Tovertafel Original

(5 Kundenrezensionen)

Tovertafel Original ist eine spielerische Pflegeinnovation und Spielelösung, die ältere Menschen mit gemäßigter bis schwerer Demenz miteinander und mit ihrer Umgebung verbindet und sie dazu anregt, sich zu bewegen.


Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Was ist Tovertafel Original?

Suchen Sie nach einer schönen Möglichkeit, um Menschen mit Demenz zu mehr sozialer Interaktion und Bewegung anzuregen? Tovertafel Original wurde speziell für und gemeinsam mit Menschen in der mittleren und späten Phase von Demenz entwickelt. Die interaktiven Spiele durchbrechen Apathie, indem Sie körperliche und geistige Aktivität stimulieren und soziale Interaktion fördern. Darüber hinaus beschert Tovertafel wertvolle Momente gemeinsam mit Familienmitgliedern und Pflegekräften. Freude und Staunen stehen bei den Spielen im Mittelpunkt!

Tovertafel ist ein Kasten, der an der Decke angebracht wird, beispielsweise über dem Esstisch einer Pflegeeinrichtung. Hierin befinden sich unter anderem ein qualitativ hochwertiger Beamer, Infrarotsensoren, Lautsprecher sowie ein Prozessor, mit dem die Spiele auf den Tisch projiziert werden. Die farbenfrohen Projektionen reagieren auf Hand- und Armbewegungen. So können die Bewohner selbstständig mit dem Licht spielen.

>> zum Interview mit der Erfinderin der Tovertafel Hester le Riche….

>> zum Interview mit einem Nutzer der Tovertafel…

 

Zusätzliche Information

Zielgruppe

Menschen mit gemäßigter bis schwerer Demenz, stationäre Pflege, Tagespflege

Fördermöglichkeiten

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/sofortprogramm-pflege.html

Videos

https://www.youtube.com/watch?v=6M3LFAUJin8&t=81s

Publikationen

5 Bewertungen für Tovertafel Original

  1. Avatar

    Uwe Bördner

    Wir waren eine der ersten Einrichtungen in Deutschland die die Tovertafel eingesetzt haben. Als ich den ersten Bericht darüber gelesen hatte wurde mir sofort klar, dass ich sie für unsere Einrichtung einsetzen werde.
    Begeisterte Mitarbeiter/innen und Gäste in der Tagespflege “Schöne Zeit” waren der Resonanz. Das Konzept was dahinter steckt ist einfach genial. Ob jung oder alt, alle werden durch den Einsatz der Tovertafel gefördert und gefordert. Das kommt unserem Konzept der Tagespflegeeinrichtung nur zu gute. Wir können die Tovertafel nur weiterempfehlen. Super Unternehmen und einen super Außendienst !!!!!

  2. Avatar

    Anja Huck

    Wir sind ein großes Pflegeheim und nutzen die Tover Tafel mit Begeisterung für alle unsere Hausgäste. Aufgrund des breit gefächerten Spieleangebotes, ist für jeden Hausgast etwas dabei.
    Von ganz einfachen Spielen, die besonders für unsere dementen Gruppenteilnehmer einen großen Aufforderungscharakter haben, wie beispielsweise Laubblätter wirbeln lassen oder Seifenblasen zerplatzen lassen, bis hin zu lustigen Rätselspielen, die man teilweise sogar gegeneinander spielen kann, für die kognitiv fitteren Gruppen.
    Großer Beliebtheit erfreut sich auch das Fußballspiel, bei dem man sich gegenüber sitzt und den Ball durch Wischbewegungen ins gegnerische Tor schubsen muss.
    Die Projektionen auf dem Tisch sind auch bei nicht vollständig abgedunkeltem Raum unwahrscheinlich klar zu erkennen, farbenfroh und lebendig, sodass sogar die Angehörigen der Hausgäste eine riesen Freude daran haben, sich an der Aktivierung zu beteiligen.
    Zusammengefasst würde ich sagen: Die Tover Tafel war ein absoluter Glückgriff für uns und auf jeden Fall ihr Geld wert! Wir würden sie nicht mehr missen wollen und wir haben uns sogar vor ein paar Monaten noch eine zweite Tover Tafel zugelegt.

