Die Real Blue Kapitalverwaltungs-GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft der Drees & Sommer Gruppe, hat für ihren offenen Spezial-AIF „Real Blue Senior Living“ im Rahmen eines Forward-Deals ein weiteres Seniorenwohn- und Pflegezentrum erworben. Verkäufer der Projektentwicklung ist eine Gesellschaft der KIAG-Unternehmensgruppe aus Stuttgart.

Insgesamt werden rund 7.500 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche im KFW-Standard 40 und 55 EE errichtet. Mit der Fertigstellung wird Mitte des Jahres 2023 gerechnet. Die Gebäude verfügen über eine zukunftsgerichtete und umweltschonende Wärmeversorgung mittels Holzpelletkessel und einer mit Biogas betriebenen Gasbrennwerttherme. Auf den Dächern werden Photovoltaik-Anlagen installiert, primär für den Eigenverbrauch des Betreibers. Nach Fertigstellung verfügen die barrierefrei konzipierten Gebäude über insgesamt 44 Einheiten für betreutes Wohnen, 60 stationäre Pflegeplätze, 26 Tagespflegeplätze sowie Mitarbeiterwohnungen.

Bei der Transaktion handelt es sich um das zweite Seed-Investment einer Akquisitionspipeline für den zu Beginn des Jahres aufgelegten offenen Spezialfonds „Real Blue Senior Living“. Der Fonds verfolgt eine Anlagestrategie nach Art. 8 Offenlegungsverordnung und fördert zugleich ökologische und soziale Merkmale. Weitere Investitionsobjekte zum Aufbau des Fondsportfolios befinden sich aktuell in der Ankaufsprüfung.

Mitarbeiterwohnungen erleichtern Personalgewinnung

„Trotz des aktuell herausfordernden Marktumfelds setzt die Real Blue den Portfolioaufbau mit weiteren qualitativ hochwertigen Investitionen fort. Bei dem Projekt in Sulz handelt sich um ein sehr innovatives Nutzungskonzept in Holzhybridbauweise, welches unterschiedliche Wohn- und Betreuungsformen unter einem Dach beherbergt und sich ideal in den lokalen Markt für Seniorenimmobilien integriert. Darüber hinaus bieten die Mitarbeiterwohnungen einen strategischen Vorteil bei der Personalgewinnung, aktuell der wesentliche limitierende Faktor in dieser Nutzungsart.“

Michael Eisenmann, zuständiger Fondsmanager und Geschäftsführer der Real Blue KVG

„Gemeinsam mit dem Verkäufer konnte das Projekt während des Ankaufsprozesses durch die Expertise der Real Blue und Drees & Sommer weiter optimiert werden. Insbesondere im Bereich der Energetik und des Carbon Footprints wurde die ökologische Qualität der Immobilie noch einmal deutlich verbessert.“

Prof. Dr. Robert Göötz, Geschäftsführer Risikomanagement bei Real Blue

„Wir sind stolz auf die Realisierung unseres Projektes in Sulz am Neckar, das den aktuellsten Anforderungen von institutionellen Investoren in Bezug auf Nachhaltigkeitsmerkmale bei Immobilien entspricht. Als echter Mehrwert hat sich in diesem Zusammenhang die frühzeitige gemeinsame Optimierung der ökologischen Konzeption des Projektes mit unserem Partner Real Blue im Rahmen der Umsetzung der Transaktion erwiesen. Die besondere Erfahrung und ESG-Umsetzungskompetenz unseres Partners sowie ständige Bereitschaft zur weiteren Verbesserung hat auch maßgeblich zu diesem tollen Ergebnis beigetragen.“

Peter H. Kemmer, Geschäftsführer der KIAG-Unternehmensgruppe aus Stuttgart

Weiterführende Informationen unter https://www.dreso.com/de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.