Ablaufoptimierte Prozesse beginnen im Kopf – komplexe Abläufe und optimierte Einrichtungskonzepte wirksam zusammenbringen

von Hedda Werner, CareTRIALOG Redaktion am 10.04.2019

Der BRK Bayerische Rote Kreuz Kreisverband Kronach ist mit über 1200 ehrenamtlichen und 500 hauptamtlichen Mitarbeitern eines der führenden Dienstleistungsunternehmen der Sozialwirtschaft im Landkreis Kronach.

Mit umfassenden Versorgungsangeboten, für alle Altersgruppen, leistet der BRK Kreisverband Hilfe und Beratung in sämtlichen Lebenslagen: Von der Rettung über die Pflege bis hin zu umfangreichen Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche bietet der Verband ein nahtloses Betreuungs- und Versorgungsnetzwerk und damit „Lebensqualität für Generationen“.

Roland Beierwaltes ist seit 2009 Kreisgeschäftsführer des BRK Kreisverbandes Kronach mit 30 Standorten.

Wir haben mit Herrn Beierwaltes über ablaufoptimierte Prozesse gesprochen: wo sie anfangen, wer sie gestaltet, was es im Unternehmen braucht und welche Faktoren hilfreich sind.

WEITER


Kategorie: AI Innenarchitektur, WP Wohnformen, PA Interviews, CK Führung
Schlagworte:

Betreutes Seniorenwohnen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 11.03.2019

Die Wohn- und Versorgungslandschaft für Ältere und pflegebedürftige Menschen hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Im Rahmen dieser Wohn- und Versorgungslandschaft kommt dem Betreuten Seniorenwohnen seit Jahren eine besondere Rolle zu. Quantitativ ist es neben dem Heim die bedeutendste Sonderwohnform und auch für die Zukunft werden weitere Zuwachsraten prognostiziert. Jedoch liegen aktuell wenige Informationen vor, welche Strukturen und Entwicklungen diese Angebote aufweisen und wie die Betreiber betreuter Wohnanlagen für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt sind.

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, PA Blickpunkt
Schlagworte:

„Unsere Vision ist die Überwindung der Sektorengrenzen, nicht allein aus Kostendämpfungsgesichtspunkten, sondern auch und vor allem zur Verbesserung der Versorgungsqualität der Versicherten."

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 06.03.2019

Christoph Jaschke, Jahrgang 1970, studierte an den Hochschulen München, Mainz und Weihenstephan. Er ist staatl. geprüfter Krankenpfleger und leistete Pflegetätigkeiten im Klinikum München-Harlaching. 1998 gründete er (gemeinsam mit Jörg Brambring) einen ambulanten Intensivpflegedienstes unter dem Motto: „Gepflegt Durchatmen“. Von 2001 bis 2018 war er einer der beiden Geschäftsführer der „Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH“ mit Niederlassungen in Nord- und Südbayern, Baden-Württemberg sowie Nordrhein-Westfalen. Von 2007 bis 2018 bekleidete er den Geschäftsführerposten bei der IHCC Intensive Home Care Consulting GmbH mit unternehmenseigener IHCC-Akademie und Beratertätigkeit. Christoph Jaschke ist Mitbegründer (2008) und seitdem einer der beiden Kongresspräsidenten des jährlich stattfindenden MAIK Münchner Außerklinischer Intensiv Kongress, der am 25. und 26. Oktober 2019 zum 12. Mal stattfindet (mehr unter www.maik-online.org). Seit Mai 2018 arbeitet er als Marketingmanager & Pressesprecher bei der DFG (DEUTSCHE FACHPFLEGE GRUPPE). Unter dem Dach der Deutschen Fachpflege Gruppe arbeiten bundesweit 23 Pflegedienste und drei stationäre Einrichtungen, die auf die außerklinische Intensivpflege spezialisiert sind. Ihre Pflegekräfte sind Tag und Nacht im Einsatz (mehr unter www.deutschefachpflege.de).  

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, MM Zielgruppe, WP Wohnformen, PA Interviews
Schlagworte:

Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 05.03.2019

Am 15. Februar 2019 trafen sich rund 25 Experten aus den Bereichen Bauen, Wohnen und Pflege zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp. Gastgeber war in diesem Jahr der Leuchtenhersteller Herbert Waldmann GmbH in Villingen-Schwenningen.

