Hygienesicherheit für Patienten und Bewohner, Arbeitssicherheit für das Pflegepersonal. Das sind zwei der wichtigsten Ziele in den ausgelasteten – zum Teil überlasteten – Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern dieser Tage. Moderne Technik und Funktionalitäten helfen dabei, das Fachpersonal und die Pflegekräfte bestmöglich bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Vor allem Steckbecken tragen eine hohe Keimlast und müssen besonders sorgsam gereinigt und desinfiziert werden – auch im hektischen Klinikalltag. In Steckbeckenspülern werden Urinflaschen, Steckbecken und sonstige Pflegegeschirre hygienisch aufbereitet. Mit Steckbeckenspülern von Meiko gehen Krankenhäuser und Pflegeheime auf Nummer sicher. Die folgenden Funktionen und Eigenschaften machen den Aufbereitungsprozess besonders hygienisch. Die Geräte TopLine und TOPIC von Meiko erreichen konstant hygienische Ergebnisse insbesondere aufgrund dieser Features:

Infrarot-Steuerung und/ oder Fußtaster

Mit diesen Optionen können die Gerätetüren geöffnet werden, ohne sie zu berühren – einfach per Fußtaster oder indem eine Hand vor einen Sensor gelegt wird. Die Vorteile: Die Türen der Geräte können kontaktlos geöffnet und eine mögliche Kontamination über die Hände somit vorgebeugt werden.

Freie Wählbarkeit des A0-Wertes

Die Anwender bestimmen das Programm: Die Steckbeckenspüler können mit folgenden A0-Werten aktiviert werden; A0 60, A0 600 oder A0 3.000 – je nach Anforderung, bei eventuellen Ausbruchsgeschehen oder bei der Nutzung in Isolierstationen. Die Vorteile: Hygienesicherheit für die Patienten

Oberflächen aus Edelstahl

Entscheidend um Hygiene gewährleisten zu können, sind die Qualität und die Beschaffenheit der Materialien, aus denen die Geräte und Utensilien bestehen sowie deren Verarbeitung. Edelstahl ist hier die erste Wahl. Edelstahloberflächen wirken bakteriostatisch und sind leicht zu reinigen bzw. zu desinfizieren. Nahtlose Anschlüsse und geschlossene Oberflächen, die einzelne Komponenten perfekt miteinander verbinden, das zeichnet die Meiko Desinfektionstechnik aus. Für hygienesichere Arbeitsplätze, die Kundenwünsche und gesetzliche Bestimmungen gleichermaßen erfüllen.

Dosiersysteme für Reiniger und Klarspüler

Hygienesicher sind Utensilien erst, wenn sie in der vorgeschriebenen Art und Weise aufbereitet werden. Da muss auch die Chemie stimmen! Damit sich die Pflegekräfte um die Patienten kümmern können, muss die Technik fehlerfrei laufen. Die Dosierung von Enthärter mit Klarspüler bzw. Reiniger wird per Sensoren gesteuert und überwacht. Die Vorteile: Die Chemie wird optimal dosiert und sorgt dank Automatisierung für Hygienesicherheit.

Individuelle Halterungssysteme

Oft kommt in einer Einrichtung eine Vielzahl von Reinigungsgut zum Einsatz. Spezialanfertigungen bzw. die Universalhalterungen von Meiko sorgen dafür, dass jegliche Formen von Pflegegeschirren optimal aufbereitet werden. 

Mehr Informationen unter: www.meiko.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.