M-Enabling Forum erstmals parallel zur REHACARE 2018

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 03.04.2018

Digitale Barrierefreiheit und Assistive Technologien  

 

Das erste M-Enabling Forum in Deutschland findet am 27. September 2018 während der REHACARE in Düsseldorf statt. E.J.Krause & Associates und G3ict (the Global Initiative for Inclusive ICT, eine Institution der Vereinten Nationen) organisieren diese Konferenz mit begleitender Table-top Ausstellung für barrierefreie digitale Technologien und Umgebungen.  

 

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, FT Technik
Schlagworte:

High Tech made für Gelsenkirchen: Neue Handy-App hält Senioren in Quartieren länger mobil

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 20.03.2018

Pflegeplattform und Smartphone-Software: EU-Verbundprojekt „Pflege im Quartier“ präsentiert erste Ergebnisse - Tester gesucht

Raus aus der Wohnung, rein ins Leben: Smartphones werden in Zukunft dabei helfen, im Alter länger mobil zu bleiben. Das 2016 in Gelsenkirchen gestartete EU-Projekt „Pflege im Quartier“ hat den Prototypen einer Handy-App entwickelt, die ältere Menschen dabei unterstützt, im Alltag sicher unterwegs zu sein. Über die App lassen sich die Nutzerin oder den Nutzer jederzeit lokalisieren oder im Notfall Angehörige informieren. So ist schnelle Hilfe jederzeit nur einen Fingertipp entfernt. 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, MM Marktentwicklung, FT Technik
Schlagworte:

IT-gestützte Frühwarnsysteme im Mittelpunkt einer sicheren Patientenversorgung: Einsatz von Philips IntelliVue Guardian auf der Normalstation

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 22.02.2018

Praxisnahe Fortbildung, interdisziplinärer Dialog, neue Impulse – seit 28 Jahren ist das Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege ein fester Termin im Kalender von Intensivmedizinern, Fachpflegekräften für Intensivmedizin sowie Vertretern der Funktionsdienste und des Krankenhausmanagements. Dass eine intensive und bedarfsgerechte Betreuung von Patienten nicht an den Türen der Intensivstation aufhört, war Thema des Satellitensymposiums „IT-gestützte Frühwarnsysteme im Mittelpunkt einer sicheren Patientenversorgung“ von Philips. 

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, FT Technik
Schlagworte:

Wenn Roboter Gefühle erkennen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 08.02.2018

Wer kennt nicht die Angst vor einem Bewerbungsgespräch. Damit diese Situation noch besser trainiert werden kann, haben Wissenschaftler jetzt einen neuartigen virtuellen Jobtrainer entwickelt. Ein Avatar erkennt in Echtzeit soziale und emotionale Signale des Bewerbers, deutet diese und passt sein Verhalten im simulierten Bewerbungsgespräch dem Gegenüber an. Dadurch können subjektive und situative Verhaltensweisen authentischer geübt werden. Die unter Leitung des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz entwickelte Demoversion ist ein Beispiel für Systeme mit Emotionserkennung, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) <abbr style="color: rgb(44, 52, 52); font-family: Arial, helvetica, sans-serif; font-size: 17px; font-style: normal; font-variant-caps: normal; font-weight: normal; letter-spacing: normal; orphans: auto; text-align: left; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; widows: auto; word-spacing: 0px; -webkit-text-size-adjust: auto; -webkit-text-stroke-width: 0px;" title="Bundesministerium für Bildung und Forschung"></abbr>gefördert und jetzt in Bonn vorgestellt wurden. 

WEITER


Kategorie: FT Technik, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Eine Kooperation zwischen menschlichen Experten und intelligenten Programmen: Im medizinischen Bereich wahrscheinlich die beste Lösung

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 19.01.2018

PD Dr. Tonio Ball ist Arbeitsgruppenleiter des Translational Neurotechnology Lab
am Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Neurochirurgie, Abteilung Prächirurgische Epilepsiediagnostik – Epilepsiezentrum (www.ieeg.uni-freiburg.de/).

 

Der CareTRIALOG sprach mit Dr. Ball über seine neurowissenschaftliche Forschung an künstlichen, neuronalen Netzwerken und deren Chancen und Einsatzgebieten.

