Die KfW Bankengruppe zeichnet seit 1998 in ihrem renommierten “KfW Award Gründen”- Wettbewerb junge Unternehmen aus ganz Deutschland aus, die für ihre Idee, Innovationskraft und Mut öffentliche Anerkennung erfahren sollen.
icho systems aus Duisburg ist aus über 400 Einreichungen unter den 16 Preisträgern, die am Mittwoch, den 19.10.22 in Berlin in der Bar jeder Vernunft ausgezeichnet wurden.

Jüngst wurde das junge Unternehmen durch ihren hoch emotionalen Auftritt in “Die Höhle der Löwen” auf Vox bekannt, bei der sie sogar die “Löwen” zu Tränen rührten.

Ein wichtiges Zeichen im Kampf gegen neurologische Erkrankungen

Die Herausforderungen dieser Zeit sind groß, Krieg, Klimakrise, Energiekrise, Rohstoffmangel… Diese Ehrung zeigt, dass die bestehenden Probleme unserer alternden Gesellschaft nicht gelöst sind und das Thema weiterhin Aufmerksamkeit bedarf.

Die Versorgung und Therapie nicht nur alter Menschen, sondern bei neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson, Multipler Sklerose oder geistiger Behinderung ist ein akutes Thema, das in den kommenden Jahren zunehmend extremer wird.
Bis 2050 wird sich die aktuelle Zahl von 1,8 Mio. Menschen mit Demenz verdreifachen (WHO Report 2021). Ein schier unlösbares Problem, bei bereits heute schon 200.000 fehlenden Pflegekräften in Deutschland.
Es braucht zwingend innovative Lösungsansätze, die das Gesundheitssystem entlasten und die Versorgung Betroffener verbessern.

ichó verspricht Hilfe, Förderung und Entlastung

“Unser Ziel ist es, allen Patienten mit neurologischen Erkrankungen einen unbegrenzten Zugang zu individuellen Therapieleistungen zu bieten.”

Steffen Preuß, Gründer und Geschäftsführer, icho systems

Der medizinische Fortschritt ist enorm, jedoch wird der Zugang zu diesen Leistungen zunehmend schwerer. Fehlende Therapeuten, ausgeschöpfte Budgets der Pflege- und Krankenkassen, ichó verspricht hier Hilfe und Entlastung durch ein neues innovatives Förderkonzept bestehend aus einem smarten Therapieball und individuellen Förderprogrammen für den Patienten zur Selbstanwendung zuhause.

Der ichó Therapieball fördert mit Licht, Klang und Musik und spricht die Lernprozesse im Gehirn ideal an. Durch unsere Förderprogramme wird nicht nur eine individuelle Förderung möglich, sondern jeder Patient und Angehörige genau angeleitet diese Maßnahmen durchzuführen.

“Die Auszeichnung der KfW Bank ist für uns ein besonders schöner Erfolg. Er zeigt uns nicht nur, dass unsere Arbeit gesehen wird und relevant ist, sondern hilft uns auch immens unser Netzwerk an Partnern und Unterstützern zu erweitern.”

Steffen Preuß

Zukünftig soll ichó noch spezifischer auf die Anwendung von Patienten im eigenen zuhause ausgerichtet werden und einen wichtigen Beitrag dazu leisten, genauere Daten für einen optimalen Therapieprozess an Ärzte und Therapeuten zu sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.