Der Pflegedienst Lebenswert Rexrodt in Hessen hat eine datenschutzkonforme Lösung für die Kommunikation zwischen den Pflegefachkräften gefunden. Seit Juli nutzen alle MitarbeiterInnen des Pflegedienstes den Messenger Siilo für den Austausch von Patientendaten, Dienstübergaben und die direkte Kommunikation im Team. Die Umstellung ging schnell: Innerhalb eines Monats haben alle Pflegefachkräfte von Lebenswert Rexrodt Siilo installiert und versenden nun Nachrichten über den kostenlosen Messenger.

Die App Siilo kommt bei Lebenswert Rexrodt in allen drei Fachbereichen zum Einsatz: in der ambulanten Pflege und der außerklinischen Intensivpflege, aber auch in der Tagespflege mit 20 Plätzen für PatientInnen in der Einrichtung in Wanfried. In den selbst erstellten Chatgruppen dokumentieren die Pflegefachkräfte Dienstübergaben, stimmen sich über Dienstpläne ab und teilen Informationen zu den PatientInnen. Besonders für die ambulant und intensivpflegerisch tätigen MitarbeiterInnen bietet Siilo eine einfache Möglichkeit direkt miteinander zu kommunizieren, ohne am selben Ort zu sein. 

„Ich schätze an dem Messenger, dass ich mich mit meinen KollegInnen schnell und sicher austauschen kann. Auch Dateien wie Wundbilder können wir über die App versenden. Besonders hilfreich ist Siilo außerdem in unvorhersehbaren Situationen, etwa wenn ein Kunde einen Einsatz absagt. Dann schreibe ich es in unsere Gruppe und der nächste Dienst ist direkt informiert.” 

Birte Thomas, Pflegekraft in der ambulanten Pflege bei Lebenswert Rexrodt

Die MitarbeiterInnen organisieren zudem die Ausbildung von Nachwuchspflegekräften über Siilo. Die TeamleiterInnnen haben einen Gruppenchat eröffnet, um bereichsübergreifende Themen zu besprechen. In Zukunft plant Lebenswert Rexrodt, Siilo zusätzlich für die externe Kommunikation mit ÄrztInnen und Kliniken einzusetzen, um Verordnungen digital zu empfangen.

Messaging Dienste sind aus dem Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. Auch Pflegefachkräfte setzen sie vermehrt in ihrem Arbeitsalltag ein. Sie ermöglichen den MitarbeiterInnen trotz Schichtdienst und verschiedener Standorte, Informationen untereinander zu teilen. Allerdings kommt häufig WhatsApp zum Einsatz, obwohl die Anwendung im Gesundheitswesen unzulässig ist.

„Auch wir haben zuvor einen anderen Messenger verwendet und waren lange auf der Suche nach einer datenschutzkonformen Lösung für unsere drei Teams. Als ich von Siilo erfahren habe, testeten wir den Messenger in einem ersten Schritt mit den TeamleiterInnen. Nachdem die Testphase gut lief, haben wir die gesamte Kommunikation zu Siilo verlegt. Die App erleichtert nicht nur die Absprachen zwischen den Pflegefachkräften enorm – durch sie werden wir auch effizienter in der Kommunikation mit unseren medizinischen AnsprechpartnerInnen wie zum Beispiel ÄrztInnen und Krankenhäusern.”

Monika Rexrodt, Geschäftsführerin Lebenswert Rexrodt GmbH

„Mit Siilo möchten wir es allen MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen so einfach wie möglich machen, miteinander zu kommunizieren. Sie sollen ihre Energie ganz auf die Versorgung der PatientInnen verwenden können und keine Mühe mit Technik oder Bedenken zum Datenschutz haben müssen.“

Sassan Sangsari, Medical Director Siilo
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.