Das erste Objekt befindet sich in Schleswig-Holstein, das zweite in Nordrhein-Westfalen. Die Investitionssumme für beide Objekte beträgt zusammen ca. 23 Mio. EUR, inklusive Grunderwerbsteuer und Bauleistungen. Beide Objekte sind derzeit in Betrieb und werden von der Korian-Gruppe betrieben.

Der Erwerb dieser beiden Pflegeheime passt perfekt in unsere Wachstumsstrategie im Bereich der deutschen Gesundheitsimmobilien. Mit der Sanierung eines der Objekte tragen wir aktiv zur Erneuerung und Aufwertung des Pflegeimmobilienportfolios in Deutschland bei.“

Jean-Pierre Hanin, CEO von Cofinimmo
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.