6. Norddeutscher Wohn-Pflege-Tag: „Wohnvielfalt im Alter: Gemeinsam geht was! Im Quartier zum WIR“

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 29.10.2014

Der 6. Norddeutsche Wohn-Pflege-Tag am 30. Oktober mit dem Titel „Wohnvielfalt im Alter: Gemeinsam geht was! Im Quartier zum WIR“ wird sich mit innovativen Wohnmöglichkeiten im Alter, auch bei Pflege- und Betreuungsbedarf beschäftigen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Berücksichtigung des Quartieransatzes gelegt. Zu den hochkarätigen ReferentInnen zählt u.a. Kristin Alheit, Sozial- und Gesundheitsministerin von Schleswig-Holstein, die zugleich als Schirmherrin fungiert.

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, WP Wohnformen, FT Ambient Assisted Living, AI Architektur, AI Innenarchitektur, WP Nationen Wohnen
Schlagworte:

Altersgerechte Wohnprojekte in Holland - kulturspezifische vs. multikulturelle Gestaltung

von Julia Kirch, Detmolder Schule für Architektur u. Innenarchitektur, am 19.09.2014

Teil 3 von 4: Exoten

Der Blick auf verschiedene Altenwohneinrichtungen in den Niederlanden zeigte wenig ablesbare Merkmale einer kulturspezifischen Gestaltung. Im folgenden werden zwei Beispiele vorgestellt, die einen deutlichen Bezug zu nicht-europäischer Baukultur und differenzierten Lebensstilen zeigen.

 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, WP Internationale Konzepte, AI Architektur, WP Nationen Wohnen
Schlagworte:

Altersgerechte Wohnprojekte in Holland - kulturspezifische vs. multikulturelle Gestaltung

von Julia Kirch, Detmolder Schule für Architektur u. Innenarchitektur, am 06.08.2014

Teil 2 von 4: Innenräume kulturspezifischer und multikultureller Altenwohnprojekte

 

Wurden im vorherigen Artikel Außenansichten und die Grundrissstrukturen der Gebäude behandelt, so wendet sich dieser Artikel den Innenräumen zu. Hierbei sind ausschließlich halböffentliche Räume gemeint (Korridore, Gemeinschaftsräume). Die privaten Wohnräume sind sehr individuell eingerichtet und auf eine Veröffentlichung wurde zum Schutz der Privatsphäre verzichtet.

Ein Ergebnis der Betrachtung der Außenräume der Gebäude war, dass bei der Suche nach herkunftsbedingten Merkmalen in der Gestaltung insbesondere Details Hinweise auf die Herkunft der Bewohner liefern, beispielsweise bei der Namensgebung der Gebäude oder an den Klingelschildern.

 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, WP Nationen Wohnen, WP Internationale Konzepte, MM Zielgruppe, AI Architektur
Schlagworte:

Altersgerechte Wohnprojekte in Holland - kulturspezifische vs. multikulturelle Gestaltung

von Julia Kirch, Detmolder Schule für Architektur u. Innenarchitektur, am 30.07.2014

Teil 1 von 4: Gebäudestrukturen kulturspezifischer und multikultureller Altenwohnprojekte

 

Altersgerechte Pflege- und Wohneinrichtungen in den Niederlanden stoßen auf breitere Resonanz als vergleichbare Projekte in Deutschland. Die Akzeptanz bei den Zielgruppen dort ist deutlich stärker als dies bei vielen einheimischen Einrichtungen der Fall ist. Recherchen zeigen, dass die gemeinsame Sprache und das Zelebrieren kultureller bzw. religiöser Gewohnheiten (z. B. Essgewohnheiten und das Berücksichtigen bestimmter Feiertage) unabdingbarer Bestandteil von erfolgreich laufenden Wohn- und Pflegeeinrichtungen für Migranten sind. Obwohl der Bedarf steigt un trotz Berücksichtigung dieser Faktoren bei deutschen Pflege- und Wohneinrichtungen werden Projekte in Deutschland nur mäßig von Migranten in Anspruch genommen,.

