Carestone, Spezialist für die Entwicklung und den Bau von Pflegeimmobilien, hat die neue Senioren-Residenz „An der alten Färberei“ in Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz planmäßig fertiggestellt. Auf einer Brutto-Grundfläche von insgesamt 9.028 qm bieten die zwei modernen Gebäudekomplexe Platz für 124 Einzel-Pflegezimmer auf vier Vollgeschossen (6.958 qm) sowie 30 Einheiten für Betreutes Wohnen (2.070 qm). Der Startschuss für das ganzheitliche Pflegekonzept erfolgte am 31. Mai 2021 mit einer feierlichen Übergabe an den Betreiber Alloheim Senioren-Residenzen. Diese nimmt den Betrieb ab dem 1. Juni auf. 

In Zentrumsnähe der Kreisstadt Limbach-Oberfrohna im Freistaat Sachsen hat die Carestone Gruppe aus Hannover ein weiteres Pflegezentrum erfolgreich und fristgerecht fertiggestellt. Zusammen mit einem der führenden Pflegeanbieter Deutschlands, der Alloheim Senioren-Residenzen, hat Carestone auf mehr als 9.000 Quadratmetern ein nach KfW-55-Standard gebautes Ensemble aus zwei Gebäuden entwickelt, das in der 24.000-Einwohner-Stadt ein ganzheitliches Pflegekonzept aus stationärer Pflege und Betreutem Wohnen mit 154 Wohneinheiten schafft. Mit Erfolg: Alle Apartments sind bereits bei Privatpersonen als soziale Wertanlage platziert worden. 
„Wir freuen uns sehr, dass wir das moderne Pflegezentrum nach 20-monatiger Bauzeit termingerecht an unseren Partner übergeben können. Mit einem ausgefeilten Konzept leisten wir gemeinsam einen weiteren Beitrag zur Deckung des Bedarfs an Pflegeplätzen und bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, auch im Alter eine hohe Lebensqualität zu genießen. Das wiederum bedeutet auch Sicherheit für die im Objekt investierten Eigentümer“, erklärt Sandro Pawils, Chief Sales Officer (CSO) von Carestone.

Ganzheitliches Pflegekonzept an vernetztem Standort

Im ersten Neubau sind auf vier Vollgeschossen 124 Einzel-Pflegezimmer mit seniorengerechten Bädern entstanden, die den Menschen eine umfangreiche Gesundheitsversorgung im Alter ermöglicht. Weitere Höhepunkte sind die hauseigene, vollausgestattete Küche, der hell erleuchtete Speisesaal im Erdgeschoss sowie die nach Südosten und den Garten ausgerichtete Sonnenterrasse. Daran angegliedert verbindet das Konzept der 30 Einheiten für Betreutes Wohnen für die Bewohnerinnen und Bewohner ein hohes Maß an Selbstständigkeit innerhalb einer stabilen Gemeinschaft mit bestem Pflegeangebot. Die modern kombinierten Wohn-, Koch- und Essbereiche, wohnungs-individuelle Balkone und Terrassen sowie die weitläufige Gemeinschaftsterrasse im Erdgeschoss erhöhen die Aufenthaltsqualität.

Darüber hinaus erweist sich der gut vernetzte Standort an der Weststraße als vorteilhaft: Für Spaziergänge befindet sich in fußläufiger Entfernung der idyllisch gelegene Stadtpark sowie mehrere kleinere Gewässer rund um den Frohnbach, während im urbanen Stadtbild gleichzeitig Lebensmittelmärkte und kleinere Einzelhandelsgeschäfte die Straßen rund um das Pflegezentrum säumen. 

Zusammen mit seinen Partnern, dem erfahrenen Pflegeanbieter Alloheim und dem zuständigen Bauträger Hentschke Bau GmbH ist es der Carestone Gruppe somit einmal mehr gelungen, seinen Beitrag zur kontinuierlich steigenden Nachfrage von Pflegeplätzen zu leisten.

„Die Zusammenarbeit hat ausgezeichnet funktioniert. Jetzt freuen wir uns auf den Start und die ersten Bewohnerinnen und Bewohner. Bei uns stehen neben qualitativ hochwertiger Pflege sowie der Empathie und aufrichtigen Fürsorge unserer Mitarbeiter vor allem Aspekte wie gemeinsame Aktivitäten und Gemeinschaft, frisch gekochtes Essen und ein angenehmes Wohnambiente zum Wohlbefinden im Vordergrund. Das alles zusammen trägt zu einer hohen Lebensqualität im Alter bei“, erläutert

Carestone, Spezialist für die Entwicklung und den Bau von Pflegeimmobilien, hat die neue Senioren-Residenz „An der alten Färberei“ in Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz planmäßig fertiggestellt. Auf einer Brutto-Grundfläche von insgesamt 9.028 qm bieten die zwei modernen Gebäudekomplexe Platz für 124 Einzel-Pflegezimmer auf vier Vollgeschossen (6.958 qm) sowie 30 Einheiten für Betreutes Wohnen (2.070 qm). Der Startschuss für das ganzheitliche Pflegekonzept erfolgte am 31. Mai 2021 mit einer feierlichen Übergabe an den Betreiber Alloheim Senioren-Residenzen. Diese nimmt den Betrieb ab dem 1. Juni auf. 

