Rezept – Barbaras Weihnachtsbraten mit Rotwein-Pflaumen-Soße

Für 4 Personen

 

ZUTATEN

 

Für den Braten:

100 g geschroteter Grünkern

100 g geschroteter Vollkornreis

100 g geschroteter Dinkel

ca. 1 l kräftig gewürzte Gemüsebrühe

2 Lorbeerblätter

3 bis 4 EL Öl

100 g Pilze (frische Shiitake, sonst getrocknete oder Pilzpulver verwenden)

2 bis 3 Zwiebeln

2 bis 3 Knoblauchzehen

100 g Haselnüsse

2 bis 3 EL Tomatenmark

1 EL fein gemahlener Leinsamen

1 EL Senf

1 Prise Chilipulver

1 TL Paprikapulver

1 EL oder mehr Sojasoße (Tamari)

viel frische oder getrocknete Kräuter (Majoran, Thymian, Kräuter der Provence, Petersilie)

1 in Spalten geschnittener Apfel

 

Für die Soße:

400 ml Rotwein

1 Lorbeerblatt

1 Nelke

1/2 Zimtstange

Salz und Pfeffer

100 g Trockenpfl aumen oder Pflaumenmus

Apfelspalten (vom Braten)

 

ZUBEREITUNG DES BRATENS

 

Geschrotete Zutaten gut miteinander vermischen. Gemüsebrühe mit den Lorbeerblättern zum Kochen bringen. Das Schrot unter Rühren einrieseln lassen, ca. 15 Minuten köcheln, dann auf ausgeschalteter Herdplatte ca. 30 Minuten ausquellen lassen.

 

Öl erhitzen, die klein geschnittenen Pilze zugeben, kurz braten, dann die fein geschnittenen Zwiebeln und fein gehackten Knoblauchzehen zugeben, weiterbraten.

 

Die Masse samt den übrigen Zutaten (außer den Apfelspalten) mit dem Schrotbrei gut verkneten, am besten mit den Händen. Pikant abschmecken. Es muss ein geschmeidiger Teig entstanden sein – eventuell noch etwas Wasser/Öl unterkneten.

 

Den Bräter mit Backpapier auskleiden, so lässt sich der Braten später leicht herausheben und muss nicht gestürzt werden. Backpapier mit Öl einpinseln, den Brei hineinfüllen und fest andrücken, damit der Braten beim Anschneiden nicht bricht.

 

Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde braten.

 

Nach ca. der halben Bratzeit die Apfelspalten auf dem Braten verteilen und weiter mitbraten. Apfelspalten für die Soße aufbewahren.

 

ZUBEREITUNG DER SOSSE

 

Rotwein mit den Gewürzen aufkochen. Die Gewürze herausnehmen, die Trockenpflaumen bzw. das Pflaumenmus und den in Spalten geschnittenen Apfel zugeben. Alles pürieren und noch einmal aufkochen.

 

Es geht aber auch einfacher: Rotwein (Menge nach Geschmack) mit Trockenpflaumen/Pflaumenmus/Apfelspalten pürieren und kurz erhitzen – fertig!

 

 

QUELLE: Barbara Rütting: „Vegan & vollwertig“

FOTO: Augenschein, Foto & Design, Angelika Murer

 

IM INTERVIEW
18.01.2019
Jens Nagel, Hemsö

Wir werden ganz klar stärker in weitere Assetklassen der sozialen Infrastruktur investieren. Außerdem steht die Modernisierung von Bestandsobjekten im Mittelpunkt. Des Weiteren ...


IM BLICKPUNKT
21.01.2019
Studie "Lösung des Ärztemangels auf dem Land"

Nur wenige, der in den Kommunen Verantwortung tragenden Akteure haben das notwendige Wissen wie dem Ärztemangel vor Ort zu begegnen ist. Bislang bestand auch kaum die ...


NEUESTE BEITRÄGE
22.01.2019
Wohnen ist Leben

Kaum sind die eigenen Kinder aus dem Haus, und die können gerne mal bis Mitte Vierzig bleiben, wird es wieder ernst. Patchworks aller Art bringen erneut Kinder ins Spiel, und auf ...


27.12.2018
Eine Allianz für Migranten

Frau Öztürk, warum brauchen wir eine bundesweite Initiative für Migranten mit Demenz? Weil es immer noch zu wenig Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Und ...


12.12.2018
Multitalent Ruhesessel: Geborgenheit, Ruhe, Entlastung und Teilhabe

Ausruhen, Entspannen, Fernsehen, Lesen, Gemeinsamkeit genießen – die Einsatzzwecke für bequeme Ruhesessel sind in Senioren – und Pflegeeinrichtungen genau so vielfältig wie ...


23.11.2018
Digitalisierung – das Hype-Thema der Stunde

In seinem Grußwort machte Dr. Heiner Garg, Sozialminister in Schleswig-Holstein, deutlich, was es für einen erfolgreichen digitalen Wandel in den nächsten Jahren brauchen wird ...


15.11.2018
„Der Markt braucht eine regionale Versorgung sowie Spezialangebote.“

Wie nehmen Sie den deutschen Pflegemarkt heute aus Ihrer Position heraus wahr?   Dr. Christian Kleikamp: Aus meiner Sicht zeigt sich der Pflegemarkt mit dem Willen, positiv ...


Xing
LinkedIn Logo