI Architektur
Schlagworte:

REHACARE 2019: Innovative Technik und aktuelles Wissen für ein selbstbestimmtes Leben

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 12.06.2019

Internationale Fachmesse erwartet 700 Aussteller aus über 40 Ländern / Gefragter Gastgeber: MCC-RehaForum 2019 kommt nach Düsseldorf / eCare: Pflege in Zeiten der Digitalisierung 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Krankenhaus Rating Report 2019: Deutschen Krankenhäusern geht es wieder schlechter

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 05.06.2019

Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser war im Jahr 2017 schlechter als im Vorjahr. 12 Prozent lagen im „roten Bereich“ mit erhöhter Insolvenzgefahr. Auch ihre Ertragslage hat sich verschlechtert, wohl auch aufgrund der erstmals gesunkenen Anzahl stationärer Fälle. Der damit zusammenhängende Handlungsdruck dürfte im nächsten Jahrzehnt weiter steigen. Es ist an der Zeit, statt der bestehenden ambulanten und stationären Vergütungssysteme ganzheitliche Vergütungsmodelle anzustreben. 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, PA Blickpunkt
Schlagworte:

So steht es um die Krankenpflege in Deutschland

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 29.05.2019

Insgesamt waren im vergangenen Jahr hierzulande 1,6 Millionen Erwerbstätige in der Kranken- und Altenpflege sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Damit ist die Beschäftigung in der Branche weitergewachsen, wie aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervorgeht.  

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Thady Thömmes, TED Cruises: „Unsere Pflegerinnen und Pfleger leben zusammen mit den Gästen an Bord.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 16.05.2019

TED Cruises bietet eine Fünfsterneseniorenresidenz auf hoher See. Die Idee hinter TED-cruises ist es, Senioren und Ruheständlern zu ermöglichen, nach einem langen Arbeitsleben die besten Jahre ihres Lebens zu genießen. Das Schiff ist speziell auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt. Auf dem Schiff sind die einzelnen Decks in spezielle Bereiche aufgeteilt, die sich ganz nach den Gästegruppen richten. Ob als Frührentner auf einer normalen Weltreise in komfortablen Kabinen und Suiten, im betreuten Wohnen mit Pflegepersonal oder auch mit privater Betreuung.  Das gesamte Schiff ist barrierefrei. Anders als in einem Pflegeheim an Land, genießen alle Gäste den Luxus einer Kreuzfahrt rund um die Welt. Mit spannenden Häfen, Topgastronomie in den bordeigenen Restaurants und Bars, einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm mit täglicher Livemusik der Bands und Sänger, Shows und erstklassigem Service. Detaillierte Infos gibt es unter www.ted-cruises.de.

 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, MM Marktentwicklung, PG Gesellschaft, PA Interviews
Schlagworte:

Wischmopps und Themenzimmer: Leasing ist auf dem Vormarsch

von Angelika Sylvia Friedl, CareTRIALOG Redaktion am 07.05.2019

Leasing ist im Geschäftsleben weit verbreitet und bietet eine Reihe von Vorteilen: Firmen müssen zum Beispiel ihre Kreditlinie bei der Hausbank nicht belasten, die Leasingraten können steuerlich als Betriebsausgaben abgesetzt werden und die Eigenkapitalquote bleibt erhalten. Auch Pflege- und Altenheimbetreiber vertrauen bei ihren Investitionen auf Leasing. In manchen Pflegeheimen sollen schon 80 Prozent der beweglichen Einrichtungsgegenstände geleast sein. „Den Anteil können wir aber in dieser Höhe nicht bestätigen“, erklärt Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Karl Nauen von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Heilmaier und Partner in Krefeld. Auch Frank Köthe, Vertriebsbeauftragter der LAK Leasing für Altenheime und Krankenhäuser GmbH, weiß zumindest für seine Firma: „Nach unseren Erfahrungen wird etwa 20 Prozent des Inventars geleast und 80 Prozent mit einem Darlehen finanziert“.  

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, PG Risikomanagement
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 286
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
17.06.2019
Roman Streit, ETH Zürich

Eine Herausforderung besteht darin, dass die Wohnbaugenossenschaften über große Bestände der Zwischen- und Nachkriegszeit verfügen, welche vielfach eine eher niedrige bauliche ...


IM BLICKPUNKT
19.06.2019
Gemeinsam stark für gute Pflege: Pflegekammerkonferenz

Um sich aktiv an pflege- und gesundheitspolitischen Diskussionen auf Bundesebene zu beteiligen, haben die drei bestehenden Landespflegekammern Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und ...


NEUESTE BEITRÄGE
13.06.2019
„CocoonLiving“: Wie gekonntes Marketing den Neubau und die LebensRäume Hoyerswerda beflügelt

Hoyerswerda in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: Die Stadt erlebt durch den Braun- kohleabbau ihre neuzeitliche Blüte, die Zahl der Einwohner erreicht 1981 ...


04.06.2019
Einfach Zuhause. Das Konzept Pflegeheim neu erfunden.

„Zuhause bei Vilente, Vilente bei Ihnen Zuhause“ ist die Vision von Vilente, und genau diese Vision war die Grundlage für diesen Entwurf für 133 Wohnungen für ...


24.05.2019
„Das psychologische Konzept der Privatheit und damit auch das Vorhandensein von Rückzugsmöglichkeiten ist in allen Arbeitsbereichen essenziell.“

M. Sc. Noemi Martin ist Gruppenleiterin Psychoakustik und kognitive Ergonomie, Abteilung Akustik, am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Stuttgart.    Jede Art ...


07.05.2019
Wischmopps und Themenzimmer: Leasing ist auf dem Vormarsch

Die Vorteile des gewerblichen Leasings haben sich noch nicht überall herumgesprochen. Denn viele Betreiber fragen zuerst bei ihrer Hausbank nach einem Darlehen. Alternative ...


24.04.2019
18 „Neue“ starten in die Pflege: APD legt bei Azubis um 16 Prozent zu!

„United Nations of APD“ Die neuen Auszubildenden machen in ihrer Vielfalt die „United Nations of APD“, wo schon heute mehr als 15 verschiedene Sprachen gesprochen ...


Xing
LinkedIn Logo