„Der Markt braucht eine regionale Versorgung sowie Spezialangebote.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 15.11.2018

Als Komplettanbieter für die Sozialwirtschaft ist die WIBU Gruppe führend in den Bereichen Objekteinrichtung, medizinischer Bedarf und Textilien bis hin zu Service und Wartung von Medizinprodukten. Weitere Informationen unter www.wibu-gruppe.de/.

Wir sprachen mit Dr. Christian Kleikamp, Vorstandsvorsitzender WIBU Gruppe über die aktuellen Entwicklungen am Pflegemarkt, Trends und Innovationen sowie die zukünftige Strategie der WIBU Gruppe.

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Wohnformen, Öffentlichkeitsarbeit
Schlagworte:

Gute Arbeit - Gute Pflege: Ein Kinospot gibt Pflegekräften ein Gesicht

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 09.01.2017

Die Pflegebranche im Ruhrgebiet geht neue Wege, um beruflichen Nachwuchs und die dringend benötigten Fachkräfte zu gewinnen. Ein Bündnis aus Arbeitgebern und Institutionen im Ruhrgebiet hat sich zusammengetan und schickt einen Kinospot ins Rennen. Die Besonderheit: Das Konzept wurde von den Partnern entwickelt, die Protagonistin ist eine "echte" Pflegefachkraft. 

WEITER


Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Patienten geben Ärzten gute Noten

von Gitta Schröder, CareTRIALOG Redaktion am 03.01.2017

Asklepios-Kliniken führten zusammen mit dem Ärzteportal DocCheck eine Studie zur „Qualität der Ärzte“ durch

 

In Deutschland kümmerten sich im Jahr 2015 rund 370 000 praktizierende Ärzte um etwa 1,5 Milliarden Patientenkontakte. Das spricht für ein leistungsstarkes Gesundheitssystem. Doch wie steht es um die Qualität der ärztlichen Versorgung? Dies sollte eine Studie klären, die die Asklepios Kliniken mit Hilfe des Ärzteportals DocCheck veranlasste und für die sie je 100 Klinik- und 100 praktische Ärzte befragen ließ. Außerdem führte das Meinungsforschungsinstitut Toluna eine repräsentative Befragung von 1000 Bundesbürger ab 18 Jahren durch. Dabei kristallisierten sich für die Patientenzufriedenheit zwei wichtige Faktoren heraus. Nämlich, dass der Arzt genügend Zeit für den Patienten haben sollte und dass er seinen Patienten ernst nimmt. Außerdem zeichne einen guten Mediziner aus, dass er sein Vorgehen verständlich erkläre und um das Patientenwohl bemüht sei.  

WEITER


Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit, FT Medizin
Schlagworte:

Lohfert-Preis 2017

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 24.11.2016

Das Thema des mit 20.000 Euro dotierten Förderpreises lautet: „Patienten­­­kommunikation – Systeme zur Reduzierung vermeidbarer (Fehl-)Be­­hand­­lungen“. Die Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg, Cornelia Prüfer-Storcks, hat erneut die Schirm­herrschaft für den Lohfert-Preis über­nommen. Bewerbungs­schluss ist der 28. Februar 2017. 

WEITER


Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Mit Facebook und Co neue Mitarbeiter gewinnen

von Angelika Sylvia Friedl, CareTRIALOG Redaktion am 18.10.2016

Maja Roedenbeck Schäfer ist Dozentin und Autorin, seit 2011 Projektleiterin der Onlinekampagne „Soziale Berufe kann nicht jeder“ bei der Diakonie Deutschland. 2014 erschien ihr Buch „Personalgewinnung in der Pflege“, in dem sie beschreibt, wie soziale Medien und neue innovate Werkzeuge bei der Personalsuche helfen können.

