Im Rahmen der Preisverleihung des 15. Deutschen BeteiligungsPreises im Oktober 2022 in München erhielt die IMMAC group den Ehrenpreis anlässlich ihres 25-jährigen Firmenjubiläums.

Thomas F. Roth, Vertriebsvorstand der IMMAC Holding AG und Geschäftsführer der IMMAC Immobilienfonds GmbH, nahm den Preis stellvertretend für die IMMAC group von Edmund Pelikan, Herausgeber und Chefredakteur des BeteiligungsReports, entgegen.

Markus Gotzi, langjähriger Brancheninsider und Chefredakteur des „Fondsbrief“, hielt die Laudatio. In seiner Ansprache hob er die gelungene Performance der über 120 aufgelegten Fonds hervor, mit der sich IMMAC in den vergangenen 25 Jahren die Marktführerschaft im Bereich Pflegeimmobilien und weiteren Sozialimmobilien erarbeitet hat.

Mittlerweile entwickle IMMAC die Immobilien auch selbst, habe den österreichischen Markt erobert, sei auch auf dem Pflegemarkt in Irland zum bedeutenden Player geworden und habe nicht zuletzt die Angebotspalette um Hotels erweitert. Wörtlich sagte Gotzi: „IMMAC hat es geschafft, dass Anleger und Vertriebspartner darauf warten, dass IMMAC neue Fonds auflegt.“

„Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung durch Edmund Pelikan und den epk media Verlag. Herzlichen Dank auch an Markus Gotzi für die empathische Laudatio und die guten Wünsche an die IMMAC group für die kommenden 25 Jahre.“

Thomas F. Roth, IMMAC-Vorstand 

Die 2001 von Edmund Pelikan gegründete epk media ist ein Institut für Sachwerte, Investmentvermögen, Impact-Investment und Immobilien. Der Verlag gibt die Magazine FOR – Family Office Report, FinanzbildungsReport sowie den BeteiligungsReport mit dem Schwerpunktthema Sachwertanlagen heraus.

Im Rahmen des Deutschen BeteiligungsPreises kürt die Redaktion des BeteiligungsReports alljährlich Finanzunternehmen in den unterschiedlichsten Kategorien. So auch die IMMAC group, die seit 2014 durchgängig, unter anderem in den Kategorien „TOP anlegerorientiertes Investmentvermögen“ und „TOP innovatives Investmentvermögen, ausgezeichnet wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.