 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, MM Marktentwicklung, FT Technik
Schlagworte:

„Education 4.0: Mitarbeiter werden interaktiv, geradezu lebensecht, in der virtuellen Realität trainiert, sodass sie effizient für ihren Arbeitsalltag vorbereitet werden.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 10.01.2018

Weltenweber ist eine Agentur für 3D-Visualisierungen und Virtuelle Realität aus Krefeld. Weltenweber visualisiert Ideen, dazu gehören nicht nur Produkte oder Orte, sondern auch schwer greifbare Konzepte. Das Angebot umfasst die Produktion von Grafiken, Videos und interaktiven Szenen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Um den optimalen Einsatzbereich für Virtual Reality (VR) in Unternehmen zu ermitteln, werden Workshops und Infoveranstaltungen vor Ort veranstaltet. Auch der Einsatz von Gamification gehört zu den Fachgebieten der Agentur. Das vierköpfige Team besteht aus Game Designern, 3D-Artists und 2D-Grafikern, so können alle Bereiche abgedeckt werden, die für gewünschte Visualisierungen notwendig sind (siehe www.weltenweber.com/).

 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, FT Technik, PG Gesellschaft
Schlagworte:

„Wollen wir, dass die Menschen mit Robotern kommunizieren? Oder wollen wir die neuen Technologien dazu nutzen, dass die Menschen untereinander wieder mehr in Kontakt kommen?“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 09.01.2018

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen entwickelt unter anderem smarte Sensoren, integrierte Schaltungen und Software-Lösungen für einen besseren Lebensalltag. Im Bereich „Smart Sensing and Electronics“ wird an der Entwicklung und Realisierung von bedarfsgerechten und zukunftsorientierten Lösungen auf den Gebieten Medizintechnik, Bildsensorik, integrierte Sensorsysteme und IC-Design (Integrated Circuit) gearbeitet. Das Fraunhofer IIS bietet marktgerechte Lösungen für Auftraggeber aus aller Welt. Die integrierten Schaltungen stecken in Produktionsanlagen und Maschinen oder in Fahrzeugen namhafter Hersteller. Für mehr Informationen siehe www.iis.fraunhofer.de.

 

WEITER


Kategorie: WP Pflegekonzepte, PA Interviews, PG Gesellschaft, FT Technik
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 132
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
17.04.2018
Rolf Specht, Specht Gruppe

Das Projekt „Senioren-Campus“ liegt mir am Herzen: Hier wird die stationäre Pflegeeinrichtung um weitere Angebote wie Tagespflege, barrierefreie Wohnungen, aber auch um ...


IM BLICKPUNKT
19.04.2018
Gesundheitsminister Spahn eröffnet Hauptstadtkongress – drei Tage mit vielen weiteren VIPs

In der Eröffnungsveranstaltung, in der es um Visionäres für die Gesundheitsversorgung durch die Digitalisierung der Medizin gehen wird, referiert auch der prominente ...


NEUESTE BEITRÄGE
13.04.2018
Wohnen im Alter: „WohnPunkt RLP“ bringt Wohn-Pflege-Gemeinschaften auf den Weg – Startschuss für fünf weitere Modellkommunen

Das Sozialministerium fördert mit dem wegweisenden Projekt „WohnPunkt RLP“ den Aufbau von Wohn-Pflege-Gemeinschaften in kleinen ländlichen Gemeinden. ...


04.04.2018
Wir sind dann mal weg

Viele Menschen können sich unter dem Begriff Pflegehotel noch wenig vorstellen. „Ich bin mir aber sicher, dass die Nachfrage wachsen wird. Man muss sich nur die Stichworte ...


20.03.2018
High Tech made für Gelsenkirchen: Neue Handy-App hält Senioren in Quartieren länger mobil

Mit der neuen App unterstreicht Gelsenkirchen seinen Ruf als „digitale Modellkommune“ in NRW. Oberbürgermeister Frank Baranowski: „Gelsenkirchen hat sich auf den Weg ...


08.03.2018
In der Schweiz denkt jede zweite Pflegekraft an Kündigung.

Seit Anfang Januar 2018 läuft in den sozialen Medien die von Dr. Meyer-Hentschel initiierte Kampagne «So Proud to Be a Nurse». Das Besondere: Alle Personen sind real. Die Texte ...


21.02.2018
Fachkräftemangel in der Pflege: Lohnt sich die Investition in eine Arbeitgeber-Marke?

Für die Gewinnung und Bindung von Pflege-Fachkräften ergreifen Unternehmen vielfältige Strategien und Maßnahmen: Ausweitung der Ausbildung, Verbesserung der ...


Xing
LinkedIn Logo