APD plant drei neue Demenz-WGs in ehemaliger Hauptschule

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 25.02.2016

APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH gründet erste Filiale im Sauerland - Rat der Stadt stimmt Projekt einstimmig zu - Käufergruppe investiert zweistelligen Millionenbetrag - Bürgermeister: „Ideale Lösung“

Neues Jahr, neues Wachstum: Die APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH wird in Meinerzhagen drei Wohngemeinschaften für insgesamt 24 demente Frauen und Männer in einer ehemaligen Städtischen Gemeinschaftshauptschule eröffnen und begleiten. Die Bauarbeiten werden in den Sommerferien 2016 beginnen. Der Gebäudekomplex mit einer Grundfläche von rund 14.600 qm und 6.000 qm Nutzfläche, der auch frei sowie öffentlich finanzierte Wohnungen umfassen wird, gehört seit Mitte Februar einer Gelsenkirchener Investorengruppe unter der Leitung von Dachdeckermeister Rolf Lutz. Für den Verkauf des Areals gab der Rat der Stadt in seiner Sitzung vom 17. Februar einstimmig grünes Licht.  

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, WP Demenz, AI Architektur
Schlagworte:

Forschung für ein besseres Stadtleben

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 24.02.2016

Die Bundesregierung setzt für die nachhaltige Entwicklung der Städte auf Impulse aus der Forschung. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesministerium für Umwelt und Bau (BMUB) starteten am 22. Februar mit der Konferenz "Wege in die Zukunftsstadt" die "Innovationsplattform Zukunftsstadt", um gute Ideen aus der Forschung schneller in den Alltag der Städte zu bringen. Rund 400 Teilnehmer aus Kommunen und Wissenschaft beraten auf der Konferenz über Modelle für eine nachhaltige Stadtentwicklung. 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, AI Architektur, PG Ministerien, PA Blickpunkt
Schlagworte:

bautec 2016: Forum "Zukunft Stadt@GRÜNBAU BERLIN" informiert über Stadtentwicklung von morgen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 12.02.2016

Nach dem erfolgreichen Start im April 2015 lädt das Forum "Zukunft Stadt@GRÜNBAU BERLIN" am 18. Februar Landschaftsarchitekten, kommunale Planer und Dienstleister sowie die Vertreter branchenspezifischer Gewerke zu einem Fachdialog über aktuelle Themen und Aufgaben der Stadtentwicklung und Stadtgestaltung ein. Weitere Themen sind Gebäudebegrünung, Fußgängerzonen und Gewässer in der Stadt. Das Forum für Stadtentwicklung findet auf der GRÜNBAU BERLIN im Rahmen der bautec (16. bis 19. Februar), Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, statt. 

WEITER


Kategorie: AI Architektur, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Einladendes Zuhause: Die Seniorenwohnanlage „Heidehof“ in Hattingen

von Annika Frey-Viebrock, freyraum, am 09.02.2016

Der Heidehof in Hattingen bei Bochum bietet eine Dauer- und Kurzzeitpflege an, mit Angeboten bis zur Pflegestufe 3. Darüber hinaus verfügt die Anlage über 53 Seniorenwohnungen, die in verschiedenen Größen, angefangen bei 47 m² für eine Person bis zu 120 m² für zwei Personen, errichtet wurden. Die Betreuungseinrichtungen beinhalten, neben einem Notruf, weitere Angebote, die die Bewohner individuell hinzuwählen können: von der Reinigung, über Speisen- und Wäscheversorgung, einen Einkaufsservice bis hin zu einem ambulanten Pflegedienst.

