Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Gemeinde Grömitz, Mark Burmeister, der Ortsbeiratsstellvertreterin Eike Steensen, dem Bürgervorsteher Heinz Baeker und dem Gemeindevertreter Henning Faasel, legte Saskia Weber, Projektleiterin der IMMAC Sozialbau GmbH, tatkräftig Hand an bei der offiziellen Grundsteinlegung. Inhalt der traditionellen Zeitkapsel, die in das Fundament mit eingegossen wurde, sind der Gemeindebeschluss, das Baustellenschild, Euro-Münzen und ein Exemplar der Lübecker Tageszeitung vom 1. Juli 2021.

Von links nach rechts: Architekt Wolfgang Germann, Prokuristin Claudia Willig, Convivo Nova GmbH,
Projektleiterin Saskia Weber (IMMAC Sozialbau GmbH), Bürgermeister Mark Burmeister,
Ortsbeiratsstellvertreterin Eike Steensen, Gemeindevertreter Henning Faasel, Bürgervorsteher Heinz Baeker,
Gabriele Teske, Stadtplanung.

Zum Termin angereist waren auch Architekt Wolfgang Germann, Claudia Willig, Prokuristin der Convivo Nova GmbH, der zukünftigen Betreiberin des Pflegeheims, und die Projektverantwortlichen des Generalunternehmers Köster GmbH aus Osnabrück, Herr Miethe, Herr Hülsmann und Herr Hübner sowie Frau Jenny Omilian, ebenfalls IMMAC Sozialbau.

Die Hamburger IMMAC Sozialbau GmbH errichtet in Cismar auf einer Fläche von rund 7.600m² ein vollstationäres Pflegeheim mit insgesamt 100 Pflegeplätzen. Das Investitionsvolumen beträgt 13,2 Mio. Euro. Derzeit wird der zweite Teil der Gründung gegossen und das Erdgeschoss gemauert. Im 3. Quartal 2022 soll das Pflegeheim bezugsfertig sein. In direkter Nachbarschaft befindet sich ein weiteres Grundstück, auf dem zeitgleich eine Service-Wohnanlage mit 13 Wohneinheiten für Senioren:innen und die Mitarbeiter:innen des Pflegeheims entsteht. Die Bauvorhaben sind nutzungsstrukturell miteinander verwoben. Der Bauplan sieht die Fertigstellung der Wohnanlage bis Ende Juni 2022 vor.

Foto: © Alexander Baltz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.