 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, AI Architektur, WP Nationen Wohnen, WP Internationale Konzepte
Schlagworte:

"hammam = wärmen"

von Julia Kirch, Detmolder Schule für Architektur u. Innenarchitektur, am 17.12.2012

Den Hamam erfahren

Wer schon einen Hamam besucht hat, verbindet mit dem Ort ein sehr gefühlsintensives und atmosphärisches Erlebnis, das stark mit dem eigenen Körper verbunden ist. Die Faszination des Verweilens in der Zurückgezogenheit, in der Wärme und Ruhe eines türkischen Bades fernab vom Alltäglichen versetzt einen in den Zustand innerer Ruhe, der letztendlich zur Erholung führt.

 

WEITER


Kategorie: AI Badgestaltung, WP Nationen Wohnen
Schlagworte:

Pflegebedürftige ins Ausland? DBfK kritisiert „Bankrotterklärung deutscher Pflegepolitik“

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 10.11.2012

In jüngster Zeit gibt es immer mehr Berichte in Zeitungen, Zeitschriften und TV-Sendungen, dass Familien ihre pflegebedürftigen Menschen ins Ausland schicken, zum Beispiel nach Thailand oder in die Slowakei, um sie dort versorgen zu lassen. U.a. die ARD-Talkshow „Günther Jauch“ hatte am letzten Sonntagabend ausführlich dazu berichtet und mit Gästen wie der früheren Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt darüber diskutieren lassen. Jetzt protestiert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe e.V. (DBfK) gegen diesen Trend.

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, PG Ministerien, WP Pflegekonzepte, WP Nationen Wohnen
Schlagworte:

„1. CareTRIALOG-Innovationsworkshop Pflege 2.0“ zu Migration, Vernetzung und AAL

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 09.11.2012

Der CareTRIALOG hatte zu seinem „1. Innovationsworkshop Pflege 2.0“ geladen – und viele Fachleute kamen dazu am Montag, den 5. November in Köln zusammen. 18 Vertreter der Spezialbranchen Pflege, medizinische Beratung, Forschung, Architektur und Immobilien, aber auch aus den Bereichen Angehörige und Politik diskutierten temperamentvoll insbesondere über die drei Themenschwerpunkte Migranten, Vernetzung und Ambient Assisted Living (AAL).

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, FT Ambient Assisted Living, AI Architektur, FT Digital World, WP Nationen Wohnen
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 11
<< Erste < Vorherige 1-7 8-11 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
10.04.2019
Roland Beierwaltes, BRK Kreisverband Kronach

Veränderungen und Weiterentwicklungen beginnen immer im Kopf. Das heißt konkret: Es sind die Menschen, die Dinge voranbringen, Zukunft denken und gestalten oder auch die ...


IM BLICKPUNKT
15.04.2019
Neustart für das Berliner Institut für Gesundheitsforschung

"Patientinnen und Patienten sollen schnell von medizinischen Innovationen profitieren. Das ist die translationale Mission des BIG. Die Integration des BIG in die Charité ...


NEUESTE BEITRÄGE
05.04.2019
Wo die Pflege eine starke Stimme hat

„Diese Länder haben keine Angst vor einer hochqualifizierten Pflege, ganz im Gegenteil“, betont Michael Ewers, Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft ...


27.03.2019
Mit modernen Führungsstrategien und Digitalisierung die Zukunft sichern

So bezweifelten viele Führungskräfte, ob eine erfolgreiche Digitalisierung und eine wirkungsvolle Mitarbeiterführung in einer digitalen Arbeitswelt mit dem bisherigen ...


19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


05.03.2019
Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

Der Fachkräftemangel entwickelt sich zunehmend zum Unternehmensrisiko Nr. 1. Viele Pflegeheimbetreiber müssen daher immer öfter Bettenkapazitäten leer stehen lassen. Wie ...


20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


Xing
LinkedIn Logo