Buchvorstellung "Kranke Pflege. Gemeinsam aus dem Notstand"

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 14.02.2019

Am 20. Februar um 11 Uhr stellt Alexander Jorde im Gespräch mit Karl Lauterbach sein neues Buch "Kranke Pflege. Gemeinsam aus dem Notstand" im Haus der Bundespressekonferenz (Raum) vor. Die Moderation übernimmt Elisabeth Niejahr. Das Buch erscheint am 28. Februar im Tropen Verlag. 

WEITER


Kategorie: CK Personalmangel, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 05.02.2019

Digitalisierung kommt (zu) langsam in der Pflege an 

 

Patientenpflege statt Verwaltungsapparat: Mehr Zeit für die Bedürfnisse der Patienten kann durch digitale Konzepte geschaffen werden. Hierbei leistet Digitalisierung einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung von Arbeitsorganisation, Prozessgestaltung und damit zur Entlastung der Pflegenden. 

WEITER


Kategorie: CK Personalkonzepte, WP Pflegekonzepte, FT Digital World
Schlagworte:

Studie "Lösung des Ärztemangels auf dem Land"

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 21.01.2019

In den nächsten 10 bis 12 Jahren fehlen bundesweit statistisch betrachtet etwa die Hälfte der Hausärzte für eine 1:1- Nachbesetzung. Das Land benötigt andere Versorgungsstrukturen: Die Einzelpraxis gilt zunehmend als Auslaufmodell. Die Zeiten des Hausarztes als Einzelkämpfer auf dem Lande sind größtenteils passé.

Die Gründung von Mehrbehandlerpraxen, welche ein Angestellt-Sein von Jungärzten ermöglichen nehmen rasant zu. Die Transformation der ambulant-ärztlichen Versorgung zeichnet sich bereits ab. 

WEITER


Kategorie: CK Personalmangel, PA Blickpunkt
Schlagworte:

„Mit einer älter werdenden Belegschaft rückt eine neue Arbeitsorganisation mit enger Zusammenarbeit der Generationen in einer modernen Produktionsumgebung in den Fokus.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 14.12.2018

Seit 2014 ist Sylvia Hütte-Ritterbusch als Teamleiterin Resource Management zuständig für Demografie-Themen im Mercedes-Benz Werk Bremen. Als Projektleiterin verantwortet sie die aktuelle Demografie-Ausstellung „EY ALTER“. Davor sammelte sie langjährige Führungserfahrung im Expatriatemanagement an Standorten wie Bremen, Stuttgart, Peking und Zürich.

WEITER


Kategorie: MM Demografie, CK Personalkonzepte, CK Führung, PA Interviews
Schlagworte:

APD-Azubis lernen vom Lama

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 03.12.2018

Aus dem Praxisraum auf die grüne Wiese: Zukünftige Altenpflegefachkräfte wandern mit Vierbeinern durch Revierpark Nienhausen


Grüne Wiese statt Praxisraum: Acht angehende Altenpflegefachkräfte der APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH erlebten am 15. November eine „tierische“ Weiterbildung. Bei einer geführten Lamawanderung im Revierpark Nienhausen sammelten sie wichtige Erfahrungen: Im Umgang mit den exotischen Tieren überwanden die APD-Azubis ihre anfängliche Unsicherheit und erspürten die Bedürfnisse des vierbeinigen Gegenübers auch ohne Worte. 

WEITER


Kategorie: CK Personalkonzepte, PA Blickpunkt
Schlagworte:

„Ey Alter – du kannst dich mal kennenlernen“ Erlebnisausstellung setzt Impulse für Unternehmen zum Umgang mit dem demografischen Wandel

von Expertin Insa Lüdtke, Journalistin am 26.10.2018

Nicht nur im Gesundheitssektor bringt der demografische Wandel starke Verschiebungen in der Altersstruktur der Belegschaft mit sich. Den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen sich auch Industrieunternehmen wie Mercedes Benz. 2015 startete die Demografie-Initiative „YES – Young, Experienced, together Successful“ mit dem Ziel, Altersstereotype durch Talente und Potentiale zu ersetzen und einen generationenübergreifenden Austausch anzukurbeln. Ein Baustein der YES-Initiative ist die Erlebnisausstellung „Ey Alter– du kannst dich mal kennenlernen“. Nach Stationen in Bremen und Stuttgart ist sie in Berlin zu erleben.

WEITER


Kategorie: MM Demografie, PG Gesellschaft, CK Personalkonzepte
Schlagworte:

Pflegende Arbeitnehmer - oft fehlen Unterstützungskonzepte in Unternehmen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 27.09.2018

ZQP-Studie: 58 Prozent der befragten Unternehmen machen keine betriebsinternen Angebote, um pflegende Mitarbeiter zu entlasten. Die gezielte Unterstützung von Angestellten, die einen Angehörigen mit Demenz pflegen, spielt für 70 Prozent der Firmen keine wichtige Rolle. 

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, CK Personalkonzepte
Schlagworte:

Treffer 1 bis 7 von 237
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
IM INTERVIEW
13.02.2019
Ulrich Schartow, BFS Service GmbH

Wir gehen bis 2021 bundesweit allein in der stationären Pflege von einem Investitionsbedarf in Höhe von ca. 19 Milliarden Euro aus, sowohl für den Bestand als auch für den ...


IM BLICKPUNKT
18.02.2019
Asklepios bietet ab August duales Studium der Pflege an

„Die Akademisierung verbessert nicht nur die Pflege, sie erhöht auch die Attraktivität des Pflegeberufs, der heute ohnehin oft mit mehr Verantwortung, zahlreichen ...


NEUESTE BEITRÄGE
20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


12.02.2019
Das letzte Bild - Fotografie und Tod

Für medizinische oder forensische Zwecke werden jedoch distanzierte und leidenschaftslose Dokumente produziert, in denen der tote Körper nunmehr als ein Ding anmutet. Umgekehrt ...


05.02.2019
Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für ...


22.01.2019
Wohnen ist Leben

Kaum sind die eigenen Kinder aus dem Haus, und die können gerne mal bis Mitte Vierzig bleiben, wird es wieder ernst. Patchworks aller Art bringen erneut Kinder ins Spiel, und auf ...


27.12.2018
Eine Allianz für Migranten

Frau Öztürk, warum brauchen wir eine bundesweite Initiative für Migranten mit Demenz? Weil es immer noch zu wenig Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Und ...


Xing
LinkedIn Logo