Die IMMAC group plant mit ihrer Tochtergesellschaft IMMAC Sozialbau GmbH in Halberstadt den Neubau einer vollstationären Pflegeeinrichtung mit 120 Betten sowie einer angeschlossenen Anlage des betreuten Wohnens mit 17 Einheiten. Der Baustart ist für das 3. Quartal 2023 terminiert. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 20 Millionen Euro.

Das Bauvorhaben trägt den Arbeitstitel „Seniorenzentrum Kühlinger Tor“ und beschreibt damit die Funktion des Projekts als „Tor“ zur Halberstadter Kernstadt, die an das Areal angrenzt. Die insgesamt 120 Pflegebetten verteilen sich vom Erdgeschoss bis in das 3. Obergeschoss der Einrichtung. Ergänzt wird das pflegerische Angebot durch 17 Senioren-Service-Wohnungen einschließlich eines Gemeinschaftsraumes, die oberhalb der Pflegereinrichtung im 4. Obergeschoss vorgesehen sind.

Das Areal ist derzeit mit einem ehemaligen Möbelmarkt sowie einem Heizhaus bebaut. Das seit vielen Jahren leerstehende Möbelhaus stellt einen erheblichen städtebaulichen Missstand dar, der durch die Realisierung des Bauvorhabens behoben werden soll. Für die Errichtung des Neubaus ist der Rückbau des Altbestands erforderlich.

„Mit dem Erwerb des Grundstücks in Halberstadt haben wir für unser Bauvorhaben einen Standort gefunden, der ideal zu unserer Investitionsstrategie passt. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Kernstadt birgt für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit der direkten Teilhabe am städtischen Lebensalltag. Dies stellt im Alter einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität dar. Neben dem wachsenden Pflegebedarf auch in ländlichen Gebieten, dem wir mit diesem Projekt Rechnung tragen, können wir hier außerdem auch die städtische Innenentwicklung vorantreiben und eine bereits in Nutzung befindliche Fläche neu erschließen.“

Mareike Kappenberg, Projektleiterin IMMAC Sozialbau GmbH

Für den Betrieb des „Seniorenzentrums Kühlinger Tor“ konnte die Bremer Convivo Holding gewonnen werden, mit der IMMAC schon seit vielen Jahren partnerschaftlich im Rahmen diverser Projekte zusammenarbeitet.

Der Start der Abbrucharbeiten auf dem 3.573 qm großen Grundstück in der Kühlinger Straße ist für das 2. Quartal 2023 angesetzt. Der Baubeginn ist im Anschluss daran Ende des 3. Quartals 2023 geplant; die Finalisierung des Bauvorhabens ist für Ende des 1. Quartal 2025 vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.