In Zentrumsnähe der Kreisstadt Limbach-Oberfrohna im Freistaat Sachsen hat die Carestone Gruppe aus Hannover ein weiteres Pflegezentrum erfolgreich und fristgerecht fertiggestellt. Zusammen mit einem der führenden Pflegeanbieter Deutschlands, der Alloheim Senioren-Residenzen, hat Carestone auf mehr als 9.000 Quadratmetern ein nach KfW-55-Standard gebautes Ensemble aus zwei Gebäuden entwickelt, das in der 24.000-Einwohner-Stadt ein ganzheitliches Pflegekonzept aus stationärer Pflege und Betreutem Wohnen mit 154 Wohneinheiten schafft. Mit Erfolg: Alle Apartments sind bereits bei Privatpersonen als soziale Wertanlage platziert worden. 


„Wir freuen uns sehr, dass wir das moderne Pflegezentrum nach 20-monatiger Bauzeit termingerecht an unseren Partner übergeben können. Mit einem ausgefeilten Konzept leisten wir gemeinsam einen weiteren Beitrag zur Deckung des Bedarfs an Pflegeplätzen und bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, auch im Alter eine hohe Lebensqualität zu genießen. Das wiederum bedeutet auch Sicherheit für die im Objekt investierten Eigentümer.“

Sandro Pawils, Chief Sales Officer (CSO) von Carestone

Ganzheitliches Pflegekonzept an vernetztem Standort

Im ersten Neubau sind auf vier Vollgeschossen 124 Einzel-Pflegezimmer mit seniorengerechten Bädern entstanden, die den Menschen eine umfangreiche Gesundheitsversorgung im Alter ermöglicht. Weitere Höhepunkte sind die hauseigene, vollausgestattete Küche, der hell erleuchtete Speisesaal im Erdgeschoss sowie die nach Südosten und den Garten ausgerichtete Sonnenterrasse. Daran angegliedert verbindet das Konzept der 30 Einheiten für Betreutes Wohnen für die Bewohnerinnen und Bewohner ein hohes Maß an Selbstständigkeit innerhalb einer stabilen Gemeinschaft mit bestem Pflegeangebot. Die modern kombinierten Wohn-, Koch- und Essbereiche, wohnungs-individuelle Balkone und Terrassen sowie die weitläufige Gemeinschaftsterrasse im Erdgeschoss erhöhen die Aufenthaltsqualität.

Darüber hinaus erweist sich der gut vernetzte Standort an der Weststraße als vorteilhaft: Für Spaziergänge befindet sich in fußläufiger Entfernung der idyllisch gelegene Stadtpark sowie mehrere kleinere Gewässer rund um den Frohnbach, während im urbanen Stadtbild gleichzeitig Lebensmittelmärkte und kleinere Einzelhandelsgeschäfte die Straßen rund um das Pflegezentrum säumen. 

Zusammen mit seinen Partnern, dem erfahrenen Pflegeanbieter Alloheim und dem zuständigen Bauträger Hentschke Bau GmbH ist es der Carestone Gruppe somit einmal mehr gelungen, seinen Beitrag zur kontinuierlich steigenden Nachfrage von Pflegeplätzen zu leisten.

„Die Zusammenarbeit hat ausgezeichnet funktioniert. Jetzt freuen wir uns auf den Start und die ersten Bewohnerinnen und Bewohner. Bei uns stehen neben qualitativ hochwertiger Pflege sowie der Empathie und aufrichtigen Fürsorge unserer Mitarbeiter vor allem Aspekte wie gemeinsame Aktivitäten und Gemeinschaft, frisch gekochtes Essen und ein angenehmes Wohnambiente zum Wohlbefinden im Vordergrund. Das alles zusammen trägt zu einer hohen Lebensqualität im Alter bei.“ 

Moritz Petri, Leiter Bau und Sanierung bei Alloheim

Alloheim ist einer der drei größten privaten Betreiber von Senioren-Residenzen, ambulanten Pflegediensten und betreuten Wohneinheiten in Deutschland. Mit mehr als 45 Jahren Erfahrung in der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen zählt das Unternehmen zu den Pionieren am Markt. Insgesamt bietet das Unternehmen rund 25.000 Betten in stationären Einrichtungen und im Betreuten Wohnen. Alloheim beschäftigt rund 22.000 Mitarbeiter und bildet derzeit rund 1.700 Auszubildende aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.