Eine Kooperation zwischen menschlichen Experten und intelligenten Programmen: Im medizinischen Bereich wahrscheinlich die beste Lösung

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 19.01.2018

PD Dr. Tonio Ball ist Arbeitsgruppenleiter des Translational Neurotechnology Lab
am Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Neurochirurgie, Abteilung Prächirurgische Epilepsiediagnostik – Epilepsiezentrum (www.ieeg.uni-freiburg.de/).

 

Der CareTRIALOG sprach mit Dr. Ball über seine neurowissenschaftliche Forschung an künstlichen, neuronalen Netzwerken und deren Chancen und Einsatzgebieten.

 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, MM Marktentwicklung, FT Technik
Schlagworte:

„Education 4.0: Mitarbeiter werden interaktiv, geradezu lebensecht, in der virtuellen Realität trainiert, sodass sie effizient für ihren Arbeitsalltag vorbereitet werden.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 10.01.2018

Weltenweber ist eine Agentur für 3D-Visualisierungen und Virtuelle Realität aus Krefeld. Weltenweber visualisiert Ideen, dazu gehören nicht nur Produkte oder Orte, sondern auch schwer greifbare Konzepte. Das Angebot umfasst die Produktion von Grafiken, Videos und interaktiven Szenen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Um den optimalen Einsatzbereich für Virtual Reality (VR) in Unternehmen zu ermitteln, werden Workshops und Infoveranstaltungen vor Ort veranstaltet. Auch der Einsatz von Gamification gehört zu den Fachgebieten der Agentur. Das vierköpfige Team besteht aus Game Designern, 3D-Artists und 2D-Grafikern, so können alle Bereiche abgedeckt werden, die für gewünschte Visualisierungen notwendig sind (siehe www.weltenweber.com/).

 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, FT Technik, PG Gesellschaft
Schlagworte:

„Wollen wir, dass die Menschen mit Robotern kommunizieren? Oder wollen wir die neuen Technologien dazu nutzen, dass die Menschen untereinander wieder mehr in Kontakt kommen?“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 09.01.2018

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen entwickelt unter anderem smarte Sensoren, integrierte Schaltungen und Software-Lösungen für einen besseren Lebensalltag. Im Bereich „Smart Sensing and Electronics“ wird an der Entwicklung und Realisierung von bedarfsgerechten und zukunftsorientierten Lösungen auf den Gebieten Medizintechnik, Bildsensorik, integrierte Sensorsysteme und IC-Design (Integrated Circuit) gearbeitet. Das Fraunhofer IIS bietet marktgerechte Lösungen für Auftraggeber aus aller Welt. Die integrierten Schaltungen stecken in Produktionsanlagen und Maschinen oder in Fahrzeugen namhafter Hersteller. Für mehr Informationen siehe www.iis.fraunhofer.de.

 

WEITER


Kategorie: WP Pflegekonzepte, PA Interviews, PG Gesellschaft, FT Technik
Schlagworte:

McKinsey-Studie: In der Autoindustrie bis 2025 Kosteneinsparungen und zusätzliche Wertschöpfung von 215 Mrd. US-Dollar machbar - Größtes Potenzial in Produktion und Einkauf

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 08.01.2018

Künstliche Intelligenz (KI) kann zum Renditeturbo für Autohersteller werden: Bis 2025 lassen sich durch den Einsatz maschinellen Lernens bis zu 215 Mrd. US-Dollar an zusätzlichem Wert in der weltweiten Autoindustrie schaffen. Die Hersteller könnten damit ihre Rendite (EBIT) im Maximalfall um 9 Prozentpunkte erhöhen. Den größten Wertbeitrag kann das maschinelle Lernen im Herstellungsprozess leisten: In der Produktion können bis zu 61 Mrd. Dollar eingespart werden, beispielsweise durch KI-basierte Qualitätskontrolle. Weitere Potenziale liegen im Einkauf (51 Mrd. Dollar) etwa durch höhere Transparenz im Zulieferermarkt und in der Intralogistik (22 Mrd. Dollar), beispielsweise durch autonome Bandbelieferung. Bis zu 31 Mrd. Dollar können an Wert im Marketing und Vertrieb geschaffen werden, der Großteil davon dank höherer Umsätze durch KI-gestützte Preissetzung und Empfehlungen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit dem Titel "Artificial intelligence - automotive's new value-creating engine", für die McKinsey & Company die Auswirkungen des maschinellen Lernens auf Autohersteller analysiert und über hundert Industrie- und KI-Experten interviewt hat. 