 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, AI Innenarchitektur, AI Architektur
Schlagworte:

Zukunft Lebensräume verabschiedet Kongress-Programm: Gesundheit — Selbstständigkeit — Komfort im Fokus der Veranstaltung 2016

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 08.02.2016

„Aktives Assistiertes Leben“ — unter diesem Leitmotiv steht die im April stattfindende Zukunft Lebensräume, bestehend aus Fachmesse und Kongress. Im Fokus des zweitägigen Kongresses stehen Gesundheit, Selbstständigkeit und Komfort. Diese Themen spiegeln sich in einer Vielzahl von Sessions, welche die thematische Bandbreite von Wissenschaft über Best-Practice-Beispiele bis hin zu Projekten und innovativen Produkten aufgreifen. Für den Kongress der Zukunft Lebensräume konnte Franz Müntefering, der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), gewonnen werden. Er wird die Key Note halten. 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, AI Architektur, PA Blickpunkt, FT Ambient Assisted Living
Schlagworte:

Diener vieler Nutzer: Das Generationenbad - Zukunft Lebensräume vernetzt Gewerke

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 05.01.2016

In Zukunft bereit für Neues

Erfahrung, Weitblick, Anpassungsfähigkeit – mit dem richtigen Konzept gelingt ein Bad-Design, das sich verändernden Bedürfnissen langfristig gerecht wird. Erfolgsentscheidend ist es, schon bei der Planung die Perspektive unterschiedlicher Nutzer einzunehmen. Kindgerechte Zweckmäßigkeit sollte dabei genauso Teil des Konzepts sein, wie ästhetischer Gestaltungs-Anspruch und seniorentaugliche Assistenz. 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, FT Ambient Assisted Living, AI Architektur, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Nutzerspezifische Anforderungen an barrierefreie Lebensräume

von Rolf Joska, Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, am 15.12.2015

Die DIN 18040 „Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen“ beschreibt  Mindestanforderungen und definiert Schutzziele. Diese beschreiben erforderliche Maßnahmen zur Erreichung eines Sicherheitsniveaus hinsichtlich einer bestimmten Gefahrenkategorie und sind so formuliert, dass der angestrebte Zustand ausreichend beschrieben ist, die möglichen Wege und Lösungen zur Erreichung der Ziele aber offen sind.  In der DIN 18040 wird explizit darauf hingewiesen, dass die Schutzziele auch auf andere Weise als in der Norm festgelegt erreicht werden und für Einrichtungen für spezielle Nutzergruppen zusätzliche oder andere Anforderungen notwendig sein können.  

WEITER


Kategorie: AI Architektur, PG Grundlagen, FT Technik
Schlagworte:

IM INTERVIEW
15.03.2019
Anke Sommer, Filderklinik

In der Filderklinik haben wir den personenzentrierten Führungsansatz unter anderem mit innovativen Dienstplanmodellen umgesetzt. So wurden zunächst in einem Arbeitsanfallmodell ...


IM BLICKPUNKT
21.03.2019
Studie unter Kranken- und Altenpflegern: Beruflicher Stress fördert das Rauchen – Beschäftigte aufgeschlossen für risikoreduzierte Alternativen zur Zigarette

Etwa 31 % der Beschäftigten in den Pflegeberufen rauchen.1 Damit ist die Raucherquote in dieser Gruppe höher als im Durchschnitt der Bevölkerung.2 Unter ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


05.03.2019
Nachlese zum 2. Zukunft Gutes Wohnen ThemenCamp

Der Fachkräftemangel entwickelt sich zunehmend zum Unternehmensrisiko Nr. 1. Viele Pflegeheimbetreiber müssen daher immer öfter Bettenkapazitäten leer stehen lassen. Wie ...


20.02.2019
„Ein funktionierendes Hygienemanagement im Healthcare-Bereich ist das wesentliche Merkmal, um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bewohner, Patienten und Mitarbeiter zu erhalten.“

Rücken wir die Küche ins Blickfeld, denn auch hier lauert ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial durch unzureichende Hygiene in den Arbeitsbereichen „Kochen“, ...


12.02.2019
Das letzte Bild - Fotografie und Tod

Für medizinische oder forensische Zwecke werden jedoch distanzierte und leidenschaftslose Dokumente produziert, in denen der tote Körper nunmehr als ein Ding anmutet. Umgekehrt ...


05.02.2019
Mehr Begeisterung, mehr Personal, mehr Digital: Joachim Prölß, UKE, im Video-Interview

Was Robotik, Amazon oder ein Airbus mit digitaler Pflege zu tun haben, sehen Sie hier im Video-Interview mit Joachim Prölß, Vorstandsmitglied und Direktor für ...


Xing
LinkedIn Logo