Leben, nicht nur pflegen – Neue Wege

von Nadine Schibrowski, GPS Gesundheit Pflege Soziales GmbH, am 27.05.2015

Wie kann es möglich werden, dass Generationen in vielen unterschiedlichen Lebensaltern zusammen wohnen und leben?

 

Die Bremer Heimstiftung wagte einen unbekannten Weg und alle die es wollten, gewannen viel. Es war ein großer Erfolg für die Stiftung und letztendlich entschied sich sie sich sogar dafür keine weiteren Heime mehr zu errichten. Die Entscheidung der Stiftung war wegweisend und leer stehenden Wohnraum gibt es gar nicht mehr. Ihr Erfolgsrezept heißt „Quartier“.

 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Wohnformen, WP Betreuungskonzepte
Schlagworte:

Modellwohnung +raum erhält SmartHome Award 2015 - Tag der offenen Tür am 20. Mai 2015

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 15.05.2015

Altersgerechtes Wohnen ist ein wichtiges Zukunftsthema. Denn besonders älteren Menschen gibt
die vertraute Wohnumgebung Halt und Sicherheit. Mit welchen innovativen Techniken sich Wohnungen
alters- und generationengerecht ausstatten oder nachrüsten lassen, zeigt die Modellwohnung +raum
auf dem Forum AutoVision unseres Kooperationspartners, der Wolfsburg AG.

 

WEITER


Kategorie: FT Ambient Assisted Living, WP Betreuungskonzepte, MM Demografie, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Nassauische Heimstätte unterstützt Wohngemeinschaften für behinderte Menschen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 05.05.2015

Konrad-von-Preysing-Haus eröffnet in der Heimatsiedlung drittes Haus für intensiv betreutes Wohnen 

In barrierearmen Wohnungen der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt finden Menschen mit kognitiver Einschränkung und Behinderung ein Zuhause. Intensiv betreut werden sie vom Konrad-von-Preysing-Haus der Caritas Frankfurt in Sachsenhausen. In der Heimatsiedlung wird jetzt die dritte dieser Wohngemeinschaften ihr möglichst selbstständiges Leben beginnen.

 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, WP Wohnformen, WP Betreuungskonzepte
Schlagworte:

„Technik kann Pflege entlasten, nicht ersetzen“ KWA Symposium 2015: Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech!?

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 19.02.2015

Schon heute kann Technik vor Sturzgefährdung und einem drohenden Infarkt warnen oder Alarm schlagen, wenn wir – gegen alle Gewohnheiten – die Kaffeemaschine nicht in Betrieb nehmen: als deutliches Zeichen von eingeschränkter Alltagsaktivität. Und nicht nur künstliche Kuschel-Robben aus Japan, sondern auch die ersten humanoiden Roboter sind probeweise für die Begleitung und Pflege von Menschen im Einsatz. „Aber wie viel und vor allem welche Technik wollen wir einsetzen? Was wird zwangsläufig mit Blick auf schwindende Ressourcen notwendig werden? Auf was wollen wir verzichten? Auf was müssen wir unbedingt verzichten?“ – Diese Fragen stellte KWA Vorstand Dr. Stefan Arend zur Eröffnung des 13. KWA Symposiums im KWA Stift am Parksee in Unterhaching.

 

WEITER


Kategorie: CK Personalmangel, WP Betreuungskonzepte, FT Ambient Assisted Living, FT Technik
Schlagworte:

Ressourcen für den Hilfemix

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 28.01.2015

Der erste Schritt des neuen Pflegestärkungsgesetzes ist getan. Im Zentrum steht der individuelle Unterstützungsbedarf jedes Einzelnen. Mit dem Gesetz sollen unter anderem die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ausgeweitet werden. Was das für die Betreuungs- und Entlastungsdienste und für die Ressourcen des Hilfemixes bedeutet, wird in der aktuellen Ausgabe von ProAlter des KDA diskutiert. 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Pflegekonzepte, WP Betreuungskonzepte, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Dr. Benedikt Zacher (VHBP e. V.): "Der Bedarf der häuslichen Versorgung in Deutschland ist mit inländischen Kräften alleine nicht zu stemmen."