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, FT Technik
Schlagworte:

Deutsche geben künstlicher Intelligenz eine Chance

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 04.01.2018

Die Deutschen sehen in vielen Lebensbereichen Chancen beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Bei dieser Informatik-Technik werden Computer so programmiert, dass diese eigenständig und "intelligent" Probleme lösen können.  

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, FT Technik
Schlagworte:

Digitalisierung im Fokus der Leitmesse

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 21.12.2017

Vom 6. bis 8. März ist Hannover das Zentrum der nationalen Pflege-Branche, wenn sich Manager, Heimleiter, Pflegepersonal und Startups auf der ALTENPFLEGE 2018, der Leitmesse der Pflegewirtschaft auf dem Messegelände der Niedersächsischen Landeshauptstadt treffen. 

WEITER


Kategorie: FT Technik, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Philips präsentiert IntelliVue X3 auf dem Jahreskongress der DIVI

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 14.12.2017

Neuer Multi-Parameter-Monitor unterstützt lückenlose mobile Überwachung von Intensivpatienten 

Philips stellt auf dem 17. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) in Leipzig seine neueste Lösung für das mobile Monitoring kritisch kranker Patienten vor. IntelliVue X3 ist ein besonders robuster tragbarer Monitor für die kontinuierliche Überwachung der Vitaldaten sowohl am Krankenbett als auch beim Transport. Funktionen zur klinischen Entscheidungsunterstützung und zur Datenintegration sowie eine intuitive Oberfläche erhöhen Patientensicherheit und Effizienz. 

WEITER


Kategorie: FT Technik, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 128
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
17.01.2018
Julius Brink, Beachvolleyball-Olympiasieger

Ich denke schon, dass Menschen mit Behinderung besondere Unterstützung aus unsere Gesellschaft brauchen. Ich bin kein Experte, was die Eingliederung behinderter Menschen im ...


IM BLICKPUNKT
18.01.2018
Ausschreibung beginnt: Alzheimer Forschung Initiative e.V. stellt Fördergelder bereit

Die Fördersumme wurde für die neue Ausschreibungsrunde von 100.000 Euro auf bis zu 120.000 Euro für nun drei Jahre angehoben. Die AFI reagiert damit auf die Änderungen im ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.01.2018
Eine Kooperation zwischen menschlichen Experten und intelligenten Programmen: Im medizinischen Bereich wahrscheinlich die beste Lösung

Sie haben als Arzt am Universitätsklinikum Freiburg gearbeitet. Dann wechselten Sie in die Forschung und bauten das Translational Neurotechnology Lab (TNT) als neue Arbeitsgruppe ...


10.01.2018
„Education 4.0: Mitarbeiter werden interaktiv, geradezu lebensecht, in der virtuellen Realität trainiert, sodass sie effizient für ihren Arbeitsalltag vorbereitet werden.“

Beate Sucrow, Co-Founder und bei Weltenweber verantwortlich für 2D- und 3D-Art, Networking und Verwaltung, erzählte dem CareTRIALOG über den Einsatz von VR-Brillen im ...


29.12.2017
Integration durch Pflege

Am Donnerstagmorgen um 8.30 Uhr sitzen Nabila (40), Carolina (28) und Abdallah (38) im Schulungsraum der APD am Margarethe-Zingler-Platz. APD-Pflegedienstleiter Björn Schulte und ...


13.12.2017
Das letzte Geschenk

Der Apfelbaum ist das Logo von „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“. Ein Apfelbaum gefriert im Winter, aber im Frühling blüht er wieder auf und trägt im Herbst neue ...


07.12.2017
Nachlese zum 1. ThemenCamp Zukunft Gutes Wohnen

Auftakt in die Zukunft Unter diesem Motto hielt die Trendforscherin Lola Güldenberg den Eröffnungsvortrag „Zehn Jahre vor – zehn Jahre zurück! 2027 fühlt sich zu heute ...


Xing
LinkedIn Logo