bautec 2016: Forum "Zukunft Stadt@GRÜNBAU BERLIN" informiert über Stadtentwicklung von morgen

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 12.02.2016

Nach dem erfolgreichen Start im April 2015 lädt das Forum "Zukunft Stadt@GRÜNBAU BERLIN" am 18. Februar Landschaftsarchitekten, kommunale Planer und Dienstleister sowie die Vertreter branchenspezifischer Gewerke zu einem Fachdialog über aktuelle Themen und Aufgaben der Stadtentwicklung und Stadtgestaltung ein. Weitere Themen sind Gebäudebegrünung, Fußgängerzonen und Gewässer in der Stadt. Das Forum für Stadtentwicklung findet auf der GRÜNBAU BERLIN im Rahmen der bautec (16. bis 19. Februar), Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, statt. 

WEITER


Kategorie: AI Architektur, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Einladendes Zuhause: Die Seniorenwohnanlage „Heidehof“ in Hattingen

von Annika Frey-Viebrock, freyraum, am 09.02.2016

Der Heidehof in Hattingen bei Bochum bietet eine Dauer- und Kurzzeitpflege an, mit Angeboten bis zur Pflegestufe 3. Darüber hinaus verfügt die Anlage über 53 Seniorenwohnungen, die in verschiedenen Größen, angefangen bei 47 m² für eine Person bis zu 120 m² für zwei Personen, errichtet wurden. Die Betreuungseinrichtungen beinhalten, neben einem Notruf, weitere Angebote, die die Bewohner individuell hinzuwählen können: von der Reinigung, über Speisen- und Wäscheversorgung, einen Einkaufsservice bis hin zu einem ambulanten Pflegedienst.

 

WEITER


Kategorie: WP Wohnformen, AI Innenarchitektur, AI Architektur
Schlagworte:

Zukunft Lebensräume verabschiedet Kongress-Programm: Gesundheit — Selbstständigkeit — Komfort im Fokus der Veranstaltung 2016

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 08.02.2016

„Aktives Assistiertes Leben“ — unter diesem Leitmotiv steht die im April stattfindende Zukunft Lebensräume, bestehend aus Fachmesse und Kongress. Im Fokus des zweitägigen Kongresses stehen Gesundheit, Selbstständigkeit und Komfort. Diese Themen spiegeln sich in einer Vielzahl von Sessions, welche die thematische Bandbreite von Wissenschaft über Best-Practice-Beispiele bis hin zu Projekten und innovativen Produkten aufgreifen. Für den Kongress der Zukunft Lebensräume konnte Franz Müntefering, der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), gewonnen werden. Er wird die Key Note halten. 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, AI Architektur, PA Blickpunkt, FT Ambient Assisted Living
Schlagworte:

Diener vieler Nutzer: Das Generationenbad - Zukunft Lebensräume vernetzt Gewerke

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 05.01.2016

In Zukunft bereit für Neues

Erfahrung, Weitblick, Anpassungsfähigkeit – mit dem richtigen Konzept gelingt ein Bad-Design, das sich verändernden Bedürfnissen langfristig gerecht wird. Erfolgsentscheidend ist es, schon bei der Planung die Perspektive unterschiedlicher Nutzer einzunehmen. Kindgerechte Zweckmäßigkeit sollte dabei genauso Teil des Konzepts sein, wie ästhetischer Gestaltungs-Anspruch und seniorentaugliche Assistenz. 

WEITER


Kategorie: MM Marktentwicklung, FT Ambient Assisted Living, AI Architektur, PA Blickpunkt
Schlagworte:

Nutzerspezifische Anforderungen an barrierefreie Lebensräume

von Rolf Joska, Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, am 15.12.2015

Die DIN 18040 „Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen“ beschreibt  Mindestanforderungen und definiert Schutzziele. Diese beschreiben erforderliche Maßnahmen zur Erreichung eines Sicherheitsniveaus hinsichtlich einer bestimmten Gefahrenkategorie und sind so formuliert, dass der angestrebte Zustand ausreichend beschrieben ist, die möglichen Wege und Lösungen zur Erreichung der Ziele aber offen sind.  In der DIN 18040 wird explizit darauf hingewiesen, dass die Schutzziele auch auf andere Weise als in der Norm festgelegt erreicht werden und für Einrichtungen für spezielle Nutzergruppen zusätzliche oder andere Anforderungen notwendig sein können.  