 

WEITER


Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit, CK Personalkonzepte, FT Digital World
Schlagworte:

Health Media Award für ausgezeichnete Gesundheitskommunikation Sonderpreis 2016 ging an Ärzte ohne Grenzen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 23.09.2016

Bereits im neunten Jahr zeichnet der Health Media Award die besten Projekte der Gesundheitskommunikation aus. Übergeben wurde der diesjährige Award bei der Preisverleihung am 16. September 2016 im neu eröffneten GOP-Varieté-Theater in Bonn. Rund 300 Teilnehmer aus Gesundheitswirtschaft und Kommunikationsbranche erlebten einen abwechslungsreichen Abend, an dem der diesjährige Ehren-Preis an "Ärzte ohne Grenzen" verliehen wurde. 

WEITER


Kategorie: Öffentlichkeitsarbeit, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Bei der Filmregie „Nicht schon wieder Rudi“ (2015) scheint Regisseur Ismail Sahin und seinem Team etwas Besonderes gelungen zu sein.

von Sabine Distler, Curatorium Altern gestalten e.V., am 05.04.2016

Eine Komödie, gefüllt mit den Themen Freundschaft, Tiere, Liebe und auch Demenz. Spannend daran ist – alle möglichen Adressatengruppen – Betroffene und Nicht-Betroffene erleben 90 Minuten sinnvolle und sinnstiftende Unterhaltung.


Kinderfilme sind Filme, die für Kinder gedreht werden. Kindersendungen sind Formate, die sich besonders auf die spezielle Erlebenswelt von Kindern einstellen. Und für wen sind die im Moment so gern benannten „Demenzfilme“? Es sind eben keine (Spiel)-Filme, die für Menschen mit Demenz geeignet sind, sondern sind Filme über den Verlauf der Krankheit. Filme wie „Honig im Kopf“, „Vergissmeinnicht“ und Themenfilme der öffentlichen Sendeanstalten tragen zur Aufklärung und Entstigmatisierung im günstigsten Fall bei, bieten jedoch keinen Unterhaltungs- und Erinnerungswert für Betroffene. 

WEITER


Kategorie: WP Demenz, MM Zielgruppe, Öffentlichkeitsarbeit
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 49
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
17.06.2019
Roman Streit, ETH Zürich

Eine Herausforderung besteht darin, dass die Wohnbaugenossenschaften über große Bestände der Zwischen- und Nachkriegszeit verfügen, welche vielfach eine eher niedrige bauliche ...


IM BLICKPUNKT
19.06.2019
Gemeinsam stark für gute Pflege: Pflegekammerkonferenz

Um sich aktiv an pflege- und gesundheitspolitischen Diskussionen auf Bundesebene zu beteiligen, haben die drei bestehenden Landespflegekammern Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und ...


NEUESTE BEITRÄGE
13.06.2019
„CocoonLiving“: Wie gekonntes Marketing den Neubau und die LebensRäume Hoyerswerda beflügelt

Hoyerswerda in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: Die Stadt erlebt durch den Braun- kohleabbau ihre neuzeitliche Blüte, die Zahl der Einwohner erreicht 1981 ...


04.06.2019
Einfach Zuhause. Das Konzept Pflegeheim neu erfunden.

„Zuhause bei Vilente, Vilente bei Ihnen Zuhause“ ist die Vision von Vilente, und genau diese Vision war die Grundlage für diesen Entwurf für 133 Wohnungen für ...


24.05.2019
„Das psychologische Konzept der Privatheit und damit auch das Vorhandensein von Rückzugsmöglichkeiten ist in allen Arbeitsbereichen essenziell.“

M. Sc. Noemi Martin ist Gruppenleiterin Psychoakustik und kognitive Ergonomie, Abteilung Akustik, am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Stuttgart.    Jede Art ...


07.05.2019
Wischmopps und Themenzimmer: Leasing ist auf dem Vormarsch

Die Vorteile des gewerblichen Leasings haben sich noch nicht überall herumgesprochen. Denn viele Betreiber fragen zuerst bei ihrer Hausbank nach einem Darlehen. Alternative ...


24.04.2019
18 „Neue“ starten in die Pflege: APD legt bei Azubis um 16 Prozent zu!

„United Nations of APD“ Die neuen Auszubildenden machen in ihrer Vielfalt die „United Nations of APD“, wo schon heute mehr als 15 verschiedene Sprachen gesprochen ...


Xing
LinkedIn Logo