Fünf Modell-Quartiere werden im Rahmen des Projekts Demenz im Quartier in den nächsten zwei Jahren Maßnahmen und Angebote entwickeln und erproben, die Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen unterstützen und neue Möglichkeiten der Teilhabe schaffen sollen. Beworben hatten sich 34 Quartiere, die Entscheidung fiel auf Inzigkofen, Walldorf, Offenburg-Bohlsbach, Heilbronn-Böckingen und Ulm-Alter Eselsberg. 

Die fünf Projektquartiere bilden in ihrer Vielfalt unterschiedliche Ausgangssituationen ab und haben sich mit vielfältigen Konzepten und Ideen um eine Förderung beworben. Ziel in allen Quartieren wird es sein, nicht nur die aktiven und informierten Bürgerinnen und Bürger in die Entwicklung einzubinden, sondern breit für das Thema Demenz zu sensibilisieren, um gerade diejenigen zu erreichen, die bislang wenig oder gar keine Berührung mit dem Thema hatten. 

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz ist Trägerin des Projekts. Sie wird die Quartiere mit Projektgeldern unterstützen und im gesamten Projektzeitraum beraten und begleiten. Das Projekt wird evaluiert durch das Institut für Pflegewissenschaft der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd und gefördert durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.