Die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH, Tochter der IMMAC Holding AG, wurde bei den Scope Investments Award 2023 in der Kategorie „Bester Asset Manager Retail Real Estate Specialist“ ausgezeichnet. 

Im Rahmen der Award-Verleihung mit rund 270 Gästen, die am 17. November 2022 im Oderberger Stadtbad in Berlin stattfand, nahmen Tim Ruttmann und Björn Boo Krüger den Award stellvertretend für das gesamte Team der Hanseatischen entgegennehmen.

„Vielen Dank an die Jury von Scope Analysis. Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung. Sie würdigt die Leistungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hanseatischen.“

Tim Ruttmann, GeschäftsführerHKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH

Der Scope Award wurde in diesem Jahr bereits zum 17. Mal vergeben. Er ist eine bedeutende Auszeichnung für Fonds- und Asset Manager im deutschsprachigen Raum – sowohl für Aktien-, Renten- und Mischfonds (Scope Investment Awards) als auch für Sachwerte und alternative Investments (Scope Alternative Investment Awards). Die Scope Investment Awards blicken auf eine Historie von über 10 Jahren zurück. Die Scope Alternative Investment Awards werden seit 2005 vergeben.

Die Bewertungskriterien des Scope Awards umfassen die Aspekte Fondsmanagement, Managementumfeld, Gestaltung des Investment Prozesses, Implementierung des Investment Prozesses und das Scope Fondsrating.

Foto: links Tim Ruttmann, Geschäftsführer HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH und r echts Björn Boo Krüger, Leitung Fondsmanagement und Anlegerverwaltung HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH / ©IMMAC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.