Altersgerechter Wohnraum: Versorgungslücke erschwert Lebensbedingungen im Alter

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 19.08.2014

Der deutsche Wohnungsbestand muss dem demografischen Wandel angepasst und an vielen Stellen altersgerecht umgebaut werden. Bis zu 2 Millionen Wohnungen sind bereits heute nicht oder unzureichend barrierearm. Dies sind die zentralen Aussagen einer Studie, die die Prognos AG im Auftrag der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) jüngst erstellt hat.

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, MM Demografie, PG Gesellschaft, PG Grundlagen, AI Innenarchitektur, AI Badgestaltung, FT Technik
Schlagworte:

Lebensraum schaffen. Lebenswelt erleben. Lebensmomente gestalten: Die Neuausrichtung des Senioren- & Pflegzentrums St. Elisabeth in Nürnberg-Röthenbach

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 15.08.2014

Aus dem St. Elisabeth Alten- und Pflegeheim Deutschordenshaus wurde am 01. Mai 2012 das Senioren- und Pflegezentrum St. Elisabeth. Damit ging der Wohlfahrtsbetrieb an den privaten Träger ALWO Altenwohn- und Krankenpflege Betriebs-GmbH der pflegerischen Versorgung älterer und hilfsbedürftiger Menschen. Seitdem erfährt die Einrichtung eine konsequente und ganzheitliche Neuausrichtung, die den gerontologischen Ansprüchen und unterschiedlichsten Bedürfnissen und Lebenswelten der Bewohner entspricht. Ausgewiesenes Ziel ist es, das gesamte Haus mit seinen rund 300 Bewohnern für die kommenden Jahrzehnte auf technisch höchsten Niveau zukunftsfähig zu machen und differenzierte, wissenschaftlich fundierte, ethisch begründete und professionelle Pflegestrukturen zu schaffen. Dabei wird das 25 Jahre alte Pflegezentrum zum einen komplett saniert, zum anderen finden laut der 2011 erlassenen Verordnung zur Ausführung des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG), die zudem die Barrierefreiheit nach DIN 18040-2 zur baulichen Grundanforderung macht, umfassende Aus- und Umbaumaßnahmen statt.

 

WEITER


Kategorie: AI Innenarchitektur, CK Führung, WP Qualität
Schlagworte:

TU Dresden mit Tagung „Architektur für Menschen mit Demenz“

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 21.05.2014

Nach großen Erfolgen in Belgien und in den Niederlanden ist die Tagung „Architektur“ am 22. Mai 2014 in Sachsen zu Gast. Die TU Dresden bietet dazu ein umfangreiches Programm an.

WEITER


Kategorie: PA Blickpunkt, WP Demenz, AI Architektur, AI Innenarchitektur, WP Betreuungskonzepte, FT Technik
Schlagworte:

Sicher, praktisch, heimelig – ein Muster-Zuhause für Menschen mit Demenz

von Gitta Schröder, CareTRIALOG Redaktion am 12.05.2014

Drei Zimmer, Küche, Bad. Soweit scheint alles normaler Standard. Doch die Wohnung in Norderstedt bei Hamburg ist perfekt auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ausgerichtet – mit durchdachten Details. Auf den 120 Quadratmetern werden aber auch Beispiele gezeigt, die weniger praktisch für alte Menschen sind. Was zunächst als Schulungsobjekt für Wohnraumberater gedacht war, hat sich zu einem Besucher-Magneten für Seniorengruppen, Angehörigen-Initiativen und Pflegeschüler entwickelt. Wir vom CareTRIALOG durften bei einer Führung dabei sein und ließen die 71-Jährige Helga Meyer, Renterin aus Hamburg-Langenhorn, einige der Extras ausprobieren. Zu sehen in den kleinen Filmchen …

 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, WP Demenz, WP Wohnformen, AI Innenarchitektur
Schlagworte:

„Ein Krankenhaus sollte wie eine kleine Stadt gestaltet sein“

von Expertin Insa Lüdtke, Journalistin am 29.04.2014

Gesundheit ist universell und unteilbar. Sie ist mittlerweile kein Privileg der Oberschicht mehr und breiten Bevölkerungsgruppen zugänglich. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts stellt sie für die meisten Gesellschaften das wichtigste Gut dar. Damit sind Anspruch und Erwartungen an die Medizin gestiegen. Heute treten Gesundheitsanbieter in einen globalen Wettbewerb um Patienten und Personal, und der Gesundheitsmarkt zählt zu einem der bedeutenden internationalen Wirtschaftsfaktoren. Hinzu kommt, wir leben nicht nur länger, auch der Anteil der Jahre, die wir gesund verbringen, nimmt zu und geht einher mit der wachsenden Nachfrage nach Gesundheitsleistungen – von der Prävention bis zur Intensivmedizin.

