„Insgesamt ist der Kreuzfahrtmarkt in den letzten Jahren deutlich angestiegen.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 09.03.2018

Die TUI Group ist der führende Touristikkonzern der Welt. Unter dem Dach des Konzerns wird künftig das große Portfolio starker Veranstalter, 1600 Reisebüros und führende Online-Portale, sechs touristische Fluggesellschaften mit rund 150 Flugzeugen, über 300 Hotels mit 214000 Betten, 16 Kreuzfahrtschiffe sowie unzählige Zielgebietsagenturen in allen wesentlichen Urlaubsländern rund um den Globus gebündelt. Mit diesem integrierten Angebot können 20 Millionen Gäste unvergleichliche Urlaubserlebnisse in 180 Zielgebiete der Erde erleben.

 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, MM Demografie, PG Gesellschaft, PA Interviews
Schlagworte:

Warum wir alt werden

von Angelika Sylvia Friedl, CareTRIALOG Redaktion am 30.01.2018

Wir wissen bereits eine Menge über die einzelnen Prozesse der Alterung. Doch die eigentliche Ursache des Alterns ist nach wie vor nicht ganz geklärt. Langsam aber dringt immer mehr Licht ins Dunkel.  

WEITER


Kategorie: MM Demografie, FT Medizin
Schlagworte:

Nachlese zum World Café „Neu denken.Neu leben“

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 01.11.2017

Am 25. Oktober machte das World Café erstmals Station in den Ausstellungsräumen der WIBU-Objekteinrichtung in Unterschleißheim. Es fanden sich 30 Mitstreiter aus der ambulanten wie stationären Pflege, der Architektur, der Industrie sowie der Finanzwirtschaft dort ein, um im Rahmen eines World Cafés aktuelle Themen rund um PflegeWohnwelten zu diskutieren.

 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, MM Demografie, AI Trendscouting
Schlagworte:

Der siebte Altenbericht: Schon gelesen?

von Expertin Dr. Dr. Marion Bär, concept.alter am 06.09.2017

Politik in Zeiten des demografischen Wandels bedarf umfassender Konzeptionen. Eine solche hat die Altenberichtskommission der Bundesregierung mit ihrem 7. Altenbericht bereits 2015 vorgelegt. Seit November letzten Jahres nun ist der Bericht veröffentlicht.   

Ziel der Altenberichte ist es, Impulse zu geben und Fachdebatten über unterschiedliche altersrelevante Themen anzuregen. Darüber hinaus sollen sie zur allgemeinen Verbreitung des Wissens über Alternsprozesse und die Situation älterer Menschen beitragen. Die Altenberichte werden durch eine Sachverständigenkommission erstellt. Seit 1993 von der Bundesregierung in Auftrag gegeben, befassen sie sich jeweils mit einem Schwerpunktthema. Der aktuelle Altenbericht trägt den Titel „Sorge und Mitverantwortung in der Kommune - Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften".

 

WEITER


Kategorie: MM Demografie, PG Ministerien, PG Gesellschaft
Schlagworte:

„Das Wohnen findet sehr häufig nicht mehr in der klassischen Familie statt, aber der Wunsch nach sozialer Verbindlichkeit in selbstgewählten Kontakten wächst immens.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 22.08.2017

Dr. Andrea Töllner ist Leiterin der Geschäftsstelle des Modellprogramms „Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

 

Frau Dr. Töllner nahm für den CareTRIALOG an ganz konkreten Projekten Stellung zum Thema „Bauen und Wohnen im Alter: Sind Quartiere unsere Zukunft?“

 

WEITER


Kategorie: MM Demografie, WP Wohnformen, AI Architektur, PG Ministerien
Schlagworte:

Generation 50plus macht immer öfter Weiterbildungen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 21.08.2017

Vergangenes Jahr haben 50 Prozent aller Deutschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren an mindestens einer Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen. Die Weiterbildungsbeteiligung bleibt damit auf hohem Niveau, nachdem sie zwischen 2010 und 2012 deutlich angestiegen war. Dies ist ein Ergebnis des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)<abbr style="color: rgb(44, 52, 52); font-family: Arial, helvetica, sans-serif; font-size: 17px; font-style: normal; font-variant-caps: normal; font-weight: normal; letter-spacing: normal; orphans: auto; text-align: left; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; widows: auto; word-spacing: 0px; -webkit-text-size-adjust: auto; -webkit-text-stroke-width: 0px;" title="Bundesministerium für Bildung und Forschung"></abbr> geförderten Adult Education Survey (AES) 2016, mit dem das Weiterbildungsverhalten der Bevölkerung erhoben wird. Das beim Bildungsgipfel 2008 gesetzte Ziel, jeder zweite Erwachsene sollte mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen, wurde damit erneut erreicht. 

 

WEITER


Kategorie: MM Demografie, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Thorsten Nolting, Diakonie Düsseldorf: „Wir wollen, dass auch Menschen, die im Alltag eingeschränkt sind, so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben können.“

von Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard, CareTRIALOG Redaktion am 15.08.2017

Diakoniepfarrer Thorsten Nolting wurde am 5. Juni 1964 im niedersächsischen Stadthagen geboren und hat Theologie und Philosophie in Marburg und Berlin studiert. 1994 kam er als Pfarrer an die Johanneskirche nach Düsseldorf und übernahm die Leitung des Projektes Kirche in der City. Seit 2002 ist der heute 53-Jährige Vorstandsvorsitzender der Diakonie Düsseldorf e. V. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, MM Demografie, PA Interviews, PG Gesellschaft
Schlagworte:

IM INTERVIEW
18.01.2019
Jens Nagel, Hemsö

Wir werden ganz klar stärker in weitere Assetklassen der sozialen Infrastruktur investieren. Außerdem steht die Modernisierung von Bestandsobjekten im Mittelpunkt. Des Weiteren ...


IM BLICKPUNKT
21.01.2019
Studie "Lösung des Ärztemangels auf dem Land"

Nur wenige, der in den Kommunen Verantwortung tragenden Akteure haben das notwendige Wissen wie dem Ärztemangel vor Ort zu begegnen ist. Bislang bestand auch kaum die ...


NEUESTE BEITRÄGE
22.01.2019
Wohnen ist Leben

Kaum sind die eigenen Kinder aus dem Haus, und die können gerne mal bis Mitte Vierzig bleiben, wird es wieder ernst. Patchworks aller Art bringen erneut Kinder ins Spiel, und auf ...


27.12.2018
Eine Allianz für Migranten

Frau Öztürk, warum brauchen wir eine bundesweite Initiative für Migranten mit Demenz? Weil es immer noch zu wenig Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Und ...


12.12.2018
Multitalent Ruhesessel: Geborgenheit, Ruhe, Entlastung und Teilhabe

Ausruhen, Entspannen, Fernsehen, Lesen, Gemeinsamkeit genießen – die Einsatzzwecke für bequeme Ruhesessel sind in Senioren – und Pflegeeinrichtungen genau so vielfältig wie ...


23.11.2018
Digitalisierung – das Hype-Thema der Stunde

In seinem Grußwort machte Dr. Heiner Garg, Sozialminister in Schleswig-Holstein, deutlich, was es für einen erfolgreichen digitalen Wandel in den nächsten Jahren brauchen wird ...


15.11.2018
„Der Markt braucht eine regionale Versorgung sowie Spezialangebote.“

Wie nehmen Sie den deutschen Pflegemarkt heute aus Ihrer Position heraus wahr?   Dr. Christian Kleikamp: Aus meiner Sicht zeigt sich der Pflegemarkt mit dem Willen, positiv ...


Xing
LinkedIn Logo