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, AI Architektur, CK Führung
Schlagworte:

Thomas Flotow, PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG,: “Die Konzentrationsprozesse der vergangenen Jahre werden sich weiter fortsetzen. Der schon heute bestehende Kostendruck wird weiter anwachsen.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 26.02.2019

Im September 2014 wurde Thomas Flotow zum Geschäftsführer berufen. Zuvor war er bereits als Leiter Personalwesen und Prokurist für die PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH sowie die PFLEGEN & WOHNEN Personaldienstleistungen GmbH tätig und hat hier seit 1995 alle Entwicklungen der letzten Jahre begleitet. Damit kennt er als einer der dienstältesten Mitarbeiter das Unternehmen so gut wie kaum ein anderer. Seine berufliche Karriere begann er nach dem Studium zum Diplom Verwaltungswirt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Hamburg 1987 zunächst am ortsansässigen Rechnungshof. Anschließend folgte die Tätigkeit im Organisationsamt des Senats, wo er die ministerielle Aufsicht über den qualitativen und quantitativen Stellenbedarf der sozialen Dienstleistungsbetriebe der Freien und Hansestadt Hamburg führte. Abseits des Alltagsgeschäfts ist er als Dozent in Fragen des Arbeitsrechts sowie der -organisation tätig und engagierte sich bis 2012 als ehrenamtlicher Sozialrichter. Sein größtes Engagement gilt heute der Altenpflege.

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Wohnformen, PA Interviews, WP Pflegekonzepte
Schlagworte:

Pflegeheime: Bei Investoren sehr begehrt

von Angelika Sylvia Friedl, CareTRIALOG Redaktion am 13.02.2019

Welche Entwicklungen zeigt der Markt für Sozialimmobilien? Auf welche Tendenzen können wir uns in den nächsten Jahren einstellen? Wir sprachen mit Ulrich Schartow, Geschäftsführer der BFS Service GmbH, einer Tochtergesellschaft der Bank für Sozialwirtschaft. BFS Service ist ein Beratungsunternehmen für Kunden aus der Sozial- und Gesundheitswirtschaft und begleitet Immobilienprojekte von der Ideenfindung bis zur tatsächlichen Umsetzung.

 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Wohnformen, PA Interviews
Schlagworte:

Nikolaos Tavridis, axion-Gruppe: „Die kleinen Betreiber werden es sehr schwer haben.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 29.01.2019

Nikolaos Tavridis ist Geschäftsführender Gesellschafter der axion-Unternehmensgruppe, die auf Seniorenimmobilien spezialisiert ist. Kunden von axion sind in erster Linie Betreiber im Gesundheitswesen, Kapitalgeber, Banken und Projektentwicklungsgesellschaften. Zudem berät axion die Politik bei Gesetzesvorhaben im Sozialbereich (www.axion-consult.com/home, www.orpea.de).

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Wohnformen, PA Interviews
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 199
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
10.04.2019
Roland Beierwaltes, BRK Kreisverband Kronach

Veränderungen und Weiterentwicklungen beginnen immer im Kopf. Das heißt konkret: Es sind die Menschen, die Dinge voranbringen, Zukunft denken und gestalten oder auch die ...


IM BLICKPUNKT
15.04.2019
Neustart für das Berliner Institut für Gesundheitsforschung

"Patientinnen und Patienten sollen schnell von medizinischen Innovationen profitieren. Das ist die translationale Mission des BIG. Die Integration des BIG in die Charité ...


NEUESTE BEITRÄGE
05.04.2019
Wo die Pflege eine starke Stimme hat

„Diese Länder haben keine Angst vor einer hochqualifizierten Pflege, ganz im Gegenteil“, betont Michael Ewers, Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft ...


27.03.2019
Mit modernen Führungsstrategien und Digitalisierung die Zukunft sichern

So bezweifelten viele Führungskräfte, ob eine erfolgreiche Digitalisierung und eine wirkungsvolle Mitarbeiterführung in einer digitalen Arbeitswelt mit dem bisherigen ...


19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


05.03.2019
Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

Der Fachkräftemangel entwickelt sich zunehmend zum Unternehmensrisiko Nr. 1. Viele Pflegeheimbetreiber müssen daher immer öfter Bettenkapazitäten leer stehen lassen. Wie ...


20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


Xing
LinkedIn Logo