WEITER


Kategorie: AI Architektur, PG Grundlagen, FT Technik
Schlagworte:

Barrierefreiheit bedeutet mehr als eine Rollstuhl-Rampe

von Tanja Ehret, CareTRIALOG Redaktion am 02.12.2015

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen: Christoffel-Blindenmission fordert weltweite Umsetzung der Standards 

Barrierefreiheit rettet Leben: Denn Vorkehrungen wie stufenlose und ausreichend breite Fluchtwege sowie optische und akustische Warnsignale sorgen dafür, dass sich bei Katastrophen wie Bränden, Erdbeben oder Überschwemmungen auch Menschen mit Behinderungen rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Deshalb fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember, Barrierefreiheit weltweit konsequent umzusetzen. Aktuelle Erfahrungen der CBM in Haiti zeigen, dass dies auch in Entwicklungsländern gelingen kann. 

WEITER


Kategorie: MM Zielgruppe, AI Architektur, PA Blickpunkt, WP Internationale Konzepte
Schlagworte:

IFKAD 2016 Konferenz in Dresden erstmalig mit Healthcare-Schwerpunkt

von Expertin Prof. Dr.-Ing. Gesine Marquardt, TU Dresden am 20.11.2015

Die 11. Konferenz der IFKAD (International Forum on Knowledge Asset Dynamics) findet vom 15.-17. Juni 2016 an der Technischen Universität Dresden statt. Auf der unter dem Thema „Towards a New Architecture of Knowledge: Big Data, Culture and Creativity” stattfindenden Konferenz wird es erstmalig einen thematischen Schwerpunkt im Bereich Healthcare geben. Beiträge zu “Architecture under demographic change: Interdisciplinary research as a key factor to create elderly-friendly healthcare environments” können bis zum 28. Januar 2016 eingereicht werden.
 

WEITER


Kategorie: AI Architektur, PA Laufende Projekte, PA Blickpunkt
Schlagworte:

IM INTERVIEW
05.07.2019
Axel Köpsell, PrymPark

Die Grundidee kommt aus Dänemark. Familien entwickelten dort die ersten Wohnprojekte. „Ein ausgeprägtes Gemeinwesen macht zufrieden“ – das war anfänglich der Antrieb ...


IM BLICKPUNKT
10.07.2019
Berliner Institut für Gesundheitsforschung wird Teil der Charité

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek betonte: „Forschung und Gesundheitsversorgung sollen noch stärker ineinandergreifen. Das ist ein zentrales Ziel des Rahmenprogramms ...


NEUESTE BEITRÄGE
19.07.2019
Geht das? Mit Pflege Profit machen

Jetzt fürchtet auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu hohe Gewinne mit Pflegeheimen. „Ein kapitalmarktgetriebenes Fokussieren auf zweistellige Renditeerwartungen ist ...


09.07.2019
Pflegenotstand: Wenn das Wasser bis zum Halse steht

Düstere Aussichten: Doppelt so viele Erwerbstätige wie heute müssten bis 2035 in der Langzeitpflege arbeiten, um die derzeitigen Betreuungsrelationen zu gewährleisten. „Wenn ...


27.06.2019
Cocooning bis Kodokushi

Gemütlichkeit ist Trumpf Abgeschiedenheit und Rückzug haben etwas Heilsames. Wer nach Zeiten intensiver Geschäftigkeit dem Rhythmus der Großstadt, der Firma, der ...


13.06.2019
„CocoonLiving“: Wie gekonntes Marketing den Neubau und die LebensRäume Hoyerswerda beflügelt

Hoyerswerda in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: Die Stadt erlebt durch den Braun- kohleabbau ihre neuzeitliche Blüte, die Zahl der Einwohner erreicht 1981 ...


04.06.2019
Einfach Zuhause. Das Konzept Pflegeheim neu erfunden.

„Zuhause bei Vilente, Vilente bei Ihnen Zuhause“ ist die Vision von Vilente, und genau diese Vision war die Grundlage für diesen Entwurf für 133 Wohnungen für ...


Xing
LinkedIn Logo