Mit Gästen aus der Gemeinde, Politik und Wirtschaft feierte Bauherr IMMAC die Bezugsreife des hochmodernen vollstationären Senioren-Pflegeheims und einer dazugehörigen Service-Wohnanlage im Bethelweg 8+10. 

Jens Wolfhagen, Vorstand der IMMAC Holding AG, begrüßte rund 30 Gäste in dem das Pflegeheim und die Wohnanlage verbindenden Gemeinschaftsraum; darunter den Bückeburger Bürgermeister Reiner Brombach, die Vorstandsmitglieder der Volksbank in Schaumburg eG, Anja Bracht und Joachim Schorling sowie die Vorstände der Stiftung Bethel, Bernd Hellmann, Wilfried Krömker, Dr. Axel Rinne und Hans-Georg Terner, auf dessen ehemaligem Grundstück das Bauvorhaben errichtet wurde, sowie Karsten Matzat, verantwortlich für die Neueröffnungen der DOREAFAMILIE.

„Wir danken Ihnen für Ihr zahlreiches Erscheinen. Nach nunmehr 21 bzw. 16 Monaten Bauzeit können wir stolz auf die Finalisierung zweier gelungener Neubauprojekte blicken, die sich wunderbar in das Stadtbild einfügen und den Anwohnern von Bückeburg und Umgebung in Zukunft ein vielfältiges Pflegeangebot bieten.“

Jens Wolfhagen, Vorstand der IMMAC Holding AG

In seiner Rede dankte er den am Bauprozess beteiligten Partnern und der Gemeinde Bückeburg für die stets kooperative und ergebnisorientierte Zusammenarbeit. „Besonderer Dank gilt auch der Volksbank Schaumburg eG. Mit Frau Bracht und Herrn Schorling an der Spitze, hat die Volksbank uns von Beginn an bei diesem Projekt begleitet, angefangen von der Finanzierung bis hin zum Vertrieb, und für uns während des gesamten Prozessverlaufs als kompetenter und verlässlicher Partner agiert. Dass bereits heute alle 45 Wohneinheiten der Senioren-Wohnanlage verkauft und vermietet sind, spricht für sich,“ sagte Jens Wolfhagen. „Nicht zuletzt möchte ich dem verantwortlichen Projektleiter von IMMAC Sozialbau, Herrn Jens Peter Weers, für seinen großartigen Einsatz danken. Herr Weers, es war viel Arbeit und es gab einige Stolpersteine zu überwinden. Mit Ihrem Engagement und Ihrer Ausdauer haben Sie beide Projekte zum erfolgreichen Abschluss geführt,“ schloss Jens Wolfhagen.

Ein vollstationäres Pflegeheim mit 131 Pflegeplätzen in Einzelzimmern sowie eine Service-Wohnanlage bestehend aus drei Gebäuden mit 39 Service-Wohnungen, 7 Penthäusern (zur unabhängigen Nutzung) und einer Gemeinschaftseinheit stehen nun unweit des Schlossparks im Zentrum von Bückeburg zum Einzug bereit.

Die Gebäudekomplexe mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 27 Millionen Euro wurden speziell an das Umfeld angepasst. Das Pflegeheim und die Service-Wohnanlage wurden nach den Vorgaben der Landesbauordnung Niedersachsen barrierearm erstellt; die Wohnanlage weist zusätzlich die Erneuerbare-Energien-Klasse Effizienzhaus 55 auf.

Jens Peter Weers, IMMAC Sozialbau GmbH, freute sich über die ordnungsgemäße Fertigstellung. „Trotz der zum Teil erschwerten Arbeitsbedingungen durch Corona ist es uns gelungen, beide Bauvorhaben in der geplanten Bauzeit und in gewohnt hoher Qualität zu realisieren. Dank an dieser Stelle an unseren Architekten Volker Wehmeyer und die beiden Generalunternehmer, unsere langjährigen Partner HANKE Bau- und Projektentwicklungs GmbH und die Köster GmbH, für die erneut hervorragende und verlässliche Kooperation.

Karsten Matzat von DOREAFAMILIE, Betreiberin beider Einrichtungen, freute sich ebenfalls über den nun vollzogenen offiziellen Startschuss: „Gemeinsam mit Frau Anja Freunscht, Leiterin des Seniorenheims DOREAFAMILIE Bückeburg, freuen wir uns darauf, die neuen Bewohnenden in dieser schönen Anlage begrüßen und umsorgen zu dürfen“, erklärte Karsten Matzat.

(v.L.n.R.: Jens Wolfhagen, Vorstandsmitglied IMMAC Holding AG, Joachim Schorling, Vorstandsmitglied Volksbank in Schaumburg eG, Karsten Matzat, DOREAFAMILIE, Reiner Brombach, Bürgermeister Bückeburg. / Foto: © Karsten Klaus)

Im Eingangsbereich des Seniorenheims hat IMMAC einen Findling mit einer Gedenktafel aufstellen lassen, der an das diakonische Krankenhaus der Stiftung Bethel erinnert, das von 1860-2018 hier seinen Standort hatte.

Für alle Interessierten steht das neue Seniorenheim DOREAFAMILIE am „Tag der offenen Tür“, 9. Oktober 2021, von 11-17 Uhr für eine Besichtigung zur Verfügung. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Unter den Gästen:
Jürgen Johannesdotter (links) und Wilfried Krömker, beide Stiftung Bethel Bückeburg, vor dem Findling im Eingangsbereich des Seniorenheims DOREAFAMILIE.

Fotos: Copyright Karsten Klaus / IMMAC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.