Integration durch Pflege

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 29.12.2017

Geflüchtete und Migranten erhalten bei der APD einen Überblick über das Arbeitsfeld Pflege – Guter Zugang zu älteren Menschen – Praktika in Demenz-Wohngemeinschaften

Abdallah T. war Anwalt in Syrien, Nabila Y. studierte Sozialar-beit in Ägypten, und Carolina L. aus der Dominikanischen Republik will als alleinerziehende Mutter beruflich auf eigenen Füßen stehen. Alle drei nehmen seit Mitte Dezember an einer beruflichen Orientierungsmaßnahme des Integrationscenters für Arbeit – das Jobcenter Gelsenkirchen für Flüchtlinge und Migranten teil. Drei Monate lang werden sie bei der APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH in Theorie und Praxis das Berufsbild Pflege ken-nenlernen, eine Tätigkeit, die es so in ihren Heimatländern meistens gar nicht gibt und die hier so dringend gebraucht wird.

WEITER


Kategorie: WP Internationale Konzepte, WP Demenz, CK Personalkonzepte
Schlagworte:

Der norwegische Weg

von Angelika Sylvia Friedl, CareTRIALOG Redaktion am 26.09.2017

Welche Erfahrungen machen Demenzkranke in norwegischen Krankenhäusern? Was können deutsche Pflegekräfte und Ärzte von norwegischen Pflegeteams lernen? 28 Demenzexperten aus Deutschland fuhren in den Norden, um ein anderes Gesundheitssystem kennen zu lernen und Ideen für eigene Projekte zu gewinnen. Das Institut g-plus, Zentrum im internationalen Gesundheitswesen, der Universität Witten/Herdecke, organisierte die Studienreise, unterstützt von der Robert Bosch Stiftung.  

WEITER


Kategorie: WP Demenz, WP Internationale Konzepte
Schlagworte:

Was für Ärzte übrig bleibt

von Angelika Sylvia Friedl, CareTRIALOG Redaktion am 05.07.2017

Das Krankenhaus hat 300 Mitarbeiter – aber kein einziges Bett. Die Patienten werden zu Hause per Telemedizin behandelt. Das klingt wie Science Fiction, ist aber Realität im Mercy Virtual Care Center im US-Staat Missouri. So ähnlich sieht die Zukunft auch für viele deutsche Kliniken aus.  

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, WP Internationale Konzepte, FT Medizin
Schlagworte:

Prof. Dr. Bosco Lehr: „Dänemark setzt klar auf Innovationen und stellt eine allumfassende Gesundheitsversorgung in den Vordergrund"

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 21.03.2017

Prof. Dr. Bosco Lehr ist Leiter des Instituts für eHealth und Management im Gesundheitswesen (IEMG) und Vizepräsident Hochschule Flensburg/University of Applied Sciences. Zudem ist er im Rahmen des deutsch-dänischen eHealth Innovation Center tätig, das eHealth-Lösungen in der grenzüberschreitenden Versorgung nutzbar machen und ansässigen Unternehmen im Healthcare IT-Bereich den Markteinritt erleichtern möchte – insbesondere durch Know-how-Transfer im Gesundheitswesen über die Grenze hinweg.

 

WEITER


Kategorie: FT Medizin, PA Interviews, WP Internationale Konzepte
Schlagworte:

Warum die Dänen so technik-verliebt sind

von Gitta Schröder, CareTRIALOG Redaktion am 20.03.2017

Erst einmal klingt es erschreckend. Einer Umfrage der Technologie Review zufolge bevorzugen 54 Prozent der Dänen, von einem Roboter gefüttert zu werden statt von einem Menschen. Doch, wenn man die langjährige digitale Entwicklung unseres Nachbarlandes betrachtet und die damit verbundene Gewöhnung an Technik, verwundert das Ergebnis nicht.

 

WEITER


Kategorie: WP Internationale Konzepte, PG Gesellschaft, FT Technik
Schlagworte:

„In Dänemark setzt man auf Teamarbeit zum Wohle des Patienten“

von Gitta Schröder, CareTRIALOG Redaktion am 10.03.2017

Professor Dr. oec. Volker Amelung lehrt an der Medizinischen Hochschule in Hannover Internationale Gesundheitssystem-Forschung und ist Botschafter für Healthcare Denmark.

 

WEITER


Kategorie: WP Internationale Konzepte, PG Gesellschaft, PG Grundlagen
Schlagworte:

Prof. Dr. med. Johannes Brachmann: „Es werden zunehmend Gesundheitszentren oder Full-Service-Provider entstehen, die eine patientenzentrierte, ganzheitliche und inhaltlich umfassende Erst- und Langzeitversorgung in einer Region vollständig abdecken.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 08.03.2017

Prof. Dr. med. Johannes Brachmann ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie. Er ist Chefarzt der Medizinischen Klinik Kardiologie, Angiologie, Pneumologie des Regiomed-Klinikums in Coburg. Für den CareTRIALOG nahm Prof. Brachmann zum Thema „Das Krankenhaus der Zukunft – Von anderen Ländern lernen“ Stellung.

 

WEITER


Kategorie: WP Internationale Konzepte, FT Medizin, PA Interviews
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 40
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-40 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
17.01.2018
Julius Brink, Beachvolleyball-Olympiasieger

Ich denke schon, dass Menschen mit Behinderung besondere Unterstützung aus unsere Gesellschaft brauchen. Ich bin kein Experte, was die Eingliederung behinderter Menschen im ...


IM BLICKPUNKT
18.01.2018
Ausschreibung beginnt: Alzheimer Forschung Initiative e.V. stellt Fördergelder bereit

Die Fördersumme wurde für die neue Ausschreibungsrunde von 100.000 Euro auf bis zu 120.000 Euro für nun drei Jahre angehoben. Die AFI reagiert damit auf die Änderungen im ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.01.2018
Eine Kooperation zwischen menschlichen Experten und intelligenten Programmen: Im medizinischen Bereich wahrscheinlich die beste Lösung

Sie haben als Arzt am Universitätsklinikum Freiburg gearbeitet. Dann wechselten Sie in die Forschung und bauten das Translational Neurotechnology Lab (TNT) als neue Arbeitsgruppe ...


10.01.2018
„Education 4.0: Mitarbeiter werden interaktiv, geradezu lebensecht, in der virtuellen Realität trainiert, sodass sie effizient für ihren Arbeitsalltag vorbereitet werden.“

Beate Sucrow, Co-Founder und bei Weltenweber verantwortlich für 2D- und 3D-Art, Networking und Verwaltung, erzählte dem CareTRIALOG über den Einsatz von VR-Brillen im ...


29.12.2017
Integration durch Pflege

Am Donnerstagmorgen um 8.30 Uhr sitzen Nabila (40), Carolina (28) und Abdallah (38) im Schulungsraum der APD am Margarethe-Zingler-Platz. APD-Pflegedienstleiter Björn Schulte und ...


13.12.2017
Das letzte Geschenk

Der Apfelbaum ist das Logo von „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“. Ein Apfelbaum gefriert im Winter, aber im Frühling blüht er wieder auf und trägt im Herbst neue ...


07.12.2017
Nachlese zum 1. ThemenCamp Zukunft Gutes Wohnen

Auftakt in die Zukunft Unter diesem Motto hielt die Trendforscherin Lola Güldenberg den Eröffnungsvortrag „Zehn Jahre vor – zehn Jahre zurück! 2027 fühlt sich zu heute ...


Xing
LinkedIn Logo