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 12.01.2015

Dr. Benedikt Zacher ist Geschäftsführer der web care LBJ GmbH, die mehrere Beratungsportale im deutschen Pflegemarkt betreibt. Dazu zählen unter anderem domizilsuche.de und pflege.de. Vor der Gründung des Unternehmens arbeitete Zacher mehrere Jahre bei der internationalen Beratungsgruppe Altran zunächst als Business Development Manager, um dann 2008 die Verantwortung für eine globale Geschäftseinheit in zahlreichen europäischen Ländern sowie in Brasilien, Indien und China zu übernehmen. Für Altran entwickelte Zacher unter anderem Key Accounts der Medizintechnik- und Pharmabranche. 2010 hatte er die Idee für pflege.de gemeinsam mit seinem Mitgründer Lars Kilchert. Das Portal wird neben vielen Verbänden und Selbsthilfeorganisationen namentlich durch die Ehrenpräsidentin des Deutschen Pflegerats, Marie-Luise Müller unterstützt. Dr. Zacher engagiert sich im „Verband für häusliche Betreuung und Pflege e.V.“ als ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender.

 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Betreuungskonzepte, WP Internationale Konzepte, PA Interviews
Schlagworte:

Schauspieler Helmut Zierl: „Ich habe den Eindruck, dass Menschen mit Demenz in ihrer eigenen Welt leben – vielleicht sind sie darin auch glücklich?“

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 26.12.2014

Während die Wissenschaft weiter zu Demenz forscht, bleibt nicht zuletzt für pflegende Angehörige die große Herausforderung, ihre erkrankten Verwandten zu betreuen und ihnen den Alltag so erträglich wie möglich zu gestalten. Was auch Thema von Til Schweigers neuem Film „Honig im Kopf“ ist, der am 25. Dezember 2014 im Kino startete. So erging es ebenfalls Helmut Zierl, der in dieser Produktion eine kleine Rolle übernahm und seinen Vater zehn Jahre lang begleitete. Im CareTRIALOG-Interview erzählt der beliebte Schauspieler, wie seine Familie diese Reise ins Vergessen erlebte und welche Rolle dabei eine Vollnarkose spielte...  

 

 

WEITER


Kategorie: PA Interviews, PG Gesellschaft, WP Demenz, WP Betreuungskonzepte
Schlagworte:

IM INTERVIEW
17.06.2019
Roman Streit, ETH Zürich

Eine Herausforderung besteht darin, dass die Wohnbaugenossenschaften über große Bestände der Zwischen- und Nachkriegszeit verfügen, welche vielfach eine eher niedrige bauliche ...


IM BLICKPUNKT
19.06.2019
Gemeinsam stark für gute Pflege: Pflegekammerkonferenz

Um sich aktiv an pflege- und gesundheitspolitischen Diskussionen auf Bundesebene zu beteiligen, haben die drei bestehenden Landespflegekammern Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und ...


NEUESTE BEITRÄGE
13.06.2019
„CocoonLiving“: Wie gekonntes Marketing den Neubau und die LebensRäume Hoyerswerda beflügelt

Hoyerswerda in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: Die Stadt erlebt durch den Braun- kohleabbau ihre neuzeitliche Blüte, die Zahl der Einwohner erreicht 1981 ...


04.06.2019
Einfach Zuhause. Das Konzept Pflegeheim neu erfunden.

„Zuhause bei Vilente, Vilente bei Ihnen Zuhause“ ist die Vision von Vilente, und genau diese Vision war die Grundlage für diesen Entwurf für 133 Wohnungen für ...


24.05.2019
„Das psychologische Konzept der Privatheit und damit auch das Vorhandensein von Rückzugsmöglichkeiten ist in allen Arbeitsbereichen essenziell.“

M. Sc. Noemi Martin ist Gruppenleiterin Psychoakustik und kognitive Ergonomie, Abteilung Akustik, am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Stuttgart.    Jede Art ...


07.05.2019
Wischmopps und Themenzimmer: Leasing ist auf dem Vormarsch

Die Vorteile des gewerblichen Leasings haben sich noch nicht überall herumgesprochen. Denn viele Betreiber fragen zuerst bei ihrer Hausbank nach einem Darlehen. Alternative ...


24.04.2019
18 „Neue“ starten in die Pflege: APD legt bei Azubis um 16 Prozent zu!

„United Nations of APD“ Die neuen Auszubildenden machen in ihrer Vielfalt die „United Nations of APD“, wo schon heute mehr als 15 verschiedene Sprachen gesprochen ...


Xing
LinkedIn Logo