  3. Avatar

    Hartmut Skrok

    „Das hätten wir nicht für möglich gehalten.“ Die Tovertafel, ein interaktives Spiel, das von niederländischen Fachleuten speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurde, aktiviert auch Senioren, die nur noch wenig bis gar keinen Kontakt mehr mit ihrer Umwelt haben. Mit Interesse und Freude reagieren sie auf Bilder, die auf einen Tisch projiziert werden und durch Hand- und Armbewegungen verändert werden können: sie lassen Blüten wachsen, bringen Tänzerinnen zum Tanzen oder fegen Laub vom Tisch. Während einige Senioren sofort aktiv werden und auf den Tisch trommeln, sind anderen anfangs ein wenig zögerlich. Aber alle beteiligen sich schließlich daran.
    Seit 2018 ist die Tovertafel ein fester Bestandteil im Betreuungsprogramm des AWO Seniorenzentrums Schattige Buche in Bottrop. „Die Skepsis war am Anfang groß, elektronisches Spiel im Seniorenzentrum?“ . Nach einer kurzen Testpräsentation war aber klar, dass die Spiele sich für selbstständige Einzelaktivitäten eignen, aber auch die soziale Interaktion fördern. Zugleich bietet das Medium Angehörigen wieder eine Möglichkeit, durch das gemeinsame Spiel mit ihren demenzkranken Familienmitgliedern in Kontakt zu treten.
    Bei den Pflegekräften und den Betreuungsassistenten findet der Einsatz der Tovertafel besonderen Anklang. Zu sehen mit wieviel Spaß gespielt wird, und welche körperliche Aktivität frei gesetzt wird ist schon erstaunlich. Es ist schön zu beobachten, dass selbst Bewohner mit einem hohen Bewegungsdrang im Spiel zur Ruhe kommen. Durch die verschiedenen Spielformen können Spiele für den Abend, das sind dann eher Spiele ohne große Körperaktion, gezielt angeboten werden. „Unser Ziel ist es, 100 Glücksmomente am Tag im Spiel zu erreichen“
    Des Weiteren zeigt sich, dass die Betreuung mit dementen Bewohner auch in der Gruppe möglich ist und somit die Einzelbetreuung bereichert.
    Die Initiative zum Spielen geht grundsätzlich von der Tovertafel aus. Die sensorischen Reize lenken die Aufmerksamkeit auf das Spiel, ohne die Senioren zu überfordern. Die Demenzkranken spielen mit großer Freude, denn sie erleben nur positive Reaktionen und Selbstwirksamkeit und können nichts falsch machen.

  4. Carolin Makus

    Carolin Makus

    Ich habe die Tovertafel im Rahmen meiner damaligen Arbeit (2016/2017) mit dem Berliner Netzwerk von Aging2.0 ausprobieren dürfen. Während eines Meetups konnten wir diese ausprobieren. Die anderen Teilnehmenden und ich waren sehr begeistert darüber, wie einfach das Produkt zu bespielen ist und fanden, dass es durch seine Neuartigkeit eine gewisse Faszination auslöst.

  5. Avatar

    Andreas Seibert

    Die Tovertafel wird auf unserer beschützten Demenzgruppe eingesetzt. Meistens wird im Rahmen der Betreuung mit den Bewohnern der Gruppe gespielt, oft am späteren Nachmittag, wenn es etwas ruhiger ist. Gelegentlich spielen auch die Angehörigen der Heimbewohner mit. Man kann die Spiele auf jeden einzelnen Bewohner abstimmen, was natürlich einen großen Vorteil bietet, da der Therapiezweck so individualisiert werden kann. Durch die verschiedenen Spiele werden insbesondere das Gedächtnis, die Konzentrationsfähigkeit sowie die Fingerfertigkeit der Bewohner trainiert. Zudem bietet die Tovertafel auch schlichtweg Unterhaltung.
    Von daher erfüllt die Tovertafel unsere Erwartung vollkommen, wir sind sehr damit zufrieden und werden uns auch bei Bedarf eine weitere Tovertafel anschaffen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.