BayernCare, ein Unternehmen der Sontowski & Partner Group, kooperiert im oberpfälzischen Amberg mit dem Betriebsträger Arche Noris. Der Pflege-Anbieter wird den Betrieb der neuen Senioreneinrichtung Köferinger Höhe übernehmen. Die Einrichtung wird über 72 Pflegeapartments für bis zu 81 Bewohner und 40 seniorengerechte Wohnungen verfügen. Die Baugenehmigung wurde im Oktober erteilt. Die bauvorbereitenden Maßnahmen haben bereits begonnen. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2023 geplant. 

„Mit Arche Noris konnten wir frühzeitig einen sehr renommierten Betriebsträger für die neue Einrichtung in Amberg gewinnen mit breiter Expertise in der stationären und ambulanten Pflege und Betreuung.“

Christopher Kunze, Geschäftsführer BayernCare

Die Arche Noris gGmbH mit Sitz in Nürnberg betreibt aktuell 23 Einrichtungen in Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz von der klassischen Pflege-Einrichtung bis hin zu betreutem Wohnen. Auch in Amberg wird der Pflegedienstleister neben dem Betrieb der neuen Pflege-Einrichtung ambulante Pflege- und Service-Angebote für die Bewohner der 40 seniorengerechten Wohnungen bereitstellen.

„Wir freuen uns auf den neuen Standort in Amberg. Die Verbindung aus stationärer Pflege und Wohnungen mit ambulantem Service-Angebot ist unserer Erfahrung nach ein sehr ganzheitliches Betreuungskonzept und wird hier architektonisch durchdacht umgesetzt.“

Eberhard Engeroff, Geschäftsführer Arche Noris gGmbH

Die Pflege-Einrichtung und die seniorengerechten Wohnungen der Köferinger Höhe werden in verschiedenen Gebäudeteilen realisiert und durch separate Eingänge erschlossen. Die 40 Wohnungen verfügen über Größen von einem bis zu drei Zimmern und verteilen sich auf fünf Etagen im südlichen Gebäudetrakt. Der Pflegebereich mit den 72 Pflegeapartments wird in einem eigenen großflächigen Gebäudekomplex untergebracht sein. Für beide Nutzungen stehen den Bewohnern eigene Terrassen- und Gartenbereiche im geschützten Innenhof zur Verfügung.

Die 42.000-Einwohner-Stadt Amberg liegt in der Metropolregion Nürnberg, im Herzen der Oberpfalz mit guter infrastruktureller Anbindung an Fernstraßen und Zugstrecken. Nur wenige Busminuten vom neuen Seniorenwohnzentrum entfernt befindet sich die historische Altstadt. Ein vielfältiges gastronomisches und kulturelles Angebot, eine sehr gute medizinische Versorgung und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten zeichnen die Stadt aus.

Foto: Copyright INREAL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.