Wohnen ist Leben

von Expertin Lola Güldenberg, am 22.01.2019

Möglichst lange autark in den eigenen vier Wänden leben. Nicht angewiesen sein auf Angehörige, Pflegedienste oder gar eine Pflegekraft, die permanent mitwohnt. Keinem zur Last fallen, pro-aktiv am Leben teilnehmen und dabei agil und fit  wie sonst was sein. Das ist es doch, was wir wollen. Die Realität sieht anders aus.

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, FT Digital World, FT Technik, WP Betreuungskonzepte
Schlagworte:

Roboter in der Pflege sind keine Frage des Ob, sondern des Wie!

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 10.08.2018

M. Sc. Hannes Eilers arbeitet hauptberuflich als Laboringenieur im Bereich Robotik an der Fachhochschule Kiel (Fachbereich Informatik & Elektrotechnik – Institut für Angewandte Informatik) und bietet nebenberuflich als freischaffender Ingenieur sein Wissen aus den Bereichen Informatik, Elektrotechnik und Robotik an. Er ist maßgeblich an der Entwicklung und Weiterentwicklung des Pflegeroboters „Emma“ beteiligt.  

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Betreuungskonzepte, FT Technik, PA Interviews
Schlagworte:

Asklepios Klinik Nord eröffnet neuen Therapiegarten am Standort Heidberg: Klinik für Geriatrie baut Therapieangebot für Patienten aus

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 28.05.2018

Die Klinik für Geriatrie der Asklepios Klinik Nord - Heidberg hat einen neuen Therapiegarten. „Der Garten ist eine Erweiterung unseres Therapieangebots und kommt vor allem dem Gangtraining unserer Patientinnen und Patienten zu Gute“, erklärt Dr. Jochen Gehrke, Chefarzt der Klinik für Geriatrie in der Asklepios Klinik Nord. Denn das Spazieren über verschiedene Bodenuntergründe schult Gleichgewicht und Gangsicherheit der Senioren. Darüber hinaus bietet die Grünfläche die Möglichkeit, im Klinikalltag einfach mal die Seele baumeln zu lassen.   

WEITER


Kategorie: WP Betreuungskonzepte, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Wohn-Pflege-Gemeinschaften leicht gemacht – Werkzeugkoffer bietet in Rheinland-Pfalz praxisnahe Unterstützung

von Hedda Werner, CareTRIALOG Redaktion am 25.05.2018

Wohn-Pflege-Gemeinschaften ermöglichen es Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf, in einer vertrauensvollen Atmosphäre nach ihrem individuellen Lebensrhythmus und nach persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen zu leben. Die LZG Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. bietet Akteuren jetzt einen praxisorientierten Werkzeugkoffer zu allen Fragen einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft.  

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, WP Betreuungskonzepte, PG Ministerien
Schlagworte:

Simon Wenz, Hausengel: „Die richtige Dienstleistung zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das ist es, was Betroffene brauchen."

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 19.12.2016

Simon Wenz ist Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der Hausengel Unternehmensgruppe mit allen angeschlossenen Gesellschaften. Seit mehr als elf Jahren sieht er in der Umsetzung des Grundsatzes „ambulant vor stationär“ die größte Herausforderung unserer Gesellschaft. Auf dem Gebiet der häuslichen Versorgung und „24 Stunden Betreuung“ durch Betreuungskräfte aus Osteuropa gilt er als Experte und Visionär. Gelernter Versicherungskaufmann, anschließend Jura-Studium, seit 2005 Geschäftsführer der Hausengel GmbH.

 

WEITER


Kategorie: WP Betreuungskonzepte, WP Pflegekonzepte, MM Marktentwicklung
Schlagworte:

Erfolgreiche Premiere der wissner-bosserhoff Pflegetage

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 04.10.2016

Vom 19. – 21. September veranstaltete wissner-bosserhoff erstmals mit den sogenannten Pflegetagen eine Vortragsreihe für seine Kunden. An drei attraktiven Veranstaltungsorten referierten Fachleute zu aktuellen Themen aus der Pflege. 

WEITER


Kategorie: WP Demenz, WP Betreuungskonzepte, CK Personalkonzepte, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Von der Kraft der Musik

von Angelika Sylvia Friedl, CareTRIALOG Redaktion am 27.09.2016

Es ist ein besonderer Film. Nicht nur, weil die Musik eine herausragende Rolle spielt. Sondern auch, weil ein Neurowissenschaftler die Romanvorlage Una Vida und das Drehbuch geschrieben hat. „Of mind and music“ feierte seine Europapremiere vor kurzem in Bonn. Im Anschluss gab es eine Podiumsdiskussion, unter anderem mit dem Buchautor Nicolas Bazan, dem Direktor des Neuroscience Center of Excellence an der Louisiana State University sowie dem Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Zentrums für neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Pierluigi Nicotera.

 

WEITER


Kategorie: WP Demenz, WP Betreuungskonzepte
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 184
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
15.03.2019
Anke Sommer, Filderklinik

In der Filderklinik haben wir den personenzentrierten Führungsansatz unter anderem mit innovativen Dienstplanmodellen umgesetzt. So wurden zunächst in einem Arbeitsanfallmodell ...


IM BLICKPUNKT
25.03.2019
Jetzt neu bei WiBU ServicePlus: Das Online-Kundenportal macht Service, Prüf-und Wartungsintervalle jederzeit abrufbar

Wenn die Einrichtung und Ihre Medizinprodukte 365 Tage im Jahr gut funktionieren, geht es auch den Bewohnern gut – nach diesem Prinzip hat WiBU ServicePlus das ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


05.03.2019
Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

Der Fachkräftemangel entwickelt sich zunehmend zum Unternehmensrisiko Nr. 1. Viele Pflegeheimbetreiber müssen daher immer öfter Bettenkapazitäten leer stehen lassen. Wie ...


20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


12.02.2019
Das letzte Bild - Fotografie und Tod

Für medizinische oder forensische Zwecke werden jedoch distanzierte und leidenschaftslose Dokumente produziert, in denen der tote Körper nunmehr als ein Ding anmutet. Umgekehrt ...


05.02.2019
Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für ...


Xing
LinkedIn Logo