Kriterienkatalog Demenzfreundliche Architektur

von Expertin Prof. Dr.-Ing. Gesine Marquardt, TU Dresden am 23.08.2011

Kann die Architektur respektive Innenarchitektur unterstützend wirken? Wie kann die Planung konkret auf kognitive, sensorische und physische Beeinträchtigungen im Alter eingehen? Erfahren Sie hierzu an Hand von einigen Praxisbeispielen, wie im Idealfall eine demenzfreundliche Architektur gewährleistet werden kann.

 

>> zum Kriterienkatalog




Kategorie: AI Architektur, WP Demenz
Schlagworte:

Alt, älter, am ältesten: Demenz (in) der Bundes-Info-Politik

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 23.08.2011

„Den Herausforderungen demenzieller Krankheiten begegnen wir nur, wenn wir pflegende Angehörige unterstützen, Fachpersonal gezielt qualifizieren und Ehrenamtliche in ihrem Engagement bestärken,“ schreibt die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Kristina Schröder, in ihrem Grußwort auf der Homepage Wegweiser Demenz. Im Herbst 2010 installiert, soll diese vom BMFSFJ betriebene Plattform („www.wegweiser-demenz.de“) über Hilfsangebote vor Ort informieren und betroffenen Familien Mut machen.

WEITER


Kategorie: WP Demenz, PG Ministerien
Schlagworte: Demenz, Politik, Ministerium

Der Demenz-Report

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 22.08.2011

Jüngere Analysen ergeben, dass es in Deutschland im Jahr 2030 ca. 2 Mio. Demenzkranke geben wird. Für das Jahr 2050 wird sogar mit einem Anstieg auf 2,6 Mio. dementiell Erkrankte gerechnet.

Lesen Sie im Demenz-Report des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, wie sich die einzelnen Regionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz darauf vorbereiten können.

>> zum Berlin-Institut




Kategorie: WP Demenz
Schlagworte:

Treffer 330 bis 332 von 332
IM INTERVIEW
15.03.2019
Anke Sommer, Filderklinik

In der Filderklinik haben wir den personenzentrierten Führungsansatz unter anderem mit innovativen Dienstplanmodellen umgesetzt. So wurden zunächst in einem Arbeitsanfallmodell ...


IM BLICKPUNKT
21.03.2019
Studie unter Kranken- und Altenpflegern: Beruflicher Stress fördert das Rauchen – Beschäftigte aufgeschlossen für risikoreduzierte Alternativen zur Zigarette

Etwa 31 % der Beschäftigten in den Pflegeberufen rauchen.1 Damit ist die Raucherquote in dieser Gruppe höher als im Durchschnitt der Bevölkerung.2 Unter ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


05.03.2019
Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

Der Fachkräftemangel entwickelt sich zunehmend zum Unternehmensrisiko Nr. 1. Viele Pflegeheimbetreiber müssen daher immer öfter Bettenkapazitäten leer stehen lassen. Wie ...


20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


12.02.2019
Das letzte Bild - Fotografie und Tod

Für medizinische oder forensische Zwecke werden jedoch distanzierte und leidenschaftslose Dokumente produziert, in denen der tote Körper nunmehr als ein Ding anmutet. Umgekehrt ...


05.02.2019
Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für ...


Xing
LinkedIn Logo