Durch die Aufteilung auf zwei Gebäude mit jeweils eigenen Gemeinschaftsflächen werden kleine, familiäre Wohngemeinschaften entstehen, die dem zukunftsweisenden Trend der individualisierten Gesellschaft in bester Weise entsprechen. Vervollständigt wird das Angebot durch weitere 19 Tagespflegeplätze. Bei diesem Projekt arbeitet Carestone erstmalig mit der aiutanda GmbH zusammen. Sie wird den Betrieb der Seniorenresidenz voraussichtlich im Herbst 2023 übernehmen.

„In Detmold realisieren wir ein Konzept, das den Anforderungen der künftigen Seniorengenerationen an modernen altersgerechten Wohnraum optimal gerecht wird. Die Kombination aus drei Wohnformen mit zusätzlicher Tagespflege entspricht exakt den Ergebnissen unserer Carestone Trendstudie. Die Bewohnerinnen und Bewohner haben die Möglichkeit, im Alltag genau die Unterstützung zu erhalten, die sie tatsächlich benötigen.“

Ralf Licht, Chief Development Officer bei Carestone

Zudem schätzen Seniorinnen und Senioren gerade eine vertraute Umgebung, die Sicherheit bietet und in der sie enge, vertrauensvolle soziale Kontakte aufbauen und pflegen können.

„In Detmold erreichen wir das, indem die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner innerhalb der beiden Häuser sofort vollumfänglich versorgt werden können, sobald sie intensivere Unterstützung im Bereich der Pflege benötigen.“

Ralf Licht, Chief Development Officer bei Carestone

Familiäre Wohngemeinschaften mit urbanem Charme
Die ersten Abrissarbeiten eines Altgebäudes haben in Detmold bereits begonnen. Auf insgesamt 2.590 Quadratmetern Grundstücksfläche werden zwei Gebäude mit jeweils zwei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss entstehen. Die betreuten Wohnungen befinden sich jeweils in Staffelgeschossen und bieten mit 36 bis 70 Quadratmetern Raum für ein bis zwei Personen. Die Tagespflege und die Intensivpflege werden in einem der beiden Gebäude, die großzügigen Einzelzimmer-Pflegeapartments im anderen Haus ihren Standort haben.

Die urbane Lage der geplanten Seniorenresidenz in einem bereits bestehenden Wohngebiet in Kombination mit gleichzeitiger Nähe zur städtischen Parkanlage am Hasselbach bietet ein ideales Umfeld für das Leben der Seniorinnen und Senioren. Sie werden fußläufig den direkten Anschluss an die Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Arztpraxen haben und zudem von kurzen Wegen hinein ins Grüne profitieren.

Ein neuer Partner im Carestone Netzwerk
Für den Betrieb der innovativen Einrichtung begrüßen die Hannoveraner die aiutanda GmbH neu in ihrem Partnernetzwerk:

„Mit ihren gelebten Unternehmenswerten und dem hohen Qualitätsanspruch ist die aiutanda GmbH ein passender Partner für uns und unsere Unternehmensausrichtung.“

Ralf Licht, Chief Development Officer bei Carestone

„Wir freuen uns sehr über unser erstes gemeinsames Projekt, bei dem wir unsere Pflegephilosophie bereits bei den ersten Planungen der Immobilie einbringen konnten. In Detmold entsteht genau das, was wir unter einem modernen Pflegeangebot verstehen.“

Thomas Adamzik, Regionalleiter SÜD-WEST von aiutanda

Über Carestone: Die Carestone Gruppe plant, baut und vermarktet Senioren- und Pflegeimmobilien als Kapitalanlage. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung, rund 2,6 Milliarden Euro platziertem Projektvolumen, über 19.000 geschaffenen Pflegeplätzen und mehr als 17.500 verkauften real geteilten Pflegeapartments ist Carestone der marktführende Entwickler und Anbieter für Senioren- und Pflegeimmobilien in Deutschland. Das Unternehmen hat knapp 100 Beschäftigte. In 2021 wurde Carestone Gesamtsieger im „ServiceAtlas Pflege- und Seniorenimmobilien 2021“ von ServiceValue. Ebenfalls in 2021 erhielt Carestone von FOCUS-MONEY Bestnoten in der Kategorie „Höchste Kundenzufriedenheit“ und wurde Testsieger der WirtschaftsWoche mit „Höchstes Kundenvertrauen. In 2022 bescheinigte FOCUS-MONEY Carestone Bestnoten in der Kategorie „Fairster Anbieter von Pflegeimmobilien“.

Bildcredit: staack management architektur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.