 

WEITER


Kategorie: AI Architektur, MM Zielgruppe, AI Innenarchitektur
Schlagworte:

Architekt Felix Bohn: „Die Bedeutung von Farbe und Licht im Wohnumfeld ist für ältere Menschen größer“

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 23.04.2014

„Wohnen im Alter“ heißt das Büro von Felix Bohn. Eine vergleichsweise simple Umschreibung für alle Aktivitäten, die der Schweizer Architekt seit langen Jahren verfolgt. Denn Bauen für ältere Menschen stellt Bauverantwortliche und Planer vor eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Selbständigkeit und Unfallsicherheit älterer Menschen wie auch die Zufriedenheit der Bewohner, die Betriebskosten und die Effizienz in der Pflege hängen in bedeutendem und oft unterschätztem Ausmaß von der planerischen Konzeption und baulichen Details ab. Um diese Aufgabe optimal zu lösen, sind Kenntnisse aus Bauwesen, Gerontologie, Ergonomie und dem medizinisch-therapeutischen Bereich nötig. Diese bringt Felix Bohn mit und erklärt im ausführlichen CareTRIALOG-Interview, welche Bedeutung welchen Details zukommt.

WEITER


Kategorie: PA Interviews, AI Architektur, AI Innenarchitektur, AI Beleuchtung, WP Demenz, WP Wohnformen
Schlagworte:

Seminarreihe „Zukunft Gutes Wohnen“ erfolgreich gestartet – Veranstaltung tourt weiter durch Deutschland

von Carolina Heske, CareTRIALOG Redaktion am 17.04.2014

Wie kann ein würdiges Leben im Alter zukünftig gewährleistet werden? Welche Herausforderungen stehen dazu im Quartier, für Privatwohnungen oder Pflegeeinrichtungen an? Und was bedeutet das für die Gestaltung von Architektur sowie Details bei Inneneinrichtungen? Das ist Thema der neuen Seminarreihe „Zukunft Gutes Wohnen“, die letzte Woche im baden-württembergischen Ludwigsburg Premiere feierte und noch bis Juni quer durch mehrere Bundesländer tourt. Dabei wurde schon zum Auftakt deutlich: Es gibt jede Menge Handlungsbedarf...

WEITER


Kategorie: AI Architektur, AI Innenarchitektur, AI Beleuchtung, WP Wohnformen, CK Führung
Schlagworte:

IM INTERVIEW
16.05.2019
Thady Thömmes, TED Cruises

Wir bieten so ziemlich alles, was auch ein Pflegeheim in Deutschland an Pflege und Versorgung bietet. Und zudem noch alles, was ein klassisches Kreuzfahrtschiff bietet. Von ...


IM BLICKPUNKT
16.05.2019
„Pflege im Quartier“ beendet: Generationennetz übernimmt Ausbau der Infoplattform

Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen stellten die Projektpartner ihre Ergebnisse vor. Das Kernstück dabei ist eine neuartige ...


NEUESTE BEITRÄGE
07.05.2019
Wischmopps und Themenzimmer: Leasing ist auf dem Vormarsch

Die Vorteile des gewerblichen Leasings haben sich noch nicht überall herumgesprochen. Denn viele Betreiber fragen zuerst bei ihrer Hausbank nach einem Darlehen. Alternative ...


24.04.2019
18 „Neue“ starten in die Pflege: APD legt bei Azubis um 16 Prozent zu!

„United Nations of APD“ Die neuen Auszubildenden machen in ihrer Vielfalt die „United Nations of APD“, wo schon heute mehr als 15 verschiedene Sprachen gesprochen ...


05.04.2019
Wo die Pflege eine starke Stimme hat

„Diese Länder haben keine Angst vor einer hochqualifizierten Pflege, ganz im Gegenteil“, betont Michael Ewers, Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft ...


27.03.2019
Mit modernen Führungsstrategien und Digitalisierung die Zukunft sichern

So bezweifelten viele Führungskräfte, ob eine erfolgreiche Digitalisierung und eine wirkungsvolle Mitarbeiterführung in einer digitalen Arbeitswelt mit dem bisherigen ...


19.03.2019
Wie wichtig sind Kommunikation und Sprache für eine gute Führung?

Wir haben mit Frau Dr. Keim von der SPRACHKULTUR GmbH darüber gesprochen, was für sie „Neue Führung“ bedeutet und welchen Stellenwert Kommunikation und Sprache ...


Xing
LinkedIn Logo