“IMMAC Irland III” bezeichnet das dritte Beteiligungsangebot der IMMAC group mit einem Investitionsobjekt in Irland. Der Fonds investiert in die Pflegeeinrichtung “Beech Park Nursing Home” in Kildare Town, westlich von Dublin. Die Einrichtung verfügt über 47 Betten, aufgeteilt in 33 Einzelzimmer und sieben Doppelbettzimmer.

Das „Beech Park Nursing Home” in Kildare 

Der als Spezial-AIF aufgelegte Investmentfonds wurde nach den Richtlinien der Anlageverordnung für Institutionelle Investoren konzipiert.

„Die Berücksichtigung der Bedürfnisse institutioneller Investoren ermöglichte maßgeblich die Platzierung des Spezial-AIF IMMAC Irland III mit 4,5 Millionen Euro Eigenkapital in diesem Kundensegment“, so Florian M. Bormann, Geschäftsführer IMMAC Immobilienfonds GmbH.

2017 expandierte die IMMAC group nach Irland. Der Markteintritt wurde mit dem Erwerb von drei stationären Pflegeheimen in Dublin besiegelt. Das irische Portfolio umfasst mittlerweile fünf Pflegeeinrichtungen mit gesamt 315 Pflegeplätzen.

IMMAC konzentriert sich auch hier auf qualitativ hochwertige Anlagen und verfolgt mit einem jährlichen Volumen zwischen 30-50 Millionen Euro konservative Investitionen über einen langfristigen Anlagehorizont von 15 Jahren und mehr.

Der irische Pflegemarkt gehört aufgrund seiner prognostizierten demografischen Entwicklung zu einem der wachstumsstärksten in Europa. Laut den Prognosen des irischen Statistikamtes, dem „Central Statistics Office (CSO)“, sieht Irlands Bevölkerung bis 2051 einer überdurchschnittlich starken Alterung entgegen, die großer Investitionen in die Versorgung Pflegebedürftiger bedarf. IMMAC research hat in der Kurzstudie „Der Pflegemarkt Irland“ die Ergebnisse einer ausführlichen Marktbeobachtung und Bewertung zusammengefasst. Diese steht zum Download unter folgendem Link zur Verfügung:

IMMAC_IRL_A5_interaktiv.pdf

Foto: Copyright IMMAC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.